Folgen:

Firefox: Bekannter Browser nun auch für iOS verfügbar

Bild: TechnikNews.net
(Beitragsbild: © 2015 Screenshot)

Der wahrscheinlich fast jedem bekannten Browser Firefox steht nun auch für iOS, also iPhone und iPad, zum Download. Für Android gibt es den Browser schon seit längerer Zeit kostenlos im Google Play Store.

Seit einiger Zeit wurde von Firefox intensiv an der Veröffentlichung des Browsers gearbeitet. Davor gab es zahlreiche Beta-Versionen, die für wenige im englischsprachigem Raum zu Verfügung gestellt wurden oder für einzelne deutschsprachige User in Österreich verfügbar war. Da der mobile Browser erst seit heute im App Store verfügbar ist, und noch schwer zu finden ist, gibt es bei uns den direkten Downloadlink zu „Internet-Browser Firefox“ (Download im App Store). Man kann den Browser ab iOS 8.2 nutzen, natürlich werden auch neuere Versionen unterstützt. Ab iOS 9 kann man dann mehrere Funktionen, wie etwa Inkognito-Modus, bzw. privates Surfen verwenden.

Firefox auf iOS derzeit noch nicht ganz ausgereift

Derzeit sieht der Browser noch ziemlich abgespeckt aus, dies soll sich aber in Kürze, laut den Entwicklern, ändern: mit der Zeit folgen immer mehr Funktionen für Firefox. Natürlich kann es sein, da die App derzeit noch in Version 1.1 steckt, das es hin und da zu Bugs oder sonstigen Fehlern kommt. Derzeit hat Firefox im Vergleich zu anderen Konkurrenten noch nicht eine gute Performance beim Surfen – dies sollte sich aber vermutlich in einigen Wochen ändern.

Außerdem hat Firefox derzeit noch mit großen Konkurrenten wie mit dem eigenen iOS Browser Safari von Apple, Google Chrome und Opera zu kämpfen. Das Synchronisieren von Einstellungen, Verlauf und Cookies, geöffnete Tabs, Lesezeichen und gespeicherte Passwörter, über mehrere Geräte hinweg, ist bereits jetzt möglich. Man muss dazu lediglich einen Account bei Firefox besitzen und auf allen Geräten damit angemeldet sein.

Empfehlungen für Dich

David Wurm

David ist an der aktuellen Technik fasziniert und bloggt daher gerne über Spiele und alles was Smartphones, Tablets, Computer und Gadgets betrifft. Ist sonst in der Freizeit mit Fotografieren und Lernen beschäftigt.

David Wurm hat bereits 323 Artikel geschrieben und 189 Kommentare verfasst.

Web | Facebook | Twitter | Insta

Was meinst du?

avatar
  Benachrichtigungseinstellungen  
Benachrichtigungen über