Das Blockieren von Werbung entzieht uns die Finanzierung!
Das Recherchieren und Verfassen von Artikeln kostet viel Zeit. Das Betreiben unserer Infrastruktur kostet Geld.
All das wird mit Werbeeinnahmen finanziert.
Wir mögen Werbung ebenso wenig – deswegen verzichten wir auf nervige Banner und Pop-Ups.
Bitte gib uns eine Chance und deaktiviere Deinen Adblocker!
Alternativ kannst Du uns hier freiwillig unterstützen.
Sprache:  Deutsch English (Beta)

Folgen:

VanMoof S5 und A5 offiziell vorgestellt

VanMoof S5 und A5 Beitragsbild
Bild: VanMoof
(Beitragsbild: © 2022 VanMoof)

VanMoof enthüllte gestern zwei neue Fahrräder, das VanMoof S5 und das VanMoof A5. Beide halten an bewährten Konzepten fest, dennoch gibt es eine Reihe an Verbesserungen. Alle Infos.

Das Erscheinungsbild des S5 blieb fast unverändert im Vergleich zum Vorgänger, dem VanMoof S3. Der Rahmen hat noch immer dieselbe Form, in diesen wurde vorne und hinten erneut jeweils ein Licht eingebaut. Allerdings fehlt auch etwas, nämlich das Statusdisplay, welches im S3 mitunter die aktuelle Geschwindigkeit zeigen konnte. Das Rahmendesign des VanMoof A5 ist dagegen komplett neu. Der abgesenkte Einstieg von diesem soll primär für Radfahrneulinge komfortabler sein.

Beide Modelle sind ausschließlich in Grau erhältlich. Die anderen Farboptionen wurden aus dem Line-up gestrichen.

Ein typisches VanMoof-Merkmal war schon immer der Bolzen zum Verschließen des Fahrrads. Dieser wurde für die beiden neuen Modelle ein wenig überarbeitet. Er ist im VanMoof S5 und A5 größer und dadurch um einiges sicherer. Außerdem entriegelt sich das VanMoof automatisch, wenn man sich mit dem Smartphone nähert – ähnlich wie bei einem Tesla.

Neue Lenkstange

Vorher wurde bereits erwähnt, dass die Statusanzeige im Rahmen verschwand. Dafür haben wir jetzt im Lenker zwei Lichtringe, welche Feedback zu Geschwindigkeit, Batteriestand und Entriegelung geben. Auf Wunsch kann man sich zusätzlich die separat angebotene Smartphone-Halterung kaufen und das Smartphone mit der App des Herstellers in ein Armaturenbrett verwandeln. Dann sieht man etwa die aktuelle Geschwindigkeit oder den Batteriestand. Währenddessen lässt sich das Gerät auch über USB-C laden.

VanMoof S5 und A5 Lenker

Der Lenker beherbergt nun zwei neue Lichtringe. (Bild: VanMoof)

VanMoof entwickelte zusätzlich einen besseren Drehmomentsensor und E-Shifter, welche das Fahrgefühl noch weiter verbessern sollen.

VanMoof S5 und A5: Preise und Verfügbarkeit

Die beiden neuen E-Bikes von VanMoof kosten 2498 Euro und können jetzt vorbestellt werden. Die Auslieferung der Bestellungen beginnt im Juli.

Pressemitteilung von VanMoof

Empfehlungen für Dich

>> Unterstütze uns durch einen Kauf über Amazon <<

David Haydl

David wohnt in Graz und ist bereits rund ein halbes Jahrzehnt bei TechnikNews, seit einiger Zeit auch Chefredakteur. Er versorgt die Seite regelmäßig mit News, Testberichten und dem TechnikNews Weekly, dessen Einführung seine Idee war. Seine Freizeit verbringt er gerne im Freien, er hört dabei viel (und eindeutig zu laut) Musik und einige Podcasts zu allen möglichen Themen und geht auch gerne Laufen. Die Zeit, die dann noch übrig bleibt, genießt er mit seiner bezaubernden Freundin oder vor der laufenden Glotze.

David hat bereits 1117 Artikel geschrieben und 104 Kommentare verfasst.

Web | Facebook | Twitter | Insta | Snap | Paypal-Kaffeespende | MacBook Pro 16" (2019) | iPhone 13 Pro Max
Mail: david.haydl|at|techniknews.net | bitte NICHT für allgemeine Anfragen, Kooperationen! Hier lang: Kontakt
guest
Dein Name, der öffentlich angezeigt wird.
Wir werden Deine Mailadresse nicht veröffentlichen.
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments