Das Blockieren von Werbung entzieht uns die Finanzierung!
Das Recherchieren und Verfassen von Artikeln kostet viel Zeit. Das Betreiben unserer Infrastruktur kostet Geld.
All das wird mit Werbeeinnahmen finanziert.
Wir mögen Werbung ebenso wenig – deswegen verzichten wir auf nervige Banner und Pop-Ups.
Bitte gib uns eine Chance und deaktiviere Deinen Adblocker!
Alternativ kannst Du uns hier freiwillig unterstützen.

Folgen:


Huawei P60 Pro im Test: Ersteindruck, Hands-on und Unboxing

Huawei P60 Pro Test
Bild: TechnikNews/David Wurm
(Beitragsbild: © 2023 TechnikNews/David Wurm)

Huawei hat heute in München das neue P60 Pro für den europäischen Markt präsentiert. Wir werfen einen Blick auf das Gerät, packen es aus und werden einen ersten Eindruck davon vermitteln, was es zu bieten hat.

Das Unternehmen hat es ohne Google-Dienste nicht unbedingt leicht am europäischen Markt. So versucht man sich auch beim Huawei P60 Pro wieder mit einer besonderen Kamera und dem Fokus auf mobile Fotografie. Neu ist auch die automatisch einstellbare, physische Blende: „Ultra Lighting XMAGE Kamera“ heißt die Linse und kann zwischen f/1.4 und f/4.0 angepasst werden. Eine große Blende hilft bei Nachtaufnahmen immens.

Gute Nachricht für alle Fans – das Smartphone wird hierzulande in Deutschland und Österreich erhältlich sein.

Huawei P60 Pro ausgepackt

Das Huawei P60 Pro kommt in einer schlichten, aber eleganten Verpackung mit einer Bezeichnung des Geräts auf der Vorderseite. Beim Öffnen der Box sehen wir das Smartphone selbst, das von einer Schutzfolie bedeckt ist. Im Vergleich zu anderen Herstellern gibt es weiters auch einiges an Zubehör: ein Netzteil, USB-C-Kabel, Schutzhülle und eine SIM-Nadel.

Huawei P60 Pro im Ersteindruck & Hands-on

Auch das Huawei P60 Pro macht von Beginn an einen hochwertigen, ersten Eindruck. Dieser Meinung war ich auch bei den Vorgängermodellen – Huawei P50 Pro und Huawei P40 Pro – schon. Besonders gut gefällt mir die Rückseite und das ausgiebige Zubehör in der Verpackung. Weiters ist mir in den ersten Tagen Nutzung eine solide Akkulaufzeit und gute Performance positiv aufgefallen.

Huawei P60 Pro Test Hands-on

Bild: TechnikNews

Überrascht war ich auch von der Huawei AppGallery, die mittlerweile eine echt gute Auswahl an Apps bietet. Die für viele am wichtigsten Apps – WhatsApp, Instagram – müssen aber weiterhin extern heruntergeladen werden.

Etwas gestört hat das Einrichtungssetup, bei welchem viele Zusatzapps aufgedrängt werden, die aber abgewählt werden können. Mit 6,67 Zoll ist das Smartphone aber ziemlich groß, für mich schon etwas zu viel. Auch sind 8 GB RAM und 256 GB interner Speicher sind für heutige Verhältnisse vergleichsweise gering. Dies liegt aber vermutlich an den US-Sanktionen, dass andere Hardware für die Chinesen hier nicht zu haben ist.

Huawei P60 Pro Test Kamera

Bild: TechnikNews

Dieses Gesamtpaket lässt sich Huawei 1.199 Euro kosten, welches ab dem 17. Mai in den Farben Rococo Pearl und Schwarz in Deutschland und Österreich erhältlich sein wird. Ob Huawei mit diesem Preis Erfolg haben wird? Wir klären diese Frage für Dich – in unserem ausführlichen Testbericht in den kommenden Wochen.

Empfehlungen für Dich

>> Die besten Amazon-Deals <<

David Wurm

Macht das TechnikNews-Ding gemeinsam mit einem tollen Team schon seit 2015. Werkelt im Hintergrund an der Server-Infrastruktur und ist auch für alles Redaktionelle zuständig. Ist an der aktuellen Technik fasziniert und bloggt gerne über alles Digitale. In der Freizeit oftmals beim Webentwickeln, Fotografieren oder Radiomachen anzutreffen.

David hat bereits 963 Artikel geschrieben und 382 Kommentare verfasst.

Web | Facebook | Twitter | Insta | YouTube | Paypal-Kaffeespende
Benachrichtigungseinstellungen
Benachrichtigungen über
guest
Dein Name, der öffentlich angezeigt wird.
Wir werden Deine Mailadresse nicht veröffentlichen.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Cookie Consent mit Real Cookie Banner