Folgen:

Jumbo ist der neue Privatsphärenassistent im App Store

Bild: Jumbo
(Beitragsbild: © 2019 Jumbo)

Das mit der Privatsphäre im Internet ist meistens ein ziemliches Chaos. Um da den Überblick zu behalten, gibt es nun eine neue App namens Jumbo.

Jumbo ist ab sofort kostenlos im App Store erhältlich und ohne irgendwelche In-App-Käufe nutzbar. Einige Features werden in Zukunft aber nur mit einem Premium-Abo verwendbar sein. Eine Android-App bieten die Entwickler dieses Tools noch nicht an, jedoch soll dieses in den kommenden Monaten folgen. Folgt man dem Twitter-Account der Köpfe hinter der App sieht man gleich, wann die Android-Beta geöffnet wird. Doch was kann Jumbo eigentlich?

Jumbo: Privacy Assistant.
Jumbo: Privacy Assistant.
Entwickler: 2121 Atelier, Inc
Preis: Kostenlos
  • Jumbo: Privacy Assistant. Screenshot
  • Jumbo: Privacy Assistant. Screenshot
  • Jumbo: Privacy Assistant. Screenshot
  • Jumbo: Privacy Assistant. Screenshot
  • Jumbo: Privacy Assistant. Screenshot
  • Jumbo: Privacy Assistant. Screenshot

Überblick über das Privatsphärenchaos

Im Blogeintrag auf der eigenen Webseite wird mit drei großen Features geworben.

Viele Leute wollen anscheinend nicht (wusste ich bislang selbst nicht), dass Tweets, die sie vor längerer Zeit absetzten, auf Dauer in der eigenen Timeline sichtbar sind. Doch das manuelle Löschen ist oft sehr aufwendig. Hierfür kommt Jumbo zum Einsatz. Das Tool kann Tweets, die vor einer gewünschten Zeit gesendet wurden, am iPhone oder am iPad speichern und von Twitter automatisch löschen.

Als Zweites ist die Rede von ,,Smart Privacy“ für Facebook. Dieses ist dafür da, um die dreißig Privatsphäreneinstellungen in Facebook einfach zu managen. Das Tool verbindet sich mit Facebook und kann diese automatisch regulieren. Das passiert auf Grund des Levels, welches man in dem Tool festlegte.

Zum Schluss wird noch kritisiert, dass alle Alexa- und Google-Anfragen auf den jeweiligen Servern gespeichert werden. Mit Jumbo ist es ganz einfach möglich, diese zu löschen.

Empfehlungen für Dich

David Haydl

David wohnt in Graz und ist nun schon seit über einem Jahr bei TechnikNews. Er ist der, der die meiste Zeit über diverse Neuigkeiten aus der Technikwelt schreibt. Doch auch Testberichte und Ausgaben des TechnikNews Weekly, dessen Einführung seine Idee war, erscheinen von ihm regelmäßig. In seiner Freizeit liest er gelegentlich, hört viel (und zu laut) Musik und geht gerne Laufen. Verbringt oft auch nur Zeit mit seiner bezaubernden Freundin oder vor der laufenden Glotze.

David hat bereits 465 Artikel geschrieben und 71 Kommentare verfasst.

Web | Facebook | Twitter | Insta | Snap | Paypal-Kaffeespende | ASUS Zenbook UX530UX | Honor 8X
Mail: david.haydl|at|techniknews.net

Was meinst du?

avatar
  Benachrichtigungseinstellungen  
Benachrichtigungen über
AvatarHowdy,
Search exact
Search sentence
Please go to Appearance >> Widgets to add more useful widgets into WPAS Sidebar.