Folgen:

Michael Kors @ IFA 2019: Bradshaw 2, Lexington 2, GO

Michael Kors
Bild: Michael Kors
(Beitragsbild: © 2019 )

Die Fossil Group nahm auch neue Smartwatches der Michael Kors Untermarke mit zur IFA. Was diese genau können, erfahrt ihr hier.

Michael Kors MK Bradshaw 2

Die Bradshaw 2 bietet die Fossil Group in mehreren Ausführungen an. So gibt es eine simple goldene und rosegoldene Variante, zwei silberne Modelle und noch zwei Modelle in Rosegold. Das Gehäuse sowie die Armbänder bestehen bei dem Produkt aus Edelstahl. Optional besteht die Möglichkeit, die Bänder mit einem 22-Millimeter-Lederband auszutauschen. Im Gehäuse konnte Fossil nun auch einen Lautsprecher verbauen, der zum Beispiel bei Sprachausgaben von Google Assistant zum Einsatz kommt. Das Display misst 1,28 Zoll in der Diagonale und basiert auf AMOLED.

Michael Kors MK Bradshaw 2

Bild: Michael Kors

Angetrieben wird die MK Bradshaw 2 von dem aktuellen Snapdragon Wear 3100 von Qualcomm. Dazu verbaute man einen Gigabyte RAM und acht Gigabyte Speicher, der unter anderem mit Musik belegt werden kann. Dank des NFC-Chips, unterstützt auch die Bradshaw Google Pay. Zur Ausstattung gehört auch ein Herzfrequenzsensor.

Michael Kors MK Lexington 2

Die MK Lexington 2 sieht der Bradshaw zwei ziemlich ähnlich. Das spiegelt sich unter anderem bei den verfügbaren Farboptionen wieder: Es wurden Modelle in Silber, Gold und Rosegold vorgestellt. Der AMOLED-Touchscreen ist auch hier 1,28 Zoll groß. Bei den Armbänder kann man sich für 22-Millimeter- oder Edelstahl-Optionen entscheiden. Bei den technischen Daten findet man keine Unterschiede im Vergleich zur Bradshaw.

Michael Kors MK Lexington 2

Bild: Michael Kors

Die Lexington 2 und die Bradshaw 2 kosten 369 Euro.

Michael Kors MK Go

Die GO ist die Smartwatch, die sich am besten für den Sport eignen soll. Man verkauft die Smartwatch in vier Farben – Pink, Weiß, Schwarz und Rot – mit Silikon-Bänder in den gleichen Farben. Mit einer Gehäusegröße von 43 Millimetern ist die Uhr auch ein wenig kompakter als die anderen beiden Neuvorstellungen. Bei der Wasserfestigkeit gibt der Hersteller an, dass die GO bis zu 3 ATM problemlos übersteht.

Michael Kors MK Go

Bild: TechnikNews

Beim Prozessor entschied man sich auch hier für den Snapdragon Wear 3100 von Qualcomm, allerdings sparte man beim RAM und beim Speicher ein wenig. Hier bekommt man nur 512 Megabyte Arbeitsspeicher und vier Gigabyte Datenspeicher. Dafür gehören NFC und GPS zur Ausstattung. Lautsprecher bekommt man wiederum keinen.

Preislich liegt die MK GO bei 299 Euro.

Empfehlungen für Dich

David Haydl

David wohnt in Graz und ist nun schon seit über einem Jahr bei TechnikNews. Er ist der, der die meiste Zeit über diverse Neuigkeiten aus der Technikwelt schreibt. Doch auch Testberichte und Ausgaben des TechnikNews Weekly, dessen Einführung seine Idee war, erscheinen von ihm regelmäßig. In seiner Freizeit liest er gelegentlich, hört viel (und zu laut) Musik und geht gerne Laufen. Verbringt oft auch nur Zeit mit seiner bezaubernden Freundin oder vor der laufenden Glotze.

David hat bereits 676 Artikel geschrieben und 82 Kommentare verfasst.

Web | Facebook | Twitter | Insta | Snap | Paypal-Kaffeespende | MacBook Pro 15" (2019) | Honor 8X
Mail: david.haydl|at|techniknews.net

Was meinst du?

avatar
  Benachrichtigungseinstellungen  
Benachrichtigungen über