Das Blockieren von Werbung entzieht uns die Finanzierung!
Das Recherchieren und Verfassen von Artikeln kostet viel Zeit. Das Betreiben unserer Infrastruktur kostet Geld.
All das wird mit Werbeeinnahmen finanziert.
Wir mögen Werbung ebenso wenig – deswegen verzichten wir auf nervige Banner und Pop-Ups.
Bitte gib uns eine Chance und deaktiviere Deinen Adblocker!
Alternativ kannst Du uns hier freiwillig unterstützen.
>> Attraktive Goodies, Events besuchen und mehr: Bewirb Dich bei uns! <<

Sprache:  Deutsch English (Beta)

Folgen:

Oppo Find X6 Pro: Erste Renderbilder aufgetaucht

OPPO Find X6 Pro
Bild: OnLeaks
(Beitragsbild: © 2022 OnLeaks)

OPPO sorgte dieses Jahr vor allem mit dem Patentstreit mit Nokia für Aufsehen. Daraus resultierte ein Verkaufsverbot für OPPO-Smartphones in Deutschland. Nun sind erste Informationen zum OPPO Find X6 Pro aufgetaucht, die wir für Euch in den folgenden Zeilen zusammengefasst haben. 

Der bekannte Leaker Evan Blass teilte am vergangenen Dienstag ein Bild eines OPPO-Smartphones mit Hasselblad-Branding. Hierbei handelt es sich augenscheinlich um das kommende Flaggschiff-Smartphone. Auffallend ist hierbei vor allem der neue Kamerabump, welcher deutlich größer als beim Vorgänger ist.

Render gibt Hinweise auf die Kameras

Wahre Schönheit kommt bekanntlich von Innen. So soll OPPO – wie viele andere Hersteller auch – den Sony IMX989 als Hauptsensor verbauen. Hierbei handelt es sich um einen 1 Zoll großen Sensor mit einer Auflösung von 50 Megapixel. Informationen zum Ultraweitwinkel liegen allerdings kaum vor. Es ist jedoch davon auszugehen, dass OPPO hier nicht mehr – wie bei den beiden Vorgängern – auf den identischen Sensor setzt, um bei der Haupt- und Weitwinkelkamera eine möglichst identische Bildqualität zu bieten. Stattdessen soll der Hersteller einen kleineren Sensor verbauen. Laut aktuellen Angaben soll es sich hierbei um den Sony IMX890 handeln, welcher ebenfalls mit 50 Megapixel auflöst, aber deutlich kleiner ist.

Der Zoom soll deutlich besser werden. Die geleakten Bilder deuten eine Periskop-Kamera an. Das wäre sehr erfreulich, da der Zoom die größte Schwachstelle der Find X3 Pro und Find X5 Pro Kamera war bzw. nach wie vor ist.

Auch in diesem Jahr arbeitet man wieder mit Hasselblad zusammen und versucht die Bildqualität mithilfe der erfahrenen Schweden zu optimieren. Es soll auch wieder ein eigener ISP in Form der zweiten Generation des MarisiliconX zum Einsatz kommen.

Weitere technische Daten des OPPO Find X6 Pro

Unter der Haube soll – wie bei vielen anderen Konkurrenzprodukten – der Qualcomm Snapdragon 8 Gen2 zum Einsatz kommen, welcher im Vergleich zum 8 Gen1 performanter, aber auch deutlich effizienter ist. In Kombination mit den erwarteten 5.000 mAh dürfte die bereits ordentliche Laufzeit des Vorgängers nochmal deutlich besser sein.

Leider ist davon auszugehen, dass OPPO das Find X6 Pro hierzulande nicht verkaufen darf. Dafür müsste man zunächst die Diskrepanzen mit Nokia beseitigen. Falls es doch zu einem Verkauf in Deutschland kommen sollte, sind hier mit hohen Preisen zu rechnen, die die des Vorgängers nochmals überbieten dürften.

Empfehlungen für Dich

>> Die besten Amazon-Deals <<

Jacob Kluge

Wenn Jacob nicht gerade mit der Uni beschäftigt ist, hört er sehr gerne Musik und informiert sich über die neuste Technik.

Jacob hat bereits 27 Artikel geschrieben und 5 Kommentare verfasst.

| Twitter | Insta | Snap | YouTube | MacBook Pro 14" | iPhone 14 Pro
Benachrichtigungseinstellungen
Benachrichtigungen über
guest
Dein Name, der öffentlich angezeigt wird.
Wir werden Deine Mailadresse nicht veröffentlichen.
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments