Das Blockieren von Werbung entzieht uns die Finanzierung!
Das Recherchieren und Verfassen von Artikeln kostet viel Zeit. Das Betreiben unserer Infrastruktur kostet Geld.
All das wird mit Werbeeinnahmen finanziert.
Wir mögen Werbung ebenso wenig – deswegen verzichten wir auf nervige Banner und Pop-Ups.
Bitte gib uns eine Chance und deaktiviere Deinen Adblocker!
Alternativ kannst Du uns hier freiwillig unterstützen.
Sprache:  Deutsch English (Beta)

Folgen:

OPPO Enco X2 und OPPO Watch Free kommen nach Deutschland

OPPO Enco X2 Launch Beitragsbild
Bild: OPPO Deutschland
(Beitragsbild: © 2022 OPPO Deutschland)

Beim OPPO Find X5 Series Launch Event gab es noch zwei weitere Neuigkeiten. Die OPPO Enco X2 und die OPPO Watch Free finden ihren Weg nach Deutschland.

Fangen wir zuerst mit der OPPO Watch Free an. Diese verfügt über ein 1,64 Zoll (ca. 4 cm) großes AMOLED HD Display. Und ist in OPPOs Wearable Kategorie zwischen dem OPPO Band Sport und der OPPO Watch angesiedelt.

OPPO Watch Free Launch 1

Die OPPO Watch Free ist etwas länglicher als die normale OPPO Watch. (Bild: OPPO Deutschland)

14 Tage Akkulaufzeit und viele neue Funktionen

OPPO spendiert der neuen Watch Free direkt ein paar neue Funktionen. Unter anderem gibt es „OSleep“ – diese Schlafanalyse soll dem Nutzer dabei helfen einen erholsameren Schlaf zu genießen.

Unter anderem wird bei Schlafstörungen analysiert, ob man besonders viel schnarcht. Daraus bildet sich dann auf der Uhr selbst ein Schnarch-Risiko. Daraus erfahren die Nutzer dann, wie man diese Schlafstörung beheben kann.

Natürlich bietet die OPPO Watch Free viele Sensoren, unter anderem zum Erkennen des Blutsauerstoffs (SpO2). OPPO selbst spricht hier von über 100 Sportmodidie man auf der Watch Free anwählen kann. Alles wird dann in den täglichen Aktivitäten der HeyTap Health App auf dem Smartphone für jeden Tag festgehalten.

Smarte Funktionen abseits vom Sport

Abseits von der ganzen Gesundheitsüberwachung und den vielen Sportmodi gibt es auch noch Nachrichten-Alerts vom Smartphone direkt auf die Uhr, eingehende Anrufe können angenommen oder abgelehnt werden. Musikwiedergabe kann gesteuert werden. Sogar eine „Find my Phone“-App soll vorinstalliert sein. Diese lässt, wie der Name schon erklärt, euer Smartphone (wenn in Reichweite) klingeln und vibrieren, falls ihr es verlegt haben solltet.

In 5 Minuten für den ganzen Tag gerüstet

Die OPPO Watch Free wäre kein OPPO Produkt, wenn sie nicht auch extrem schnell aufgeladen wäre. Eine Aufladung für 5 Minuten soll laut OPPO für einen ganzen Tag Akkulaufzeit reichen. Im späteren Testbericht finden wir natürlich heraus, ob diese Angaben so stimmen.

OPPO Watch Free Launch 2

Geladen wird die OPPO Watch Free mit der mitgelieferten Ladeschale. (Bild: OPPO Deutschland)

Stylische Watchfaces und AI Outfit Watch 2.0

Neben vielen verschiedenen Watchfaces (Ziffernblättern), liefert OPPO bei der Watch Free ebenfalls einen AI Outfit Generator mit. Per Foto von eurer aktuellen Kleidung kann die Uhr mit einem farblich passenden Watchfaces bestückt werden.

Verfügbarkeit und Preise der OPPO Watch Free

Die OPPO Watch Free wird es ab Ende März 2022 offiziell im Handel geben. OPPO verlangt 99 Euro (UVP) für die Farben Schwarz oder Vanilla.

OPPO Enco X2: Neue Flaggschiff Kopfhörer der Oberklasse

Mit den OPPO Enco X im Dezember 2020, gelang OPPO ein Riesensprung in Sachen True-Wireless-Stereo In-Ears. Diesen Erfolg möchte man nun weiterführen. Mit den OPPO Enco X2 soll der TWS-Standard laut OPPO neu definiert werden.

OPPO Enco X2 Launch 2

Bild: OPPO Deutschland

Wie man bereits oben am Anfang des Artikels sehen konnte, gibt es die OPPO Enco X2 in den zwei Farben Weiß und Schwarz. Auf den ersten Blick erkennt man so gut wie keinen Unterschied zum Vorgänger-Modell.

OPPO vieles aus den ersten Enco X weitergeführt und wohl noch einige starke Features obendrauf gelegt.

