Das Blockieren von Werbung entzieht uns die Finanzierung!
Das Recherchieren und Verfassen von Artikeln kostet viel Zeit. Das Betreiben unserer Infrastruktur kostet Geld.
All das wird mit Werbeeinnahmen finanziert.
Wir mögen Werbung ebenso wenig – deswegen verzichten wir auf nervige Banner und Pop-Ups.
Bitte gib uns eine Chance und deaktiviere Deinen Adblocker!
Alternativ kannst Du uns hier freiwillig unterstützen.
Sprache:  Deutsch English (Beta)

Folgen:

MIUI 13 kommt nach Deutschland: Funktionen und Geräte veröffentlicht

Xiaomi MIUI 13 Titelbild
Bild: Xiaomi
(Beitragsbild: © 2022 Xiaomi)

Mit MIUI 13 veröffentlicht der Hersteller die 13 Version ihres Android Skins, TechnikNews hat alle Informationen.

Neben den Android-Upgrades von Google haben viele Hersteller auch ihre eigenen Oberflächen für Android. So setzt Samsung auf ihr eigenes OneUI und Oppo auf ColorOS. MIUI von Xiaomi ist aber nicht unbedingt an eine Android-Version gebunden, was ermöglicht, dass viele neue Funktionen auch ohne neuestes Android auf die Geräte gespielt werden können. Mit MIUI 13 verspricht Xiaomi schnellere „Hauptfunktionen“ wie eine höhere Effizienz der Hintergrundprozessor, intelligenterer Verarbeitung von Daten und längere Akkulaufzeit.

Mit „Liquid Storage“ wird eine neue Methode genutzt, um Daten zu speichern, welche die Lese und Schreibgeschwindigkeit um bis zu 60 Prozent steigern können soll. Dies soll sich auch langlebig positiv auf die Lebensdauer des Gerätes auswirken. Weitere Verbesserungen gab es bei der Effizienz des RAM sowie bei der Optimierung der Systemressourcen. Dies alles soll dann zu einer bis zu 10 Prozent verlängerten Akkulaufzeit führen.

Welche Funktionen genau aus der chinesischen Version von MIUI 13 nach Europa geschafft haben können wir noch nicht sagen, laut Xiaomi soll zumindest die Sidebar übernommen werden. Mit dieser können mit einem Wisch neue Apps in Fenstern geöffnet werden, oder zwischen verschiedenen gewechselt werden. Insgesamt können 10 Apps in die Sidebar integriert werden.

MIUI 13 rollt in einer ersten Phase in Q1 2022 für folgende Geräte aus

Mi 11 Ultra
Mi 11
Mi 11i
Mi 11 Lite 5G
Mi 11 Lite
Xiaomi 11T Pro
Xiaomi 11T
Xiaomi 11 Lite 5G NE
Redmi Note 11 Pro 5G
Redmi Note 11 Pro
Redmi Note 11S
Redmi Note 11
Redmi Note 10 Pro
Redmi Note 10
Redmi Note 10 JE
Redmi Note 8 (2021)
Redmi 10
Xiaomi Pad 5

Empfehlungen für Dich

>> Unterstütze uns durch einen Kauf über Amazon <<

Nils Ahrensmeier

Nils ist sehr interessiert in Mobile-Geräte wie Smartphones, Wearables und Kopfhörer. Er schreibt seit 2019 auf TechnikNews - vor allem News und Testberichte. In seiner Freizeit spielt er Schlagzeug und Klavier oder geht seinem Hobby, der Leichtathletik, nach.

Nils hat bereits 285 Artikel geschrieben und 30 Kommentare verfasst.

| Twitter | YouTube | Dell XPS 15 2in1 | Pixel 6 Pro
Mail: nils.ahrensmeier|at|techniknews.net | bitte NICHT für allgemeine Anfragen, Kooperationen! Hier lang: Kontakt
guest
Dein Name, der öffentlich angezeigt wird.
Wir werden Deine Mailadresse nicht veröffentlichen.
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Cookie Consent mit Real Cookie Banner