>> TechnikNews sucht Talente! <<

Folgen:

WhatsApp nun kostenlos für alle Nutzer – oder doch nicht?

Bild: flickr.com
(Beitragsbild: © 2016 flickr.com)

WhatsApp ist seit gestern kostenlos für alle Nutzer. Der Dienst will sich nun “nicht auf das Geld, sondern mehr auf das Wachstum konzentrieren”, so der Mitgründer am Montag. Doch dann widersprach eine Push-Nachricht dieser Ankündigung – ist WhatsApp nun kostenlos oder nicht? Wir klären auf.

Durch die Übernahme von WhatsApp durch Facebook kann der Dienst mittlerweile alle Kosten decken. “Die Übernahme hat uns erlaubt, uns auf das Wachstum zu konzentrieren und nicht an das Geldverdienen zu denken”, so der Mitgründer Jan Koum am Montag auf der Internet-Konferenz DLD in München.

Früher mussten Nutzer für ein Jahr 0,89 Euro zahlen. Das stimmte nicht ganz – zumindest in der Realität: es mussten die meisten User nie etwas bezahlen, das Abo verlängerte sich jedes Jahr automatisch wieder neu. Nun soll dies aber endgültig abgeschafft werden.

WhatsApp nun kostenlos – oder doch weiterhin kostenpflichtig? Wie jetzt?

Am Montag & Dienstag berichteten einige Technikblogs bereits darüber, dass WhatsApp in den nächsten Wochen für alle User kostenlos werden soll. Doch ab heute Morgen ist der Messenger bereits nun für alle kostenlos. Bereits gestern Abend erreichte alle Nutzer eine Push-Nachricht mit: “WhatsApp-Service verlängert – Neues Ablaufdatum: Lebenslang”. Darauf aber einige Minuten später kam erneut eine Push-Nachricht mit: “WhatsApp-Service verkürzt – Neues Ablaufdatum: xx.xx.2016”.

Diese Nachrichten sorgten bei den meisten Nutzern für Aufregung: WhatsApp nun kostenlos oder doch nicht? “Ja, WhatsApp ist kostenlos”, kann hier als Antwort gegeben werden. Diese etwas verwirrende Push-Nachricht mit “WhatsApp-Service verkürzt” dürfte allerdings nur ein technischer Fehler bei dem Dienst gewesen sein.

Wie findet ihr das? Musstet ihr bereits schon einmal für eine Verlängerung bei WhatsApp bezahlen? Eure Meinung würde uns sehr interessieren – schreib’ es in die Kommentarbox!

Empfehlungen für Dich

David Wurm

Macht das TechnikNews-Ding gemeinsam mit einem tollen Team schon über fünf Jahre lang. Ist an der aktuellen Technik fasziniert und bloggt gerne über alles Digitale. Ist sonst in der Freizeit oftmals beim Webentwickeln, Fotografieren oder Radiomachen anzutreffen.

David hat bereits 751 Artikel geschrieben und 316 Kommentare verfasst.

Web | Twitter | Insta | Dell XPS 15 7590 | Google Pixel 5
Mail: david.wurm|at|techniknews.net | bitte NICHT für allgemeine Anfragen, Kooperationen! Hier lang: Kontakt
guest
Dein Name, der öffentlich angezeigt wird.
Wir werden Deine Mailadresse nicht veröffentlichen.
1 Kommentar
neueste
älteste beste
Inline Feedbacks
View all comments
Martin Schneider

Sehr interessanter Beitrag! Ja, ich musste mal für Whatapp bezahlen, aber das lohnt sich doch, oder?