SuperDBEE Akustiksystem sorgt für hochwertigen Klang

Auch an den Enco X2 hat OPPO mit den Dänen von Dynaudio zusammen gearbeitet. Ebenfalls sollen die Spezialisten vom OPPO Digital Blu-Ray Team ihre Finger mit im Spiel gehabt haben. Das lässt auf Gutes hoffen.

Die Enco X2 bieten unter anderem Wireless Charging, Dolby Audio, 45dB Noise Cancellation, Adaptiv ANC und noch vieles mehr. Im Detail gehen wir dann auf diese Features im Testbericht der Enco X2 ein. Verbunden werden die Enco X2 mit Bluetooth 5.2 mit eurem Android- oder iOS-Smartphone. Bei OPPO und OnePlus sowie realme Geräten braucht ihr außerdem keine extra App herunterladen, um die Kopfhörer zu konfigurieren.

40 Stunden Akkulaufzeit und Auto Switch Funktion

Die neuen Enco X2 sollen ganze 40 Stunden Akkulaufzeit bieten. Dank der neuen Schnellladung sollen in 5 Minuten bis zu 2 Stunden Musikwiedergabe möglich sein.

Ebenfalls neu ist die Auto Switch Funktion. Diese verbindet zwei unterschiedliche Geräte mit den Kopfhörern. Dies kann beispielsweise zur nahtlosen Annahme von Anrufen dienen.

Die neue Find X5 Serie ist der perfekte Begleiter

Natürlich liefert OPPO für die Enco X2 auch eine spezielle Funktion für die neue Find X5 Serie mit. Wer ein Gerät aus dieser neuen Smartphone-Serie besitzt, kann sich auf durchgängige, hochauflösende LHDC 4.0 Übertragung verlassen. Diese ist sogar durch den Hi-Res Audio Standard zertifiziert worden.

„Golden Sound“: Forschung und Innovation kombiniert

In den letzten zwei Jahren hat man weiter an dem sogenannten „Golden Sound Boost“ entwickelt. Dieser soll eure Gehörhangstruktur durch einen 5-minütigen Hörtest besser verstehen können. Daraus soll dann ein perfekt abgestimmtes, individuelles Sounderlebnis für den Nutzer entstehen.

Triple Core ANC der nächsten Generation

Mit dem neuen ANC-Chip in den Enco X2 wird Dual-Mic-ANC unterstützt. Die beiden Mikrofone sollen ein hohes Signal-Rausch-Verhältnis aufzeichnen können. Die ANC-Tiefe kann hierdurch um bis zu 45dB und einem Frequenzbereich von 4000 Hz überblenden. So entfernen die Enco X2 auch unerwünschte Stimmen, die keine herkömmlichen Kopfhörer bis jetzt unterdrücken konnten.

„Federleichtes“ Gewicht und Design

Am Design hat sich bei den OPPO Enco X2 nicht viel geändert. Bis auf die etwas markanteren eingravierten „R“ und „L“ Buchstaben für die jeweilige Ohrseite.

Die Enco X2 wiegen 4,7 Gramm und entsprechen wie auch die Vorgänger dem IP54 Standard und sind somit auf Staub- und Wasserdichtigkeit geprüft worden. Die neuen antibakteriellen Ohrstöpsel sollen Bakterienwachstum verhindern und ebenfalls abweisend gegenüber Ohrenschmalz sein.

Ebenfalls sind durch die Enco X2 Mikrofone sogenannte „binaurale Aufnahmen“ möglich. Da bin ich gespannt, wie sich diese so machen.

Verfügbarkeit und Preis

Die Enco X2 werden ab Mai 2022 für 199 Euro (UVP) an den Start gehen.

Empfehlungen für Dich

>> Unterstütze uns durch einen Kauf über Amazon <<

Allgemeiner Hinweis zu Artikeln im "OPPOblog"

Dieser Artikel ist im TechnikNews OPPOblog erschienen – dem ganz eigenen Blog für OPPO-Fans. OPPOblog berichtet unabhängig und wird nicht von der Marke "OPPO" betrieben.

Dominik Lux

Dominik ist 19 Jahre alt und sehr Interessiert an neuer Hardware im Smartphone sowie VR und AR Bereich. Er schreibt sehr gerne Artikel über diese Themen. Er hat einen Fable für die Smartphone Marke OPPO und schreibt hauptsächlich im OPPOblog auf TechnikNews.

Dominik hat bereits 69 Artikel geschrieben und 5 Kommentare verfasst.

Web | Twitter | Insta | Paypal-Kaffeespende | Custom Desktop RTX 2070 Super, AIO Wakü | Oppo Find X3 Pro
Mail: dominik.lux@techniknews.net | bitte NICHT für allgemeine Anfragen, Kooperationen! Hier lang: Kontakt
guest
Dein Name, der öffentlich angezeigt wird.
Wir werden Deine Mailadresse nicht veröffentlichen.
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments