>> TechnikNews sucht Talente! <<

Folgen:

WhatsApp: Kommt der beliebte Messenger bald mit Werbung?

WhatsApp
Bild: WhatsApp
(Beitragsbild: © 2018 WhatsApp)

Schon länger wird darüber geredet, dass man in WhatsApp in Zukunft mit Werbungen konfrontiert werden könnte. Nun soll genau das Wirklichkeit werden. Alle Details.

Keine Sorge: In euren Chats werdet ihr weiterhin keine Werbung sehen. Anders ist das beim WhatsApp-Status. Hier werden ab Anfang 2019 Werbungen von Firmen inform von neuen Stories angezeigt.

WhatsApp-Status als Platz für Werbungen

Fast 450 Millionen Nutzer verwenden den WhatsApp-Status täglich, um zu teilen, was sie gerade so machen. Somit ist das der ideale Platz für Werbung, weil sie dort sehr viele Nutzer erreicht.

So kann Netflix zum Beispiel Infos zu Filmen und Serien anzeigen und Fluggesellschaften könne über Verspätungen informieren. Man soll ab nun auch Kontakt zu diesen Firmen aufnehmen können. Will man von einer bestimmten Firma keine Nachrichten sehen, so kann man diese wie einen normalen Kontakt blockieren.

Empfehlungen für Dich

David Haydl

David wohnt in Graz und ist nun schon seit mehr als drei Jahren bei TechnikNews. Seit Kurzem trägt er auch den Titel des Chefredakteurs, worauf er total stolz ist. Er versorgt die Seite regelmäßig mit News, Testberichten und dem TechnikNews Weekly, dessen Einführung seine Idee war. In seiner Freizeit liest er gelegentlich, hört viel (und eindeutig zu laut) Musik und einige Podcasts zu allen möglichen Themen zwischendurch und geht gerne Laufen. Die restliche Zeit, die dann noch übrig bleibt, genießt er mit seiner bezaubernden Freundin oder vor der laufenden Glotze.

David hat bereits 909 Artikel geschrieben und 101 Kommentare verfasst.

Web | Facebook | Twitter | Insta | Snap | Paypal-Kaffeespende | MacBook Pro 13" (2020) | iPhone 11
Mail: david.haydl|at|techniknews.net | bitte NICHT für allgemeine Anfragen, Kooperationen! Hier lang: Kontakt
guest
Dein Name, der öffentlich angezeigt wird.
Wir werden Deine Mailadresse nicht veröffentlichen.
1 Kommentar
neueste
älteste beste
Inline Feedbacks
View all comments
Knut

würde gerne zu telegram komplett wechseln, nur viel zu wenig leute und keine dauerhafte end-to-end encryption.