Sprache:  Deutsch English (Beta)

Folgen:

Amazfit GTS/GTR 3(Pro): Alle Informationen vorab

Amazfit Series 3 Titelbild
Bild: Amazfit
(Beitragsbild: © 2021 Amazfit)

Der chinesische Hersteller Amazfit ist für seine günstigen Smartwatches bekannt, welche eine lange Akkulaufzeit bieten. TechnikNews liegen nun alle Informationen zur nächsten Generation vor, unter anderem der GTS 3 und GTR 3. 

Amazfit GTR 3/Pro:

Die nächste Generation der GTR Uhren wird aus zwei Modellen bestehen (beide46 mm). Die GTR 3 und GTR 3 Pro.  So wird die Uhr mit einem 1,39″ großen AMOLED Display mit einer Auflösung von 454 × 454 erscheinen, welches mit 2.5D ein wenig abgerundet ist. Die PPI Anzahl beträgt 326. Die Uhr erscheint in zwei Farben (Grau und Schwarz) und wiegt 49g. Beide Uhren kommen mit einem Aluminiumgehäuse. Der Akku ist Amazfit typisch wieder sehr groß, die 450 mAh sollen für 21 Tage „normale Nutzung“ sowie 35 Tage mit „Akkusparmodus“ halten.

Wer die Uhr stark nutzt, soll 10 Tage, mit dauerhaften GPS 35 Stunden nutzen können. Die Uhr hat für die über 150 Sportaktivitäten wieder einige Sensoren, so spricht der Hersteller von „BioTracker 3.0″. Dieser soll den Blutsauerstoff und Puls etc. messen können. Die Uhr unterstützt  Bluetooth 5.1 sowie GPS. Laut dem uns vorliegenden Datenblatt wird die drehbare Krone erstmals für die Bedienung nutzbar sein und ein Mikrofon ist für Alexa eingebaut. Laut unseren Informationen soll Alexa offline sowie online funktionieren. Die Uhr kostet ca. 140 €.

Amazfit GTR 3

Die Amazfit GTR 3 ist eine günstige Smartwatch mit langer Akkulaufzeit (Bild: Amazfit)

Das Pro-Modell hat ein etwas größeres 1,45″ AMOLED Display mit 480 × 480 Auflösung und hat ebenfalls einen 450 mAh Akku. Dieser soll aber nur für 12 Tage Nutzung halten, da die Uhr auch WLAN unterstützt. Neu ist, dass das Pro-Modell einen Lautsprecher für Anrufe und Musikwiedergabe hat, vermutlich wird dieser auch beim Alexa-Support zum Einsatz kommen. Das Pro-Modell kommt in „Brown Leather“ oder „Infinite Black“ auf den Markt. Das Pro Modell soll ca. 180 € kosten.

Amazfit GTR 3 Pro

Mit der GTR 3 Pro findet WLAN erstmals seinen Platz in einer Amazfit Uhr (Bild: Amazfit)

Amazfit GTS 3:

Die GTS 3 kommt anstatt einem runden Display mit dem „Apple Watch“ typischen Design auf den Markt. Die Uhr hat ein 1,75″ großes AMOLED Display mit einer Auflösung von 390 x 450. Auch die Ecken der GTS sind ein wenig abgerundet (2,5D). Die Uhr ist mit 24.4g sehr leicht und ebenfalls aus Aluminium gefertigt. Der Akku ist 250 mAh klein, doch soll laut Hersteller für 12 Tage typische Nutzung reichen. Auch die GTS 3 hat den neuen „BioTracker 3.0“ Sensor für allerlei Gesundheitsmessung. Die GTS 3 hat auch Bluetooth 5.1 sowie das Mikrofon für Alexa-Assistenz, doch kein WLAN Support wie bei der GTR 3 Pro. Die physische Krone lässt sich aber drehen und soll somit eine angenehme Benutzung ermöglichen. Laut unseren Informationen kommt die GTS 3 in „Graphite Black“ sowie „Ivory White“ für ca. 140€ auf den Markt.

Amazfit GTS 3

Die Amazfit GTS 3 ist das neueste Modell der GTS Serie von Amazfit. (Bild: Amazfit)

Empfehlungen für Dich

>> Unterstütze uns und kaufe über unsere Partnershops <<

Nils Ahrensmeier

Nils ist sehr interessiert in Mobile-Geräte wie Smartphones, Wearables und Kopfhörer. Er schreibt seit 2019 auf TechnikNews - vor allem News und Testberichte. In seiner Freizeit spielt er Schlagzeug und Klavier oder geht seinem Hobby, der Leichtathletik, nach.

Nils hat bereits 227 Artikel geschrieben und 23 Kommentare verfasst.

| Twitter | YouTube | Dell XPS 15 2in1 | Redmi Note 10 Pro
Mail: nils.ahrensmeier|at|techniknews.net | bitte NICHT für allgemeine Anfragen, Kooperationen! Hier lang: Kontakt
guest
Dein Name, der öffentlich angezeigt wird.
Wir werden Deine Mailadresse nicht veröffentlichen.
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments