Folgen:

Das OnePlus 5 ist offiziell: Alle Infos, Specs und Preise

Bild: TechnikNews/Screenshot
(Beitragsbild: © 2017 TechnikNews/Screenshot)

Es ist soweit. Nach zahlreichen Gerüchten hat OnePlus in der heutigen Keynote die Katze aus dem Sack gelassen. Das OnePlus 5 ist somit das neue Top-Smartphone auf dem Markt. Wir haben alle Infos zusammengefasst.

Nach einigen Wochen voller Gerüchte ist es nun offiziell: das OnePlus 5 ist da. Und überrascht wie immer. Die Keynote wurde wie immer ganz simpel und ohne übertriebene Effekte gehalten. Wir haben schon vorab alle Specs für Euch.

OnePlus 5 mit Snapdragon 835

Das OnePlus 5 besitzt ein 5,5 Zoll großes Display und löst in Full-HD (1920×1080 Pixel) auf. Dieses soll die Farbtemperatur mittels eines Umgebungssensors automatisch regeln können. Im Inneren werkelt ein Snapdragon 835 Prozessor. Diesem stehen 6GB bzw. 8GB LPDDR4-Arbeitsspeicher beiseite. Der interne Speicher ist 64 bzw. 128GB groß und kann nicht erweitert werden. Laut OnePlus soll das neue Flaggschiff verglichen zum OnePlus 3T bis zu 25 Prozent leistungsstärker sein. Der Arbeitsspeicher soll verglichen zum Vorgänger 20 Prozent effizienter sein. Außerdem kommt als Speichertechnologie das neue, schnellere UFS 2.1 zum Einsatz.

Dual-Kamera mit Bokeh-Effekt

Wie bereits bekannt ist, kommt das OnePlus 5 mit einer Dual-Kamera. Die beiden Linsen lösen mit jeweils 20 Megapixel auf. Die Frontkamera für Selfies löst mit 16 Megapixel auf. Diese besitzt wie das iPhone 7 einen Bokeh-Effekt und hebt somit den Vordergrund besser vom Hintergrund hervor. Zusätzlich besitzt die Software einen speziellen Portrait-Mode für perfekte Selfies. Die Kamera-Software soll laut OnePlus mit der Zeit automatisch dazulernen, um mit der Zeit immer bessere Fotos zu schießen.

Bild: TechnikNews/Screenshot

Der Akku ist 3300mAh groß und kann durch Dash Charge in 30 Minuten auf 60 Prozent aufgeladen werden. Es dauert etwa eine Stunde, dann ist es komplett voll. Der Prozessor ist besonders energiesparend und soll laut OnePlus daher keinen größeren Akku benötigen. Zusätzlich soll das Design des Smartphones extra dünn gehalten werden. Der Fingerprintsensor soll innerhalb 0,2 Sekunden das Smartphone entsperren und sitzt weiterhin vorne unter dem Display. Die gewohnten Soft-Buttons neben dem Fingerprintsensor sind weiterhin vorhanden.

Darüber hinaus kommt OnePlus 5 als eines der ersten Smartphones mit Bluetooth 5.0 auf den Markt. Mit diesem ist es möglich, mehrere Bluetooth-Geräte gleichzeitig mit Musik zu versorgen. Außerdem sind weitere Reichweiten möglich. Eine Dual-SIM wie bei den Vorgängern ist natürlich weiterhin möglich. Auf dem OnePlus 5 läuft nach aktuellem Stand OxygenOS 4.5.0 mit Android 7.1.1. Als Oberfläche kommt der Google bzw. Pixel-Launcher zum Einsatz.

OnePlus 5: Preis & Verfügbarkeit

Das OnePlus 5 wird ab nächstem Monat in zwei Versionen verfügbar sein. Die Version mit 6GB RAM und 64GB Speicher soll 499 Euro kosten. Wer noch mehr möchte, muss 559 Euro für die Version mit 8GB RAM/128GB drauflegen. Verfügbar sollen beide Versionen in den Farben Slate Gray und Midnight Black ab Ende Juni 2017 sein. Der Versand soll für Vorbestellungen am 21. Juni starten – für den Rest am 27. Juni. Der Ansturm wird wie immer groß sein – wie OnePlus damit umgehen wird, wird sich zeigen.

Erzähle Deinen Freunden davon:

Empfehlungen für Dich

David

Davids Idee war es, diesen Blog, TechnikNews, zu gründen. Er ist an der aktuellen Technik fasziniert und bloggt daher gerne über Spiele und alles was Smartphones, Tablets, Computer und Gadgets betrifft. Fotografiert in der Freizeit auch gerne.

David hat bereits 223 Artikel geschrieben und 128 Kommentare verfasst.

| | |
Beachte: Um unser Kommentarfeld sauber zu halten, wird jeder Kommentar vor seiner Veröffentlichung von uns und unserem System geprüft. Daher kann es etwas dauern, bis Dein Kommentar erscheint.

Was meinst du?

1 Kommentar bei "Das OnePlus 5 ist offiziell: Alle Infos, Specs und Preise"

Benachrichtigungen über
avatar
sortieren nach:   neueste | älteste | beste
Jonas
Gast
Jonas

Ich bin seit Jahren ein Fan von OnePlus. Mir fällt aber auf, dass mit der Zeit das Motto „Gute Hardware für den halben Preis“ verloren gegangen ist. Außerdem ist für 500 Euro ein 3300mah Akku zu klein. Auch kein Infinity-Display. Altmodisch diese Displayränder.
Bleibe jetzt bei meinem Oneplus 3 und Honor oder Huaweis Mittelklasse sind meine guten Alternativen für die nächsten Jahre.

wpDiscuz