Das Blockieren von Werbung entzieht uns die Finanzierung!
Das Recherchieren und Verfassen von Artikeln kostet viel Zeit. Das Betreiben unserer Infrastruktur kostet Geld.
All das wird mit Werbeeinnahmen finanziert.
Wir mögen Werbung ebenso wenig – deswegen verzichten wir auf nervige Banner und Pop-Ups.
Bitte gib uns eine Chance und deaktiviere Deinen Adblocker!
Alternativ kannst Du uns hier freiwillig unterstützen.
Sprache:  Deutsch English (Beta)

Folgen:

Motorola Edge 30 Ultra offiziell: Hauptkamera mit 200 Megapixel

Motorola Edge 30 Ultra vorgestellt Header
Bild: Motorola
(Beitragsbild: © 2022 Motorola)

Vor einigen Tagen wurde mit dem Motorola Edge 30 Ultra das erste Smartphone mit einer 200 Megapixel Hauptkamera vorgestellt, was zweifelsohne ziemlich beeindruckend und das absolute Highlight ist. Aber auch die restlichen technischen Daten können sich auf dem Papier mehr als sehen lassen und genau diese wollen wir uns nun in den folgenden Zeilen anschauen.

Beginnen wir zunächst mit dem Design des Edge 30 Ultra. Mit Abmessungen von 161,76 Millimeter in der Höhe sowie 73,5 Millimeter gehört das Edge 30 Ultra weder zu den größten noch zu den kleinsten Smartphones auf dem Markt. Es besitzt für heutige Verhältnisse eine ziemlich normale Größe. Die Dicke beträgt 8,39 Millimeter und das Gewicht 199 Gramm. Während der Rahmen aus Aluminium besteht, kommt auf der Rückseite mattes Glas zum Einsatz. Bei den Farben haben Kunden die Wahl zwischen Schwarz und Weiß. Auf der Vorderseite dominiert ein großes OLED-Display (gleich mehr), welches in der linken Ecke lediglich von einer kleinen Punch-Hole unterbrochen wird. Die Ränder um den Bildschirm machen auf Bildern einen angenehm dünnen Eindruck.

Motorola Edge 30 Ultra: Technische Daten

Das bereits erwähnte OLED-Display misst 6,7 Zoll in der Diagonale und löst mit 2.400 x 1.080 Pixel auf. Mit dazu gibt es eine flüssige Bildwiederholrate von 144 Hertz, wodurch sämtliche Animationen sowie das Scrollen butterweich wirken. Unter der Haube werkelt mit dem Snapdragon 8+ Gen 1 der aktuelle Spitzenprozessor aus dem Hause Qualcomm, welcher von 12 GB RAM unterstützt wird. Hinzu kommen 256 GB an internem Speicher, der leider nicht mittels einer microSD-Karte erweitert werden kann.

Für lange Laufzeiten soll der 4.610 mAh starke Akku sorgen, der mit dem mitgelieferten 125 Watt Netzteil in etwa 20 Minuten komplett aufgeladen werden kann, was richtig stark ist. Auch kabelloses Laden ist mit an Board, allerdings „nur“ mit 50 Watt, was dennoch mehr als bei vielen anderen Konkurrenten ist. Leider ist das Motorola Edge 30 Ultra nicht nach IP68 gegen das Eindringen von Wasser und Staub geschützt. Es ist lediglich nach IP52 (Schutz gegen Spritzwasser) zertifiziert.

Hauptkamera mit 200 Megapixel

Auf der Rückseite kommt eine Triple-Kamera zum Einsatz, die das absolute Highlight am Edge 30 Ultra darstellen soll, denn der Hauptsensor löst mit stolzen 200 Megapixel auf, was es bis dato noch bei keinem anderen Smartphone gab. Dank der enormen Größe von 1/1.22 Zoll kann der Sensor extrem viel Licht aufnehmen, was Aufnahmen bei Dunkelheit sichtbar verbessern sollte.

Motorola Edge 30 Ultra 200 Megapixel Kamera

Bild: Motorola

Des Weiteren verbaut der Hersteller eine 50 Megapixel Ultra-Weitwinkelkamera sowie eine Telekamera mit 12 Megapixel, die einen 2-fach optischen Zoom ermöglicht. Für Selfies ist eine 60 Megapixel Frontkamera zuständig.

Preis

Bei all diesen technischen Daten könnte man denken, dass mindestens 1.000 Euro verlangt werden, aber dem ist glücklicherweise nicht so. Für das Motorola Edge 30 Ultra müssen für 12 GB RAM und 256 GB an internem Speicher „nur“ 899 Euro in die Hand genommen werden, was für das Gebotene auf dem Papier wohl ziemlich fair ist.

Empfehlungen für Dich

>> Aktuelle Amazon-Angebote & Top-Deals <<

Fabian Menzel

Fabian ist schon seit Mitte September 2020 ein Teil von TechnikNews und versorgt die Seite regelmäßig mit diversen News, aber auch mit einigen Testberichten zu Smartphones. Ihm macht es unglaublich viel Spaß und er ist extrem dankbar, so ein tolles Team an seiner Seite zu haben. In seiner Freizeit hört er gerne Musik und fotografiert gelegentlich mit seinem Huawei P50 Pro.

Fabian hat bereits 260 Artikel geschrieben und 22 Kommentare verfasst.

Web | Twitter | Insta | Snap | Paypal-Kaffeespende | HP Intel N4020 (17,3 Zoll) | Huawei P50 Pro
Benachrichtigungseinstellungen
Benachrichtigungen über
guest
Dein Name, der öffentlich angezeigt wird.
Wir werden Deine Mailadresse nicht veröffentlichen.
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments