Folgen:

Bose Frames Tempo, Bose Frames Tenor und Bose Frames Soprano vorgestellt

Bose Frames Tenor
Bild: Bose
(Beitragsbild: © 2020 Bose)

Von den Bose Frames war ich begeistert. Nun stellte der Hersteller gleich drei neue Modelle der Reihe vor.

Diese drei Modelle heißen Bose Frames Tempo, Tenor und Soprano. Während es sich bei Tempo um eine Sportsonnenbrille handelt, sind Tenor und Soprano für die alltägliche Nutzung gedacht. Und das haben sie drauf.

Bose Frames Tempo: Details

Die ersten Frames waren für die Sport eher weniger geeignet, da sie unter anderem keinen Schutz gegen das Eindringen von Wasser aufwiesen. Zudem wurden sie generell nicht als Sport-Sonnenbrille designed. Das änderte sich nun mit Tempo. Diese haben nicht nur einen Schutz gegen Wasser, sondern auch ein neues Nasenpad, wodurch die Brille angenehmer auf der Nase liegt. Neu ist auch, dass standardmäßig polarisierte Gläser beiliegen. Diese lassen sich sogar gegen andersfarbige austauschen. Damit kann man besser auf verschiedene Lichtverhältnisse reagieren. Die Technik der Lautsprecher ist gleich wie bei den ersten Frames.

Die Frames Tempo sind für 279,95 Euro im Bose Store erhältlich.

Bose Frames Tenor: Details

Kommt man dann vom Sport zurück, braucht man auch eine Sonnenbrille für den Alltag. Hier kommen die Tenor ins Spiel. Diese sehen den ersten Frames zum Verwechseln ähnlich, kommen aber mit einigen Verbesserungen. So ist der Sound nun lauter und kraftvoller als noch bei den Vorgängern, die Brillengläser sind nun auch hier standardmäßig polarisiert und die Akkulaufzeit hat sich leicht verbessert. Zudem hat Bose ein Touchpad auf der Seite integriert, was die Steuerung um einigen erleichtern sollte. Zur Erinnerung: Genau danach habe ich in meinem Testbericht zu den Frames gebeten.

Die Frames Tenor sind auch im Bose Store um 279,95 Euro verfügbar.

Bose Frames Soprano: Details

Die Soprano kommen mit den gleichen Neuerungen wie die Tenor. Die einzigen Unterschiede findet man beim Design. Hier entschied sich Bose für ein Katzenaugen-Design. Zudem gibt es andere Wechselgläser, diese sind in Rosegold und Violett erhältlich.

Die Frames Soprano kosten ebenfalls 279,95 Euro, sie sind auch im Bose Store erhältlich.

Frames Tempo

Frames Tenor

Frames Soprano

Empfehlungen für Dich

David Haydl

David wohnt in Graz und ist nun schon seit knapp drei Jahren TechnikNews. Er versorgt die Seite regelmäßig mit News, Testberichten und dem TechnikNews Weekly, dessen Einführung seine Idee war. In seiner Freizeit liest er gelegentlich, hört viel (und eindeutig zu laut) Musik und einige Podcasts zu allen möglichen Themen zwischendurch und geht gerne Laufen. Verbringt oft auch nur Zeit mit seiner bezaubernden Freundin oder vor der laufenden Glotze.

David hat bereits 812 Artikel geschrieben und 91 Kommentare verfasst.

Web | Facebook | Twitter | Insta | Snap | Paypal-Kaffeespende | MacBook Pro 13" (2020) | iPhone 11
Mail: david.haydl|at|techniknews.net | bitte NICHT für allgemeine Anfragen, Kooperationen! Hier lang: Kontakt

avatar