Sprache:  Deutsch English (Beta)

Folgen:

Facebook down, Instagram down, Messenger down und WhatsApp down: Soziale Netzwerke nicht erreichbar

Facebook-WhatsApp
Bild: APA/EPA/Patrick Pleul
(Beitragsbild: © 2016 APA/EPA/Patrick Pleul)

Derzeit ist das Senden von Nachrichten in WhatsApp nicht möglich, Facebook lässt sich nicht aufrufen und Instagram ist ebenso down. Auch der Facebook Messenger ist nicht aufrufbar. Alle Dienste des Facebook-Konzerns sind derzeit nicht erreichbar.

Der Hut scheint bei Facebook zu brennen – keine der drei großen Plattformen ist derzeit erreichbar. Facebook ist down, Instagram ist down, der Messenger ist down und WhatsApp ist down. Das Problem scheint nicht nur in Deutschland, Österreich und der Schweiz aufzutreten, sondern in weiteren europäischen und amerikanischen Ländern. Wie üblich ist dabei das Empfangen oder Senden von Nachrichten nicht möglich. Auch der Feed auf Facebook und Instagram lässt sich derzeit nicht laden.

Facebook, Instagram, Messenger und WhatsApp down

Nicht nur die Apps am Smartphone sind betroffen, auch die Webseiten der Plattform am Desktop sind nicht erreichbar. Beispielsweise WhatsApp Web lässt sich derzeit ebenso nicht aufrufen.

Update um 06:15 Uhr: Heute Früh scheinen alle Dienste wieder zu funktionieren.

Update um 23:11 Uhr: Immer noch keine Besserung der Störung.

Update um 21:12 Uhr: Der Verdacht mit dem DNS-Problem scheint sich zu bestätigen. Sehen auch Experten so:

Update um 20:21 Uhr: Eine weitere Stunde später sind die Social Media Plattformen allesamt weiterhin down.

Update um 19:30 Uhr: Mittlerweile hält die Störung bereits mehr als eine Stunde an.

Update um 18:50 Uhr: Auch nach weiteren knapp 20 Minuten sind Facebook, Instagram, Messenger und WhatsApp nicht verfügbar.

Update um 18:27 Uhr: Weiterhin keine Besserung in Sicht. Facebook-Dienste weiterhin mit Störung.

Update um 18:16 Uhr: WhatsApp hat via Twitter gepostet, dass derzeit „einige Nutzer“ den Dienst nicht erreichen können und an der Entstörung gearbeitet werde.

Update um 18:12 Uhr: Nach unseren Recherchen scheint es sich eindeutig um ein DNS-Problem zu handeln. Das Wechseln der DNS-Server bringt allerdings keine Behebung des Problems.

Wir halten Euch auf dem Laufenden.

Empfehlungen für Dich

>> Unterstütze uns und kaufe über unsere Partnershops <<

David Wurm

Macht das TechnikNews-Ding gemeinsam mit einem tollen Team schon über einige Jahre lang. Werkelt im Hintergrund an der Server-Infrastruktur und ist auch für alles redaktionelle zuständig. Ist an der aktuellen Technik fasziniert und bloggt gerne über alles Digitale. Ist sonst in der Freizeit oftmals beim Webentwickeln, Fotografieren oder Radiomachen anzutreffen.

David hat bereits 815 Artikel geschrieben und 340 Kommentare verfasst.

Web | Facebook | Twitter | Insta | YouTube | Dell XPS 15 7590 | Google Pixel 5
Mail: david.wurm|at|techniknews.net | bitte NICHT für allgemeine Anfragen, Kooperationen! Hier lang: Kontakt
guest
Dein Name, der öffentlich angezeigt wird.
Wir werden Deine Mailadresse nicht veröffentlichen.
1 Kommentar
neueste
älteste beste
Inline Feedbacks
View all comments
Monika

Man, dat nervt, ich will spielen… !