Folgen:

MacBook Pro 2019 mit Acht-Kern-Prozessoren ist offiziell

Bild: Apple
(Beitragsbild: © 2019 Apple)

Mit dem MacBook Pro 2019 brachte Apple auch dieses Jahr ein Spec-Upgrade auf den Markt. Diese kommen erstmal mit Acht-Kern-Prozessoren.

Optisch unterscheidet sich dieses MacBook nicht vom letztjährigen MacBook Pro. Das Gerät gibt es wieder in zwei Farben, Space Grey und Silber. Auch wieder mit dabei sind die vier Thunderbolt-Anschlüsse und die Touch Bar mit Touch ID. Bei den Displaygrößen bietet Apple wieder eine Variante mit einer Diagonale von 13 Zoll und 15 Zoll.

Acht-Kern-Prozessoren

Im MacBook Pro 2019 verbaute man Intel-Prozessoren der achten und neunten Generation. Die verfügbaren Optionen reichen von einem Core i5 der achten Generation mit 2,3 Gigahertz bis zum Core i9 der neunten Generation mit acht Kernen und einer Taktfrequenz von bis zu fünf Gigahertz. Die Sechs-Kern-Konfigurationen sind laut Apple um 40 Prozent schneller als die Vier-Kern-Varianten, während die Acht-Kern-Modelle um 50 Prozent schneller sind. Das ganze hat Apple-typisch aber auch seinen Preis. Ab 1.999 Euro ist das Einsteigermodell der 13-Zoll-Variante erhältlich.

Empfehlungen für Dich

David Haydl

David wohnt in Graz und ist nun schon seit über einem Jahr bei TechnikNews. Er ist der, der die meiste Zeit über diverse Neuigkeiten aus der Technikwelt schreibt. Doch auch Testberichte und Ausgaben des TechnikNews Weekly, dessen Einführung seine Idee war, erscheinen von ihm regelmäßig. In seiner Freizeit liest er gelegentlich, hört viel (und zu laut) Musik und geht gerne Laufen. Verbringt oft auch nur Zeit mit seiner bezaubernden Freundin oder vor der laufenden Glotze.

David hat bereits 582 Artikel geschrieben und 80 Kommentare verfasst.

Web | Facebook | Twitter | Insta | Snap | Paypal-Kaffeespende | ASUS Zenbook UX530UX | Honor 8X
Mail: david.haydl|at|techniknews.net

Was meinst du?

avatar
  Benachrichtigungseinstellungen  
Benachrichtigungen über
AvatarHowdy,
Search exact
Search sentence
Please go to Appearance >> Widgets to add more useful widgets into WPAS Sidebar.