Das Blockieren von Werbung entzieht uns die Finanzierung!
Das Recherchieren und Verfassen von Artikeln kostet viel Zeit. Das Betreiben unserer Infrastruktur kostet Geld.
All das wird mit Werbeeinnahmen finanziert.
Wir mögen Werbung ebenso wenig – deswegen verzichten wir auf nervige Banner und Pop-Ups.
Bitte gib uns eine Chance und deaktiviere Deinen Adblocker!
Alternativ kannst Du uns hier freiwillig unterstützen.
Sprache:  Deutsch English (Beta)

Folgen:

Sony WH-1000XM5: Erste Informationen vorab [Exklusiv]

Sony WH 1000 XM5 Titelbild
Bild: Sony
(Beitragsbild: © 2022 Sony)

Sony wird bald die WH-1000XM5 auf den Markt bringen. TechnikNews liegen nun exklusiv erste Renderbilder vor. 

Sonys WH-1000XM4 gelten als wohl beste Over-Ear-Kopfhörer mit ANC auf dem Markt, somit ist ein Nachfolger schon immer nur eine Frage der Zeit gewesen. Jedoch steht der Launch sogar kurz bevor, so zumindest eine Quelle aus dem Retail. Diese lieferte auch erste Renderbilder an uns, welche wir euch in diesem Artikel mit ersten Informationen zeigen werden.

Sony WH-1000XM5: Neues Design ist simpler, moderner

Der größte Unterschied der neuen Generation ist vor allem: Aufgeräumt. Während bei den XM4 noch viele Teile verbunden worden, räumt Sony das Design auf. Alles wirkt wie aus einem Guss, modern und leicht. Als Farben wird es laut unseren Informationen wieder ein klassisches „Schwarz“ geben, sowie ein „Silber“ (was für uns aber eher nach Sandstone aussieht). Das Vergrößern oder verkleinern der Kopfhörer ist nun auch einfacher geworden, denn die Kopfhörer sitzen nun an einem Bügel im Ohrpolster.

Sony WH-1000XM5: Erste technische Daten

Die technischen Daten sind bisher sehr rar. Was wir wissen: Die Kopfhörer sollen 40h an Akkulaufzeit durchhalten (mit ANC!) und in 3.5h wieder vollständig geladen werden. Sprich: Sony hat die Akkulaufzeit um ganze 10h erhöht, dafür lädt man nur eine halbe Stunde länger auf.

Ein neuer Treiber ist verbaut, welcher uns nicht genauer definiert wurde. Des Weiteren sind zwei Prozessoren für das ANC verantwortlich, ebenso wie die drei Mikrofone. Bluetooth läuft über den Standard 5.2, ein Klinkenanschluss ist weiterhin vorhanden. Geladen wird über USB-C, wie schon beim Vorgänger.

Interessant ist noch, dass der An/Aus Schalter nun ein Schieberegler ist, zumindest deutet der Render dies an. Der „Custom“ Knopf wurde nun in NC/Ambient umbenannt, sitzt aber weiterhin an derselben Stelle.

Ein Release sowie ein Preis liegt uns noch nicht vor, im Lieferumfang wird aber wieder ein schickes Case sein.

Empfehlungen für Dich

>> Unterstütze uns durch einen Kauf über Amazon <<

Nils Ahrensmeier

Nils ist sehr interessiert in Mobile-Geräte wie Smartphones, Wearables und Kopfhörer. Er schreibt seit 2019 auf TechnikNews - vor allem News und Testberichte. In seiner Freizeit spielt er Schlagzeug und Klavier oder geht seinem Hobby, der Leichtathletik, nach.

Nils hat bereits 284 Artikel geschrieben und 30 Kommentare verfasst.

| Twitter | YouTube | Dell XPS 15 2in1 | Pixel 6 Pro
Mail: nils.ahrensmeier|at|techniknews.net | bitte NICHT für allgemeine Anfragen, Kooperationen! Hier lang: Kontakt
guest
Dein Name, der öffentlich angezeigt wird.
Wir werden Deine Mailadresse nicht veröffentlichen.
3 Kommentare
neueste
älteste beste
Inline Feedbacks
View all comments
Winston

How is the „call mic“ quality? Can it compete with the mics on the Bose NC 700?
How comfortable is the headband? It looks narrow and painful, given the likely weight of these cans.

Laurent

Winston, that is no review??

graceland too

anything about Bluetooth LE Audio?

Cookie Consent mit Real Cookie Banner