Das Blockieren von Werbung entzieht uns die Finanzierung!
Das Recherchieren und Verfassen von Artikeln kostet viel Zeit. Das Betreiben unserer Infrastruktur kostet Geld.
All das wird mit Werbeeinnahmen finanziert.
Wir mögen Werbung ebenso wenig – deswegen verzichten wir auf nervige Banner und Pop-Ups.
Bitte gib uns eine Chance und deaktiviere Deinen Adblocker!
Alternativ kannst Du uns hier freiwillig unterstützen.
>> Attraktive Goodies, Events besuchen und mehr: Bewirb Dich bei uns! <<

Sprache:  Deutsch English (Beta)

Folgen:

CES 2023: Die Highlights aus dem Autosektor

VW ID.7
Bild: Volkswagen
(Beitragsbild: © 2023 Volkswagen)

Die CES 2023 in Las Vegas endet langsam und brachte auch einige Neuigkeiten für die Automobilbranche. Die spannendsten Präsentationen fassten wir hier zusammen.

Nachdem die CES seit dem Ausbruch des Coronavirus nur im eingeschränkten Rahmen stattgefunden hatte, kehrt in diesem Jahr mit der CES 2023 alles wieder zur Normalität zurück. So stellten über 3200 Hersteller ihre neuen Produkte auf der Messe vor. Ebenfalls kam es zu einigen Ankündigungen von Autoherstellern. Und weil sich TechnikNews im vergangenen Jahr ja diesem Thema vermehrt zuwandte, werfen wir in diesem Jahr auch einen Blick auf die Geschehnisse in diesem Bereich.

CES 2023: Die wichtigsten Auto-News im Überblick

Einerseits sorgte VW mit dem ID.7 für viel Aufsehen. Die erste vollelektrische Limousine von VW basiert wieder auf der MEB-Plattform und soll im zweiten Quartal 2023 Weltpremiere feiern. Eines der interessantesten Features hier ist die Reichweite, die mit 700 Kilometern (WLTP) angegeben ist. Somit kann der ID.7 noch einmal um einiges weiter als andere ID-Modelle fahren. Außerdem kommt das Auto mit einem neuen Displaykonzept, einen AR-Head-Up-Display, einem großen Touchscreen und eine verbesserte Steuerung der Klimaanlage. Spannend ist auch die Lackierung des Fahrzeuges, denn diese kann man individuell zum Leuchten bringen.

Sehr interessant ist auch das von BMW präsentierte Concept Car, der BMW i Vision Dee. Die Besonderheiten hier sind die AR-Windschutzscheibe und ein integrierter Sprachassistent. Für die AR-Windschutzscheibe kann der Fahrer einstellen, wie viele Informationen er zum Fahrzeug und zum Straßenverkehr auf der Windschutzscheibe sehen möchte. Dafür verzichtete BMW sonst gänzlich auf Bildschirme.

BMW i Vision Dee

Bild: BMW

Darüber hinaus tat sich Sony mit Honda zusammen, um die Marke Afeela zu erschaffen. Darunter will man bis 2026 ein erstes Fahrzeug auf den Markt bringen, welches bei der CES als Prototyp ausgestellt wurde. Außerdem wurde eine enge Zusammenarbeit mit Qualcomm angekündigt, da für die Realisierung von intelligenter Mobilität kontinuierliche Softwareupdates und Hochleistungscomputing erforderlich seien, so der Chef von Sony Honda Mobility.

CES 2023: Mehr von der Technikmesse in Las Vegas

Empfehlungen für Dich

>> Die besten Amazon-Deals <<

David Haydl

David wohnt in Graz und ist bereits rund ein halbes Jahrzehnt bei TechnikNews, seit einiger Zeit auch Chefredakteur. Er versorgt die Seite regelmäßig mit News, Testberichten und dem TechnikNews Weekly, dessen Einführung seine Idee war. Seine Freizeit verbringt er gerne im Freien, er hört dabei viel (und eindeutig zu laut) Musik und einige Podcasts zu allen möglichen Themen und geht auch gerne Laufen. Die Zeit, die dann noch übrig bleibt, genießt er mit seiner bezaubernden Freundin oder vor der laufenden Glotze.

David hat bereits 1158 Artikel geschrieben und 111 Kommentare verfasst.

Web | Facebook | Twitter | Insta | Snap | Paypal-Kaffeespende | MacBook Pro 16" (2019) | iPhone 13 Pro Max
Benachrichtigungseinstellungen
Benachrichtigungen über
guest
Dein Name, der öffentlich angezeigt wird.
Wir werden Deine Mailadresse nicht veröffentlichen.
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments