Folgen:

[UPDATE] FaceTime-Konkurrenz: Google startet Videotelefonie-Dienst Duo – nun auch im PlayStore verfügbar

https://www.youtube.com/watch?v=CIeMysX76pM
(Beitragsbild: © 2016 Google/PlayStore / Video: YouTube/Google)

Im Mai wurde im Rahmen der I/O von Google eine Video-Chat-App namens Duo gemeinsam mit Allo vorgestellt. Nun wird es für die ersten Android Nutzer ausgerollt. In den nächsten Tagen soll es schon weltweit für alle im PlayStore verfügbar sein.

Beitrag vom 16.08: Bislang konnte man sich nur für Dienst vorregistrieren, nun soll der Dienst für alle ausgerollt werden. Auf der bereits aufrufbaren Webseite kann man bereits einen ersten Eindruck des Diensts verschaffen. Einen Vorteil bietet der Dienst gegenüber Skype, Facetime von Apple & Co – zum Registrieren benötigt man nur eine Rufnummer, wie bei WhatsApp. In diesem Fall muss man sich nicht umständlich ein Account erstellen, sondern trägt einfach seine Nummer ein und kann sofort loslegen. Google bietet aber schon länger eine Video-Funktion in Google Hangouts an. Duo soll aber einfacher bedienbar sein und den Nutzern eine bessere Qualität bieten.

Update am 18.08: Nun ist Duo auch offiziell im PlayStore für alle europäischen Nutzer verfügbar. Die Downloadlinks findest du unten.

„Knock-Knock“ bietet eine Videovorschau vor dem Anruf

Um schon vor dem Anruf seinen Gesprächspartner sehen zu können, bietet Duo eine Videovorschau an. „Knock-Knock“, auf Deutsch „Kuckuck“ zeigt zusätzlich zu den Annehmen- und Ablehnen-Schaltflächen eine Live-Vorschau des Anrufers an. So kann der Angerufene schon direkt aufgrund der Vorschau entscheiden, ob er annehmen möchte oder das Videogespräch ablehnen möchte. Die App soll auch bei einer schlechten Datenverbindung funktionieren. Auch das Wechseln von mobilen Daten auf WLAN während des Anrufs soll ohne Unterbrechung funktionieren. Wie die meisten Messenger-Apps im Jahre 2016 ist auch Duo standardmäßig Ende-zu-Ende verschlüsselt.

Bild: TechnikNews / Screenshot

Bild: TechnikNews / Screenshot

Zusätzlich zur Videochat-App hat Google noch die dazugehörige Messenger-App Allo vorgestellt. Dieser soll besonders durch den Einsatz von speziellen Google Chatbots punkten. Die beiden Apps sollen miteinander verknüpft werden. Bisher ist noch nicht bekannt, wann der Release der Google Messenger-App starten wird. Man kann sich jedoch hier im PlayStore für Allo vorregistrieren. Außerdem hat auch WhatsApp hat eine Video-Funktion geplant – man wird sehen, welche App die bessere Nutzererfahrung bietet und letztendlich die Nase vorne hat. Duo soll in den nächsten Tagen für alle User im PlayStore für Android und iOS hier im App Store verfügbar sein. Auch wir von TechnikNews werden den Messenger bereits in den kommenden Tagen für euch testen.

Empfehlungen für Dich

David Wurm

David ist an der aktuellen Technik fasziniert und bloggt daher gerne über Spiele und alles was Smartphones, Tablets, Computer und Gadgets betrifft. Ist sonst in der Freizeit mit Fotografieren und Lernen beschäftigt.

David Wurm hat bereits 297 Artikel geschrieben und 160 Kommentare verfasst.

Web | Facebook | Twitter | Insta | Honor 9
David Wurm

Das sagt der Autor:

Sehr spannendes Kontzept. Bleibt nur abzuwarten, ob Duo gemeinsam mit Allo in Zukunft die Nase in der Kategorie Messenger vorn haben wird.

1
Was meinst du?

avatar
  Benachrichtigungseinstellungen  
neueste älteste beste
Benachrichtigungen über
trackback

[…] nicht feststellen, dass der Übergang von WLAN zu Mobilfunk einwandfrei funktionierte. Das geht bei Googles Videomessenger Duo aktuell besser. Das Ganze ist aber noch in der Beta – bislang nur für […]