Das Blockieren von Werbung entzieht uns die Finanzierung!
Das Recherchieren und Verfassen von Artikeln kostet viel Zeit. Das Betreiben unserer Infrastruktur kostet Geld.
All das wird mit Werbeeinnahmen finanziert.
Wir mögen Werbung ebenso wenig – deswegen verzichten wir auf nervige Banner und Pop-Ups.
Bitte gib uns eine Chance und deaktiviere Deinen Adblocker!
Alternativ kannst Du uns hier freiwillig unterstützen.

Folgen:


Google zeigt Pixel 7a, Pixel Tablet und faltbares Pixel Fold

Google Pixel Fold
Bild: TechnikNews/Screenshot
(Beitragsbild: © 2023 TechnikNews/Screenshot)

Wie bereits im Vorfeld vermutet, hat Google auf der Entwicklerkonferenz I/O das neue Pixel 7a gemeinsam mit dem neuen Google Pixel Tablet und dem ersten Foldable, dem Google Pixel Fold, vorgestellt. Wir haben alle Neuerungen in diesem Artikel beisammen.

Zu Beginn hat Google noch erwähnt, dass das Pixel-Portfolio ziemlich erfolgreich ist. So wurden das Google Pixel 7 und Pixel 7 Pro mehrfach für die besten Smartphones des Jahres ausgezeichnet. Google wird hier auch weiterhin daran arbeiten, das Sortiment zu erweitern. Dies hat man heute getan: mit einem neuen Smartphone, Tablet und neuem faltbaren Smartphone.

Google Pixel 7a vorgestellt

Google Pixel 7a

Bild: TechnikNews/Screenshot

Das Google Pixel 7a ist das neueste Mitglied in der Pixel-Familie von Google und verspricht den Nutzern ein großartiges Erlebnis. Das Smartphone verfügt über einen Google Tensor 2 Chip, der eine schnelle und reibungslose Leistung gewährleistet. Der Chip ist das Ergebnis von jahrelanger Forschung und Entwicklung von Google und ist einer der effizientesten Chips auf dem Markt.

Neben dem neuen Chip verfügt das Google Pixel 7a auch über eine verbesserte Kamera mit einer größeren Kameralinse, die noch beeindruckendere Fotos und Videos aufnehmen soll. Darüber hinaus gibt es das Smartphone in zwei neuen Farben, Blau und Rot, die es von seinen Vorgängern abheben.

Google Pixel 7a Coral

Bild: TechnikNews/Screenshot

Das Google Pixel 7a ist auch preislich attraktiv und scheint erneut ein tolles Preis-Leistungs-Verhältnis zu bieten. In Deutschland und Österreich ist das Smartphone ab einem Preis von 509 Euro erhältlich und kann im Google Store oder bei anderen Händlern wie Tink (AT/DE) vorbestellt werden. Mit seiner beeindruckenden Leistung, der verbesserten Kamera und den neuen Farben ist das Google Pixel 7a definitiv einen Blick wert.

Google Pixel Tablet mit Ladedock

Google Pixel Tablet

Bild: TechnikNews/Screenshot

Das brandneue Google Pixel Tablet ist wieder mit dem hauseigenen Chip ausgestattet, dem Google Tensor 2, der für eine tolle Performance sorgt. Das Gerät wird mit dem neuesten Android-OS geliefert, das speziell für die Nutzung auf Tablets optimiert wurde und eine flüssige Benutzererfahrung bietet.

Ein besonderes Highlight ist das innovative Charging Speaker Dock, welches das Google Pixel Tablet in einen Google Nest Hub verwandelt. Dieses praktische Zubehör ermöglicht es, das Tablet als Bildgalerie, Musikabspielgerät und zentrale Steuereinheit für das Smart Home zu verwenden. Somit findet das Tablet auch bei Nichtgebrauch einen sinnvollen Platz und verwandelt sich in ein multifunktionales Gerät. Der Fingerprintsensor, der sich an der Außenseite des Tablets befindet, gewährleistet eine sichere und bequeme Entsperrung des Geräts.

Vorbestellbar ab heute im Google Store oder bei Tink (AT). Preislich starten wir bei einem Preis von hierzulande 679 Euro.

Google Pixel Fold

Google Pixel Fold

Bild: TechnikNews/Screenshot

Google präsentiert mit Stolz sein erstes faltbares Smartphone: das Google Pixel Fold. Das neue Gerät ist ebenso mit dem Google Tensor 2 Chip ausgestattet. Besonders hervorzuheben ist, dass das Google Pixel Fold im aufgeklappten Zustand das dünnste Foldable auf dem Markt ist, was es zu einem echten Hingucker macht.

Äußerlich erinnert das Google Pixel Fold an die bekannten Google Pixel Smartphones, insbesondere aufgrund der identischen Kameraanordnung auf der Rückseite. Die ausgefeilte Kamera-Intelligenz soll es ermöglichen, die beste Kameraqualität für ein Foldable auf dem Markt zu bieten.

Google Pixel Fold

Bild: TechnikNews/Screenshot

Das aufgefaltete Display des Google Pixel Fold beeindruckt mit einer Diagonale von 7,6 Zoll und bietet so eine großzügige Arbeits- und Entertainmentfläche. Ein besonderes Highlight ist der „Google Interpreter Mode“, der das rückseitige Display für Live-Übersetzungen nutzen kann und somit eine praktische Funktion für Reisende und internationale Kommunikation darstellt.

Google Pixel Fold Dual-Screen

Bild: TechnikNews/Screenshot

Das Google Pixel Fold wird natürlich auch die gewohnten Software-Features wie den Split-Screen-Mode bieten, ähnlich wie man es bereits von Samsung-Geräten kennt. Leider wird das Google Pixel Fold in einigen Ländern, darunter auch Österreich, nicht zum Verkauf angeboten. In Deutschland allerdings schon. Preislich startet das Foldable bei einer UVP von 1.799 Dollar. Vorbestellbar ab sofort im Google Store.

Empfehlungen für Dich

>> Die besten Amazon-Deals <<

David Wurm

Macht das TechnikNews-Ding gemeinsam mit einem tollen Team schon seit 2015. Werkelt im Hintergrund an der Server-Infrastruktur und ist auch für alles Redaktionelle zuständig. Ist an der aktuellen Technik fasziniert und bloggt gerne über alles Digitale. In der Freizeit oftmals beim Webentwickeln, Fotografieren oder Radiomachen anzutreffen.

David hat bereits 963 Artikel geschrieben und 382 Kommentare verfasst.

Web | Facebook | Twitter | Insta | YouTube | Paypal-Kaffeespende
Benachrichtigungseinstellungen
Benachrichtigungen über
guest
Dein Name, der öffentlich angezeigt wird.
Wir werden Deine Mailadresse nicht veröffentlichen.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Cookie Consent mit Real Cookie Banner