Das Blockieren von Werbung entzieht uns die Finanzierung!
Das Recherchieren und Verfassen von Artikeln kostet viel Zeit. Das Betreiben unserer Infrastruktur kostet Geld.
All das wird mit Werbeeinnahmen finanziert.
Wir mögen Werbung ebenso wenig – deswegen verzichten wir auf nervige Banner und Pop-Ups.
Bitte gib uns eine Chance und deaktiviere Deinen Adblocker!
Alternativ kannst Du uns hier freiwillig unterstützen.
>> Zeig uns Dein Talent – wir suchen Dich! <<

Sprache:  Deutsch English (Beta)

Folgen:

Microsoft Exchange Server: Sicherheitsupdates für Januar 2022 veröffentlicht

Microsoft Exchange Server
Bild: Microsoft
(Beitragsbild: © 2021 Microsoft)

Nach dem Schlamassel mit nicht zustellbaren E-Mails, hat Microsoft heute für ihre Exchange Server Produkte Sicherheitsupdates veröffentlicht. Diese beheben insgesamt drei Sicherheitslücken.

Es ist wieder Patchday bei Microsoft – immer der zweite Dienstag eines Monats, wo Microsoft Sicherheitsupdates für fast all ihre Softwareprodukte online bringt. Die Sicherheitsupdates für Exchange Server vom Januar 2022 beheben von Partnern oder von Microsoft gefundene Schwachstellen. Aktuell sind keine aktiven Exploits bekannt – trotzdem empfiehlt sich wie üblich das schnellstmögliche Einspielen der Updates. Noch dazu bei diesen Sicherheitslücken mit möglicher „Remote Code Execution“.

Januar 2022 Update für Exchange Server 2013, 2016 und 2019

Das Update erfordert keine weiteren Schritte, außer eine übliche Installation. Diese wird wie immer durch Downloaden der .msp-Datei und anschließende Ausführung als Administrator via CMD oder PowerShell durchgeführt. Sicherheitsupdates stellt Microsoft wie immer für die letzten zwei CU-Versionen bereit, außer für 2013. Es behebt dieses Mal die drei Sicherheitslücken CVE-2022-21969, CVE-2022-21855 und CVE-2022-21846, welche zweimal mit „High“ und einmal „Critical“ eingestuft werden.

Je nach Größe der Organisation, Performance des Servers und anderen Einflüssen, sollte man mit einer Ausfallzeit von mindestens 15 bis 30 Minuten rechnen.

Empfehlungen für Dich

>> Unterstütze uns durch den Kauf über unsere Partner <<

David Wurm

Macht das TechnikNews-Ding gemeinsam mit einem tollen Team schon über einige Jahre lang. Werkelt im Hintergrund an der Server-Infrastruktur und ist auch für alles redaktionelle zuständig. Ist an der aktuellen Technik fasziniert und bloggt gerne über alles Digitale. Ist sonst in der Freizeit oftmals beim Webentwickeln, Fotografieren oder Radiomachen anzutreffen.

David hat bereits 842 Artikel geschrieben und 347 Kommentare verfasst.

Web | Facebook | Twitter | Insta | YouTube
Mail: david.wurm|at|techniknews.net | bitte NICHT für allgemeine Anfragen, Kooperationen! Hier lang: Kontakt
guest
Dein Name, der öffentlich angezeigt wird.
Wir werden Deine Mailadresse nicht veröffentlichen.
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments