Folgen:

OnePlus 5/5T: Einschicken für Update mit HD‐Streaming bei Amazon und Netflix

Bild: OnePlus
(Beitragsbild: © 2018 OnePlus)

Vor einige Zeit wurde bekannt, dass das OnePlus 5 als auch das OnePlus 5T kein HD‐Streaming auf Amazon und Netflix unterstützt. Nun hat sich OnePlus zu diesem Problem geäußert und bietet ein Update an, jedoch muss das Gerät dafür eingeschickt werden.

Anfang Dezember 2017 hatten zahlreiche Blogs über die fehlende Unterstützung für HD‐Streaming auf dem Smartphone berichtet. Seitdem gab es bislang kein offizielles Statement zu diesem Problem. Auch Updates sind in dieser Zeit erschienen. Nun schreibt aber ein Mitarbeiter im OnePlus‐Forum über den Vorfall und bietet einen Patch an – allerdings mit einer Enttäuschung.

OnePlus 5/5T: Patch für HD‐Streaming muss vor Ort bei OnePlus eingespielt werden

Das Update kommt nur per Post. Es ist somit nicht möglich, das Update für die Unterstützung zuhause einzuspielen. Wer einen Patch möchte, muss das Gerät an OnePlus schicken und knapp 5 Tage warten. Danach kommt das Smartphone mit dem „Widevine Level 1 DRM”-Standard, welcher für HD‐Streaming notwendig ist, wieder zurück. Ein Community Manager aus dem OnePlus Forum hat sich folgendermaßen zu diesem Problem geäußert:

We have good news for you on this, we’ve just rolled out a program to update OnePlus 5 and OnePlus 5T handsets. Due to the security processes involved with updating the devices, we can only deliver the update via a physical connection from an authenticated PC. If you are interested in this update, please contact our CS team for more information.

We’re covering the courier costs for OnePlus 5 and OnePlus 5T customers who would like the update, as you will need to send your device to us to update. We have a process in place which means we’ll have your handset back to you in no more than five working days from when we receive it. We’ve worked hard to streamline this process as much as possible, and because of this we’re unable to cover the courier costs for customers outside of our service regions, which are North America, Europe, India, and China.

Edit: Hey guys, we understand this is not a handy approach, but it is the only option we have.

Zusammengefasst gibt es bei OnePlus gewisse Sicherheitskriterien bei der Aktualisierung der Geräte. Aus diesem Grund wird bei Interesse gebeten, sich beim Support für einen Patch zu melden. OnePlus spielt das Update anschließend von einem Computer vor Ort direkt am Gerät ein. Darüber hinaus versichert man, die kompletten Versandkosten in den Service‐Regionen Nordamerika, Europa, Indien und China zu übernehmen. Ebenfalls interessant: Das Smartphone sollte laut OnePlus nach dem Verschicken innerhalb von 5 Tagen wieder beim Kunden eintreffen. „Ist zwar nicht die praktischte Variante, ist aber die einzige Option die wir haben”, schreibt der Community Manager anschließend.


Quelle: via OnePlus Forum

Empfehlungen für Dich

David Wurm

David hat TechnikNews im Februar 2015 gestartet. Er ist an der aktuellen Technik fasziniert und bloggt daher gerne über Technik bzw. alles was Smartphones, Tablets, Computer und Gadgets betrifft. Ist sonst in der Freizeit mit Fotografieren und Lernen beschäftigt.

David hat bereits 349 Artikel geschrieben und 194 Kommentare verfasst.

Web | Facebook | Twitter | Insta | Huawei P20 Pro |
Mail: [email protected]

Was meinst du?

avatar
  Benachrichtigungseinstellungen  
Benachrichtigungen über