Folgen:

Huawei präsentiert Kirin 970-Chip mit Künstlicher Intelligenz

Bild: flickr.com/Kārlis Dambrāns
(Beitragsbild: © 2017 flickr.com/Kārlis Dambrāns)

Smarte Assistenten erfreuen sich auf Smartphones immer größerer Beliebtheit. Nun ist es soweit: der erste Prozessor (Kirin 970) mit eingebauter KI ist auf dem Markt. Das hat Huawei auf der IFA in Berlin der Welt präsentiert.

Das von Huawei sogenannte SoC, auch System on Chip, macht künstliche Intelligenz nun auch lokal möglich. Andere Hersteller wie Google und Apple setzen auf künstliche Intelligenz in der Cloud. Doch Huawei will das ganze nun ändern. Neben Antworten auch bei schlechter Internetverbindung soll diese lokale Methode auch für mehr Datenschutz sorgen.

Kirin 970: Chip mit KI auch im Mate 10

Wie Richard Yu ankündigt, soll dieser Chip erstmals im kommenden Mate 10 zum Einsatz kommen. Die lokale KI soll Anfragen direkt berechnen und beantworten können. „Das wird die Art und Weise verändern, wie wir heute mit dem Smartphone interagieren“, so Yu. Ein smarter Assistant, wie dieser von Google, soll aber Nebensache sein: speziell beim Erkennen von Objekten soll der Chip sehr schnell sein. Huawei spricht von einer Leistung von 1,92 Teraflops – das sind 2000 erkannte Bilder pro Minute. Das System ist Open Source und man stelle Entwicklern passende Werkzeuge für Verfügung, so Yu.

Zu guter letzt noch ein paar Technische Daten zum Prozessor. Die CPU besteht insgesamt aus acht Kernen. Vier davon, vom Typ Cortex-A73, takten mit bis zu 2,4 GHz, die Restlichen (Cortex-A53) mit jeweils 1,8 GHz. Für grafische Berechnungen stehen gesamt 12 Kerne der neuen Mali G72MP12 zur Verfügung. Darüber hinaus verbaut Huawei noch ein Cat 18-Modem, mit diesem spitzenwerte in Downloads mit bis zu 1,2 GBit/s im LTE-Netz erreicht werden könnten.

Empfehlungen für Dich

Lars Matt

Lars ist Gelegenheitsblogger hier auf TechnikNews. Trotzdem findet er knapp jedes Monat einmal Zeit für einen Artikel über Technik - ihn begeistern die neuesten Smartphones und auch Gadgets wecken sein Interesse.

Lars Matt hat bereits 17 Artikel geschrieben und 6 Kommentare verfasst.

Was meinst du?

avatar
  Benachrichtigungseinstellungen  
Benachrichtigungen über