Folgen:

iOttie: Drei KFZ-Handyhalterungen im Test

iOttie KFZ-Halterungen
Bild: TechnikNews
(Beitragsbild: © 2020 TechnikNews)

Der US-amerikanische Gadget-Hersteller iOttie bringt drei komplett verschiedene KFZ-Halterungen auf den Markt. Hierbei sollen unterschiedlichste Zielgruppen angesprochen werden. Ich habe diese für Euch getestet und will meine Erfahrungen mit Euch teilen.

Gleich drei unterschiedliche KFZ-Halterungen verschiedener Art hat die amerikanische Firma im Angebot. Durch die diversen Merkmale der einzelnen Produkte dürfte für jeden die passende Option dabei sein. In diesem Test will ich erklären, was diese so drauf haben und welche für wen am besten geeignet ist.

Die drei verschiedenen KFZ-Halterungen

Die drei Halterungen von iOttie heißen wie folgt:

  • iTap Magnetic 2
  • Easy One Touch Wireless 2
  • One Touch 4

iOttie iTap Magnetic 2: Flexibel anpassbar durch Magnet

iOttie bietet für Personen, die es spontan und flexibel möchten, den iTap Magnetic 2 an. Dieser ist kompakt gehalten, jedoch trotzdem robust und daher vielseitig einsetzbar. Mitgeliefert werden bei diesem Modell der iTap Magnetic 2 selbst sowie eine Magnetscheibe, welche ans Smartphone kommt und dieses an der Halterung festhält. Sollte das Armaturenbrett rund sein und es somit Schwierigkeiten mit der Installation geben, schafft eine beigelegte biegbare Kunststoffscheibe mit Klebefläche Abhilfe. Der Kopf mit integriertem Magnet an der Halterung ist drehbar, sodass man sich die Position für das Smartphone individuell aussuchen kann. Ist das Smartphone am iTap Magnetic 2 befestigt, so fällt es auch beim Fahren auf holprigen Straßen nicht heraus.

iOttie Easy One Touch Wireless 2: Kontaktloses Laden unterwegs

Wer es hingegen altbekannt möchte, der kann den iOttie Easy One Touch Wireless 2 verwenden. Anzubringen ist die Halterung auf der Innenseite der Frontscheibe oder auf dem Armaturenbrett. Man legt sein Smartphone einfach in die KFZ-Halterung ein und schiebt die beiden Seiten zusammen. Möchte man es entfernen, so öffnet man durch die Betätigung des seitlich angebrachten Hebels die beiden Greifarme wieder. Durch ein mitgeliefertes KFZ-Netzteil ist es sogar möglich, sein Smartphone kontaktlos mit Strom zu versorgen. Leider wird hierfür nur ein Micro-USB-Stecker verwendet. Dadurch, dass die alle Handys heutzutage mit Lightning oder USB-C kommen, kann man das Kabel nur für die Verwendung mit der iOttie-Halterung verwenden. USB-C oder gar Lightning wäre hierbei gerne gesehen. Zudem sind iPhone-User nur mit maximal 7,5 Watt Strom versorgt werden. Das liegt allerdings an iOS. Android-Geräte können etwas schneller geladen werden.

iOttie Easy One Touch Wireless 2 mit Lieferumfang

Bild: TechnikNews

 

iOttie One Touch 4

Dieses Produkt ist schlicht und simpel gehalten. Es kommt ohne großen Schnickschnack und dient einfach nur als Halter für das Smartphone. Auch hier gibt es wieder diverse Möglichkeiten beim Anbringen im Auto und der Blickwinkel aufs Gerät kann variabel eingestellt werden.

iOttie Easy One Touch 4 Lieferumfang

Bild: TechnikNews

Fazit: Diese Produkte gefielen mir am besten

Nachdem ich den iTap Magnetic 2, den Easy One Touch Wireless 2 und den One Touch 4 im Test hatte, habe ich für mich zwei persönliche Gewinner ausgemacht. Wer es gerne kompakt möchte und nie so lange mit dem Auto fährt, dem wird der iOttie iTap Magnetic 2 vollkommen ausreichen. Man kann sein Telefon schnell und einfach anbringen und auch wieder loslösen. Für längeren Strecken eignet sich aber Easy One Touch Wireless 2 eindeutig besser. In dieser Situation ist die integrierte kabellose Ladestation ganz klar Gold wert. Lediglich eine Option mit USB-C wäre in der Zukunft wünschenswert.

Empfehlungen für Dich

Kevin

Wenn Kevin Technik hört werden seine Ohren groß, denn er liebt alles was mit Technik zu tun hat. Er ist ein Fan von Smartphones, Watches, Tablets, Laptops, Kopfhörer und vieles mehr. Er hat Spaß am Testen und Nutzen mobiler Technik, berichtet gerne darüber und bewertet diese neutral und ehrlich, um Euch bestmöglich realitätsnahe Erfahrungsberichte zu liefern.

Kevin hat bereits 32 Artikel geschrieben und 5 Kommentare verfasst.

Web | Twitter | Insta | Paypal-Kaffeespende | MacBook Pro 13 (2020 M1) | iPhone 12 Pro Max
Mail: kevin.oezguen|at|techniknews.net | bitte NICHT für allgemeine Anfragen, Kooperationen! Hier lang: Kontakt

avatar