Folgen:

Erster Xiaomi‐Store in Österreich eröffnet: Aktionen lockten hunderte Besucher

Bild: TechnikNews
(Beitragsbild: © 2018 TechnikNews)

Am Samstag hat der erste Xiaomi‐Store im deutschsprachigen Raum in Österreich eröffnet. Als Standort wählte man die SCS nahe Wien. Zum Start gab es einige Aktionen und Rabatte für die ersten Besucher – enorm war daher auch der Ansturm. Die ersten Bilder und Details zum neuen Shop.

Der chinesische Hersteller Xiaomi möchte sich in Europa bekannter machen. Jetzt nimmt man auch deutschsprachige Kunden in Österreich und Deutschland in Angriff. Zum Start des ersten Xiaomi‐Shops in diesen zwei Ländern hat man sich klug in der Shopping‐City‐Süd, eines der größten Einkaufszentren in ganz Österreich, eingesiedelt. Betrieben wird das Geschäft in der Shopping City Süd von Venkon Technix. Man will wohl noch mehr: Nach Nachfrage von TechnikNews sind bereits vier weitere Shops in Österreich geplant. Als Präferenzen nennt man hier Standorte in der Nähe von Linz, Innsbruck, Wels und Salzburg.

Zehn Minuten, zehn Euro: Hunderte Besucher bei Eröffnung dabei

Zum Start des ersten Xiaomi‐Laden in Österreich hatte man mit zahlreichen Angeboten hunderte Kunden gelockt. So gab es in den ersten zehn Minuten jedes Produkt um zehn Euro zu erwerben. Das Angebot galt allerdings pro Kunde für jeweils ein Produkt. Eigentlich sollte der Flash‐Sale, einer Art von Angebot die auch in China sehr beliebt ist, bei welchem man Artikel für kurze Zeit ein Produkt oft um die Hälfte günstiger bekommt, erst um 11 Uhr starten. Da aber einige Kunden bereits seit 20 Uhr des Vortages warteten, begann die Eröffnung aber schon um 10 Uhr. 30 – 40 Polizisten, wie auch entsprechendes Sicherheitspersonal sollen vor Ort gewesen sein, wie DerStandard auf Anfrage berichtet. Die Zahl an gleichzeitigen Besucher war auf 20 limitiert.

Lediglich 40 Kunden konnten in den ersten zehn Minuten einen Artikel für zehn Euro mit nach Hause nehmen. Als Favorit galt das aktuelle Xiaomi‐Smartphone Mi Mix 2S. Wer weiter hinten in der Schlange stand konnte im anschließend folgenden Angebot das Xiaomi Redmi 5A im Store für einen Preis rund 115 Euro für einen Euro drauf ein zweites dazu bekommen. Zu Zwischenfällen soll es nicht gekommen sein, der Müll vor der SCS soll durch die wartenden Personen in der Nacht aber enorm gewesen sein.

Xiaomi‐Store in Österreich: So war der erste Eindruck

Ich hatte bereits die Möglichkeit, schon einige Tage vor der Eröffnung den Xiaomi‐Shop zu besuchen. Vom Reiskocher über Smartphones, Klimaanlagen und Notebooks bis hin zum WLAN‐Router gibt es dort ziemlich viel Auswahl aus dem Sortiment des chinesischen Herstellers. Auch Action‐Cams und den beliebten Fitnesstracker Mi Band 2 gab es dort zu kaufen. Generell unterscheiden sich die Preise verglichen mit Shops wie Gearbest nicht viel. Zudem bei Käufen aus China auch oftmals noch Zoll‐Gebühren bezahlt werden müssen – dieser Import fällt im Shop natürlich weg.

Der erste Eindruck fiel für mich sehr positiv aus. Für den ersten chinesischen Shop im deutschen Raum hat es der Hersteller Xiaomi den Store ziemlich gut gestaltet und eingerichtet. Lediglich einige chinesische Schriftzüge auf Verpackungen und Spracheinstellungen auf ausgestellten Notebooks und Smartphones waren etwas nervig. Dies wird sich aber mit dem Ausbau der Stores bei uns in Österreich und Deutschland aber sicherlich ändern.

Empfehlungen für Dich

David Wurm

David hat TechnikNews im Februar 2015 gestartet. Er ist an der aktuellen Technik fasziniert und bloggt gerne über Technik bzw. alles was Smartphones, Tablets, Computer und Gadgets betrifft. Ist sonst in der Freizeit sonst oftmals mit Fotografie beschäftigt.

David hat bereits 376 Artikel geschrieben und 202 Kommentare verfasst.

Web | Facebook | Twitter | Insta | HTC U12 Plus |
Mail: [email protected]

Was meinst du?

avatar
  Benachrichtigungseinstellungen  
Benachrichtigungen über