Das Blockieren von Werbung entzieht uns die Finanzierung!
Das Recherchieren und Verfassen von Artikeln kostet viel Zeit. Das Betreiben unserer Infrastruktur kostet Geld.
All das wird mit Werbeeinnahmen finanziert.
Wir mögen Werbung ebenso wenig – deswegen verzichten wir auf nervige Banner und Pop-Ups.
Bitte gib uns eine Chance und deaktiviere Deinen Adblocker!
Alternativ kannst Du uns hier freiwillig unterstützen.
>> Zeig uns Dein Talent – wir suchen Dich! <<

Sprache:  Deutsch English (Beta)

Folgen:

Diese TVs zeigte Samsung auf der CES 2022

Samsung CES 2022
Bild: Samsung
(Beitragsbild: © 2022 Samsung)

Derzeit findet die CES 2022 statt und Samsung ist dort mit einigen Fernsehern vertreten. Welche das genau sind, verraten wir Euch hier.

Samsung stellte neue und weiterentwickelte TV-Geräte in drei Kategorien vor. Alle kommen mit Verbesserung bei der Bild- und Klangqualität. Aber auch einige smarte Features, wie zum Beispiel das Multitasking bei den Neo QLEDs, wurden hinzugefügt. Außerdem führte der Hersteller die sogenannte Smart Hub ein. Schauen wir uns das Ganze näher an.

Smart Hub

Die Smart Hub ist ein neuer Ort, um Inhalte mit anderen zu teilen und zu konsumieren. Außerdem findet man dort einen eigenen Bereich zur Kalibrierung der Bildwiedergabe.

Ein Teil von der Smart Hub ist die Gaming Hub. Diese bietet einen schnellen Zugriff auf Spiele von Game-Streaming-Services. Zum Start sind GeForce Now von NVIDIA, Stadia von Google und Utomik direkt integriert. Weitere sollen im Laufe der Zeit folgen.

„Watch Together“ erlaubt das gemeinsame Ansehen von Filmen oder Serien über einen Videochat. Apple stellte im letzten Jahr ein ähnliches Feature, SharePlay, vor.

Zu guter Letzt umfasst die Smart Hub noch eine eigene Plattform für NFTs. Dort kann man digitale Kunstwerke finden, kaufen und verhandeln.

MICRO LED

Der MICRO LED von Samsung punktet besonders mit seinem Display. 25 Millionen kleine LEDs sorgen für ein helles und farbenfrohes Bild. Die Farbräume DCI und Adobe RGB werden dabei zu 100 Prozent abgedeckt, HDR wird auch unterstützt. Samsung bietet den MICRO LED in drei verschiedenen Größen an: 89 Zoll, 101 Zoll und 110 Zoll. Für mitreißenden Sound bei Filmen und Serien kommt der TV mit Dolby Atmos.

Samsung MICRO LED

Samsung MICRO LED 2022 (Bild: Samsung)

Neo QLED

Der Neo QLED erhielt den neuen Neo Quantum Processor, welcher zur Verbesserung der Bildqualität herangezogen wird. So ist er etwa für die Anpassung der Helligkeit der verbauten Mini LEDs oder für eine naturgetreuere Darstellung von Formen am Bildschirm verantwortlich. Die Helligkeit kann auf Wunsch auch mit dem EyeComfort-Modus geregelt werden. Um dieses Feature zu ermöglichen, wurde ein Helligkeitssensor integriert.

Spannend sind auch die Neuerung bei den Lautsprechern. Object Tracking Sound leitet Töne so, dass sie sich mit Objekten am Bildschirm bewegen. In diesem Jahr kommt dabei noch dazu, dass auch Speaker, die nach oben feuern, verbaut wurden. Dolby Atmos ist ebenfalls mit an Bord.

Lifestyle-TVs

Samsung hat bekanntlich auch einige Lifestyle-TVs im Angebot, zu denen beispielsweise The Frame gehört. Für die CES 2022 wurde dieser und zwei weitere Modelle überarbeitet.

The Frame soll nun dank eines neuen Displayglas noch mehr wie ein Gemälde aussehen. Dieses ist matt, wodurch Reflexionen verhindert werden sollen. Außerdem zieht diese Art von Display Fingerabdrücke weniger leicht an. Die verfügbaren Größen reichen von 32 Zoll bis 85 Zoll.

Samsung The Frame

Samsung The Frame 2022 (Bild: Samsung)

Das Display von The Serif war bereits matt und nun ist es auch das Gehäuse. Weiters ist dieser Fernseher nun auch mit 65 Zoll zu haben, die Größenoptionen gehen jetzt also von 43 Zoll bis 65 Zoll.

The Sero erlaubt das Ansehen von Inhalten in vertikaler und horizontaler Orientierung. Dank „Multi View“ ist es nun außerdem möglich, das Bild von mehreren Eingängen oder Apps, wie etwa einem Browser, gleichzeitig zu betrachten.

Empfehlungen für Dich

>> Unterstütze uns durch den Kauf über unsere Partner <<

David Haydl

David wohnt in Graz und ist nun schon seit mehr als drei Jahren bei TechnikNews. Seit Kurzem trägt er auch den Titel des Chefredakteurs, worauf er total stolz ist. Er versorgt die Seite regelmäßig mit News, Testberichten und dem TechnikNews Weekly, dessen Einführung seine Idee war. In seiner Freizeit liest er gelegentlich, hört viel (und eindeutig zu laut) Musik und einige Podcasts zu allen möglichen Themen zwischendurch und geht gerne Laufen. Die restliche Zeit, die dann noch übrig bleibt, genießt er mit seiner bezaubernden Freundin oder vor der laufenden Glotze.

David hat bereits 1051 Artikel geschrieben und 104 Kommentare verfasst.

Web | Facebook | Twitter | Insta | Snap | Paypal-Kaffeespende | MacBook Pro 16" (2019) | iPhone 11
Mail: david.haydl|at|techniknews.net | bitte NICHT für allgemeine Anfragen, Kooperationen! Hier lang: Kontakt
guest
Dein Name, der öffentlich angezeigt wird.
Wir werden Deine Mailadresse nicht veröffentlichen.
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments