Das Blockieren von Werbung entzieht uns die Finanzierung!
Das Recherchieren und Verfassen von Artikeln kostet viel Zeit. Das Betreiben unserer Infrastruktur kostet Geld.
All das wird mit Werbeeinnahmen finanziert.
Wir mögen Werbung ebenso wenig – deswegen verzichten wir auf nervige Banner und Pop-Ups.
Bitte gib uns eine Chance und deaktiviere Deinen Adblocker!
Alternativ kannst Du uns hier freiwillig unterstützen.
>> Die besten Amazon Black Friday Deals <<

Sprache:  Deutsch English (Beta)

Folgen:

Digitaler Führerschein startet in Österreich

Führerschein
Bild: APA
(Beitragsbild: © 2020 APA)

Nach reiflicher Verspätung kann man den Führerschein in Österreich jetzt mit dem Smartphone vorweisen. Voraussetzung dafür ist die neue eAusweise-App. Alle Details.

Bereits im November 2020 wurden in Österreich Gesetzesänderungen beantragt, die es ermöglichen sollen, den digitalen Führerschein zu realisieren. Eigentlich sollte die dafür notwendige technische Infrastruktur bis zum Frühjahr des letztens Jahres geschaffen werden. Schlussendlich startete das Projekt diese Woche.

Digitaler Führerschein: Wie bekomme ich die Fahrerlaubnis auf das Smartphone?

Um den Führerschein in elektronischer Form mitführen zu können, benötigt man die App eAusweise für Android und iOS. Für die Anmeldung in dieser ist es zusätzlich erforderlich, die ID Austria, eine Weiterentwicklung der Handy-Signatur, in der App „Digitales Amt“ zu betätigen. Auch diese ist für Android im Play Store oder für iPhones im App Store erhältlich. Besitzt man bereits eine Handy-Signatur, lässt sich diese in „Digitales Amt“ auf eine vollwertige ID Austria aufwerten.

Die eAusweise-App wird auf lange Sicht nicht nur die Fahrerlaubnis aufbewahren. In Zukunft soll auch das Abspeichern von einem Altersnachweis und dem Zulassungsschein für ein KFZ möglich sein. Als Starttermin für diese Dinge stellt Digitalisierungsstaatssekretär Florian Tursky Anfang 2023 in Aussicht.

Für eine Verkehrskontrolle lässt sich ein QR-Code mit nur einem Klick in der App erstellen, welcher eine Beamtin oder ein Beamter scannen kann. Alternativ dazu kann man auch nur die Ausweisdaten abrufen, was zum Beispiel bei der Abwicklung von Verträgen hilfreich ist. Für Kontrollen auf Veranstaltungen oder in ähnlichen Situationen gibt es ab sofort die App „eAusweise Check“, welche auch ohne ID Austria nutzbar ist. Zu beachten ist jedoch, dass das Ganze vorerst nur in Österreich anerkannt wird.

Digitaler Führerschein: Verfügbarkeit

Der Führerschein in digitaler Form ist von nun an nutzbar. Die einzigen Voraussetzungen sind die beiden erwähnten Apps und eine Registrierung bei der ID Austria.

Der Standard

Empfehlungen für Dich

>> Die besten Amazon Black Friday Deals <<

David Haydl

David wohnt in Graz und ist bereits rund ein halbes Jahrzehnt bei TechnikNews, seit einiger Zeit auch Chefredakteur. Er versorgt die Seite regelmäßig mit News, Testberichten und dem TechnikNews Weekly, dessen Einführung seine Idee war. Seine Freizeit verbringt er gerne im Freien, er hört dabei viel (und eindeutig zu laut) Musik und einige Podcasts zu allen möglichen Themen und geht auch gerne Laufen. Die Zeit, die dann noch übrig bleibt, genießt er mit seiner bezaubernden Freundin oder vor der laufenden Glotze.

David hat bereits 1144 Artikel geschrieben und 108 Kommentare verfasst.

Web | Facebook | Twitter | Insta | Snap | Paypal-Kaffeespende | MacBook Pro 16" (2019) | iPhone 13 Pro Max
Benachrichtigungseinstellungen
Benachrichtigungen über
guest
Dein Name, der öffentlich angezeigt wird.
Wir werden Deine Mailadresse nicht veröffentlichen.
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments