Das Blockieren von Werbung entzieht uns die Finanzierung!
Das Recherchieren und Verfassen von Artikeln kostet viel Zeit. Das Betreiben unserer Infrastruktur kostet Geld.
All das wird mit Werbeeinnahmen finanziert.
Wir mögen Werbung ebenso wenig – deswegen verzichten wir auf nervige Banner und Pop-Ups.
Bitte gib uns eine Chance und deaktiviere Deinen Adblocker!
Alternativ kannst Du uns hier freiwillig unterstützen.

Folgen:


Samsung Galaxy S23 und Galaxy S23+ offiziell vorgestellt

samsung galaxy s23
Bild: Samsung
(Beitragsbild: © 2023 Samsung)

Neben dem Galaxy S23 Ultra hat Samsung auch noch günstigere Modelle, das Samsung Galaxy S23 und Galaxy S23+, offiziell vorgestellt. Wir haben für Euch alle Informationen zusammengefasst. 

Beide Smartphones kommen unter anderem mit einer 50 Megapixel Triple Kamera, dem Snapdragon 8 Gen2 und vier Jahren OS-Updates daher.

Design

Beim Design des Samsung Galaxy S23 und Galaxy S23+ hat sich im Vergleich zum Vorgänger nicht viel getan. Kunden haben nach wie vor die Wahl zwischen zwei Größen. Der Rahmen besteht aus Aluminium in Hochglanzoptik und die Rückseite aus mattem Glas. Das Samsung Galaxy S23 und S23+ werden in den Farben „Phantom Schwarz”, „Grün”, „Cream” und „Lavendel” erhältlich sein. Exklusiv im Samsung-Online-Shop werden ebenso die Farben „Graphite” und „Lime“ erhältlich sein.

In diesem Jahr hat Samsung auch das Kameraelement des Galaxy S23 und S23+ dem des Ultra angepasst. Somit haben wir hier nur noch die drei einzelne Linsen, welche aus der Rückseite hervorstehen. Dadurch ändert sich das Gewicht, trotz größerer Akkus nicht.

Display

Das OLED-Display des Samsung Galaxy S23 misst 6,1 und im Falle des S23+ 6,6 Zoll. Es löst in beiden Fällen mit 2.340 x 1.080 Pixeln auf, wodurch sich eine PPI von 425, respektiv 393 für das Plus-Modell ergibt. Wie bereits im vergangenen Jahr handelt es sich hierbei um ein Dynamic-AMOLED-Display mit einer Bildwiederholrate von 48 bis 120 Hz.

Neu sind folgende zwei Punkte: Zum einen erreicht nun auch das kleine Galaxy S23 eine Spitzenhelligkeit von bis zu 1.750 Nits. Zum anderen werden die Panels nun vom neuen Corning Gorilla Glass Victus 2 geschützt.

Performance

Die wohl größten Änderungen gibt es in diesem Jahr bei der Performance. Nachdem sich in der Vergangenheit viele über die hauseigenen Exynos-SoCs beschwert haben, spendiert Samsung der Galaxy S23-Reihe mit dem Qualcomm Snapdragon 8 Gen2 den wohl stärksten Chip für Android-Smartphones auf dem Markt. Und da hört es nicht auf. Der Snapdragon 8 Gen2 Mobile Platform for Galaxy taktet nämlich auch etwas höher als in anderen Modellen mit Qualcomms Top-SoC.

Beim Speicher haben Kunden die Wahl zwischen 128 und 256 Gigabyte beim Galaxy S23 und 256 beziehungsweise 512 Gigabyte beim Galaxy S23+. Hierbei handelt es sich, abgesehen von der Version mit 128 Gigabyte, um den schnellen UFS 4.0 Speicher. Käufer eines Samsung Galaxy S23 mit 128 Gigabyte müssen sich leider mit UFS 3.1 Speicher zufrieden geben. Wie groß die Unterschiede hier dann im Alltag ausfallen werden, wird ein ausführlicher Test zeigen müssen. In allen Fällen stehen Käufern 8 Gigabyte LPDDR5X RAM zur Verfügung.

Software

Beide Modelle kommen mit Samsungs One UI in Version 5.1, basierend auf Android 13. Samsung verspricht vier Jahre lang OS-Updates und fünf Jahre lang Sicherheitsupdates.

Kamera

Bei der Kamera setzt der Hersteller aus Korea weiterhin auf ein System bestehend aus drei Kameras. Die Hauptkamera löst weiterhin mit 50 Megapixel auf und bietet ein Sichtfeld von 23 mm. Der 1/1.56 Zoll große Sensor ist optisch stabilisiert und kommt mit einer Blende von f/1.8 daher.

Die Ultraweitwinkelkamera löst mit 12 Megapixel auf und das Sichtfeld ist mit 13 mm recht weit bemessen. Ein Autofokus ist aber auch weiterhin nur dem Ultra-Modell vorenthalten.

Abgerundet wird das System dann noch von einer 10 Megapixel Telefotokamera. Die Brennweite dieser misst 69 mm, wodurch Objekte bis zu 3-fach optisch vergrößert werden können. Auch hierbei handelt es sich um denselben Sensor, den wir bereits aus dem Galaxy S22 beziehungsweise Galaxy S22+ kennen.

Neu ist tatsächlich nur die überarbeitete Frontkamera. Diese löst nun mit 12 Megapixel auf und verfügt über einen Autofokus.

Samsung möchte in diesem Jahr auch den Nachtmodus weiter verbessert haben. Mit Hilfe von expertRaw sind 50 Megapixel Raw-Bilder, Astrophotographie und Multi Exposure möglich. Dank Nightography-Video sollen Videos jetzt auch bei Nacht besser aussehen. Bei schlechten Lichtverhältnissen oder in Situationen, welche normalerweise für Unschärfe sorgen würden, sind die Videos dank dem doppelten optischen Bildstabilisator in alle Richtungen stabil. Videos allgemein sind nun in 8K mit 30 FPS und einem größeren Blickwinkel möglich.

Akku

Samsung hat den Akku des Galaxy S23 und Galaxy S23+ um jeweils 200 mAh auf 3.900, respektive 4.700 mAh erhöht. Dank des effizienteren SoCs dürften wir hier endlich brauchbare Akkulaufzeiten bekommen. Das war ja einer der wenigen Kritikpunkte am Vorgänger. Geladen wird weiterhin über den USB-C 3.2 Port mit 25 Watt beim S23 bzw. 45 Watt beim S23 Plus. Kabelloses Laden ist mit jeweils 15 Watt möglich und auch Reverse-Wireless-Charging wird unterstützt.

Sonstiges

Darüber hinaus bieten sowohl das Galaxy S23, als auch Galaxy S23+ weitere Premium-Features. Beide Modelle sind nach IP68 zertifiziert und kommen mit Stereo-Lautsprechern daher. Das Galaxy S23+ unterstützt darüber hinaus noch Ultra Wide Band. Bluetooth 5.3 und WiFi 6E werden von beiden Modellen unterstützt.

Samsung wirbt dieses Jahr wieder groß mit der Nachhaltigkeit. Bei der Herstellung werden noch mehr recycelte Materialien verwendet als bei der Galaxy S22 Serie. Dazu gehören Pre-Consumer-recyceltes Aluminium und Glas sowie Post-Consumer-recycelter Kunststoff, der aus ausrangierten Fischernetzen, Wasserfässern und PET-Flaschen gewonnen wird.

Preise und Verfügbarkeit

Das Samsung Galaxy S23 ist ab sofort zu einer UVP von 949 Euro für 128 Gigabyte internem Speicher verfügbar. Für das Galaxy S23+ müssen Kunden mindestens 1.199 Euro auf den Tisch legen.

Kunden, die vom 01.02.2023 bis inklusive 16.02.2023 im Samsung Online Shop oder im ausgewählten österreichischen Handel ein teilnehmendes Samsung Galaxy Gerät kaufen, erhalten doppelten Speicherplatz, sprich die 256 GB Variante zum Preis der 128 GB Variante oder 512 GB zum Preis von 256 GB. Außerdem können Kunden ein Altgerät pro gekauftem teilnehmenden Samsung Galaxy Gerät eintauschen und erhalten zusätzlich zum Eintauschwert ihres Altgeräts den EUR 100,- Samsung Bonus ausbezahlt. Der Samsung Bonus von EUR 100,- gilt nur im Zusammenhang mit dem Eintausch eines Altgeräts.

Empfehlungen für Dich

>> Die besten Amazon-Deals <<

Jacob Kluge

Wenn Jacob nicht gerade mit der Uni beschäftigt ist, hört er sehr gerne Musik und informiert sich über die neuste Technik.

Jacob hat bereits 31 Artikel geschrieben und 5 Kommentare verfasst.

| Twitter | Insta | YouTube | MacBook Pro 14" | iPhone 14 Pro
Benachrichtigungseinstellungen
Benachrichtigungen über
guest
Dein Name, der öffentlich angezeigt wird.
Wir werden Deine Mailadresse nicht veröffentlichen.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Cookie Consent mit Real Cookie Banner