>> TechnikNews sucht Talente! <<

Folgen:

Xiaomi Mi Smart Projector 2 Pro vorgestellt: Hell und scharf

Xiaomi Mi Smart Projector 2 Pro Titelbild
Bild: Xiaomi
(Beitragsbild: © 2021 Xiaomi)

Mit dem Mi Smart Projector 2 Pro bringt der chinesische Hersteller Xiaomi auch einen neuen Beamer auf den deutschen Markt. In diesem Artikel gibt es alle Informationen.

Hierzulande ist Xiaomi wohl für ihre Smartphones bekannt, doch in anderen Teilen der Welt stellt der Hersteller absolut alles, was man sich nur vorstellen kann, her. Dazu gehören auch Beamer und einen davon gibt es schon hierzulande, den “Mi Smart Compact Projector”. Dieser bekommt nun einen großen Bruder, den “Mi Smart Projector 2 Pro”. Jetzt könnte man sich fragen, warum direkt eine zweite Version und warum Pro, wenn es nur ein Gerät gibt. Die vorherigen Versionen sind nicht in Deutschland erschienen.

Xiaomi Mi Smart Projector 2 Pro: Technische Spezifikationen

Der Beamer kann ein maximal 120 Zoll (ca. 3 m) großes Full-HD Bild mit HDR 10 Dynamikumfang erzeugen. Dies mit einer maximalen Helligkeit von 1.300 ANSI Lumen, was ganze 500 Lumen mehr, als beim “Compact” sind. Als Bildprozessor nutzt der Hersteller im Projektor einen 0,47 Zoll DMD Chip, welcher perfekt für Full-HD geeignet ist. Das Bild soll sich innerhalb von zwei Sekunden automatisch neu justieren können, was insbesondere bei der Nutzung an unterschiedlichen Orten von Vorteil sein dürfte. Als Soundsystem dienen zwei mit 10W eingebaute Lautsprecher. Wer lieber auf ein externes System setzt, kann dies über einen Klinken-Anschluss oder S/PDIF (Sony/Philips Digital Interface) tun.

Xiaomi Mi Smart Projector 2 Pro

Der neue Xiaomi Beamer soll für wenig Geld ein schönes Kinoerlebnis bieten. (Bild: Xiaomi)

Der Beamer dient gleichzeitig als Smart-Home Lautsprecher. Wer den Beamer als Musikbox nutzen möchte, kann dies auch per Bluetooth oder Google Assistenten machen. Ihr könnt damit also auch Lichter oder Staubsaugroboter nur per Stimme kontrollieren.

Auf dem Beamer ist Android TV 9 vorinstalliert, dadurch habt ihr also Zugriff auf den Google Play Store für alle nötigen Drittanbieter-Apps wie Netflix, Amazon Prime und Co. Außerdem kann der Beamer damit als Google Chromecast genutzt werden. Für alle Netflix-Fans ist sogar direkt ein Knopf auf der Fernbedienung reserviert. Als Massenspeicher dienen 16 Gigabyte an Speicher, wer mehr braucht, muss Filme auf Festplatten auslagern.

Wer seine Medien extern von Android TV konsumieren möchte, kann sein Gerät per HDMI 2.0 x 1, HDMI 2.0/ARC x 1, USB 2.0 x 2 oder AV Input x 1 anschließen. Wer lieber streamt, dem steht auch ein Ethernet-Anschluss bereit. Der Mi Smart Projector 2 Pro ist bald für einen UVP von 999 Euro (globaler Preis, der Preis für Deutschland wird nachgereicht) erhältlich.

Empfehlungen für Dich

Nils Ahrensmeier

Nils ist sehr interessiert in Mobile-Geräte wie Smartphones, Wearables und Kopfhörer. Er schreibt seit 2019 auf TechnikNews - vor allem News und Testberichte. In seiner Freizeit spielt er Schlagzeug und Klavier oder geht seinem Hobby, der Leichtathletik, nach.

Nils hat bereits 141 Artikel geschrieben und 16 Kommentare verfasst.

| Twitter | YouTube | Paypal-Kaffeespende | Dell XPS 15 2in1 | Samsung Galaxy S10
Mail: nils.ahrensmeier|at|techniknews.net | bitte NICHT für allgemeine Anfragen, Kooperationen! Hier lang: Kontakt
guest
Dein Name, der öffentlich angezeigt wird.
Wir werden Deine Mailadresse nicht veröffentlichen.
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments