Folgen:

Garmin Venu auf der IFA 2019 vorgestellt

Garmin Venu Beitragsbild
Bild: TechnikNews
(Beitragsbild: © 2019 TechnikNews)

Heute waren wir bei Garmin zu Besuch, wo wir uns unter anderem die neue Garmin Venu anschauten. Das kann die Uhr.

Die wohl größte Neuerung, die mit der Venu kommt, ist da AMOLED-Display. Darauf erscheinen nicht nur die aktuelle Uhrzeit und die farbigen Zifferblätter, sondern auch neuerdings geführte Yoga- und Pilates-Workouts. Doch auch andere Sportarten unterstützt die neue Uhr, unter anderem Laufen, Radfahren und Schwimmen. Hierbei sammelt das Wearable unter anderem Daten des Herzfrequenz- und des GPS-Sensors.

Garmin Venu Display

Bild: TechnikNews

Die Venu wurde aber auch mit einigen smarten Features ausgestattet. Im OS der Uhr finden sich unter anderem ein Benachrichtigungscenter, Garmin Pay und eine Spotify-App. Auf dem internen Speicher sollen sogar 500 Songs Platz haben, sodass man bei Workouts nicht auf das Smartphone angewiesen ist.

Garmin Venu: Preise und Verfügbarkeit

Die neue Venu erscheint noch in diesem September in Grau, Schwarz und Rosé. Der Preis liegt bei 349,99 Euro.

Empfehlungen für Dich

David Haydl

David wohnt in Graz und ist nun schon seit über einem Jahr bei TechnikNews. Er ist der, der die meiste Zeit über diverse Neuigkeiten aus der Technikwelt schreibt. Doch auch Testberichte und Ausgaben des TechnikNews Weekly, dessen Einführung seine Idee war, erscheinen von ihm regelmäßig. In seiner Freizeit liest er gelegentlich, hört viel (und zu laut) Musik und geht gerne Laufen. Verbringt oft auch nur Zeit mit seiner bezaubernden Freundin oder vor der laufenden Glotze.

David hat bereits 676 Artikel geschrieben und 82 Kommentare verfasst.

Web | Facebook | Twitter | Insta | Snap | Paypal-Kaffeespende | MacBook Pro 15" (2019) | Honor 8X
Mail: david.haydl|at|techniknews.net

Was meinst du?

avatar
  Benachrichtigungseinstellungen  
Benachrichtigungen über