Das Blockieren von Werbung entzieht uns die Finanzierung!
Das Recherchieren und Verfassen von Artikeln kostet viel Zeit. Das Betreiben unserer Infrastruktur kostet Geld.
All das wird mit Werbeeinnahmen finanziert.
Wir mögen Werbung ebenso wenig – deswegen verzichten wir auf nervige Banner und Pop-Ups.
Bitte gib uns eine Chance und deaktiviere Deinen Adblocker!
Alternativ kannst Du uns hier freiwillig unterstützen.
Sprache:  Deutsch English (Beta)

Folgen:

OPPO Find X5 Serie offiziell für Deutschland vorgestellt

OPPO Find X5 Serie Beitragsbild
Bild: OPPO Deutschland
(Beitragsbild: © 2022 OPPO Deutschland)

OPPO hat heute ihre neue Find X5 Serie vorgestellt. Was man genau beim Find X5 und beim Find X5 Pro so gezeigt hat, klären wir in diesem Artikel.

Bevor ich es vergesse – natürlich gibt es insgesamt drei Modelle der Find X5 Serie in Deutschland zu haben. Wer allerdings ein Find X5 Neo erwartet hat, der dürfte enttäuscht oder sehr überrascht sein.

OPPO Find X5 Pro: Marisilicon X Power entfesselt

OPPO vermarktet seine Find X5 Serie in Deutschland unter dem Motto „Jeder Moment. Einfach perfekt.“ Dies ist eine eindeutige Anspielung auf den neuen NPU Chip namens Marisilicon X. Dieser liefert dementsprechend klare und helle Nachtaufnahmen. Als Kamera kommt dementsprechend wieder eine Kombi aus dem Sony IMX766 Sensor zum Einsatz. SuperVOOC mit 80W und AirVOOC mit 50W sowie natürlich 5G-Konnektivität sind ebenfalls dabei.

Marisilicon X und Duo 50 Megapixel Kamera sind am Start

OPPO kann mit dem Marisilicon X als erster Android-Smartphone Hersteller mit 4K Ultra Nachtvideos aufnehmen. Dies geschieht alles dank der 6 nm (Nanometer) Architektur des NPU Chips. Dieser bietet die leistungsstärkste KI-Rechenleistung, die es aktuell am Markt gibt. Daraus ergeben sich Videos und Fotos mit vierfach besserer Qualität bei Nacht sowie geringere Körnung und einer besseren Farbwiedergabe. OPPO wirbt speziell damit, dass jedes Video-Standbild so scharf wie ein Standfoto sein soll.

OPPO Find X5 Pro Inside Look 3

Die zwei Hauptkameras sind mit mehreren Schichten an Glas versehen. (Bild: OPPO Deutschland)

Die zwei Hauptkameras sind, wie erwähnt, beide vom Typ IMX766 von Sony. Beide besitzen 50 Megapixel und haben eine 1/1,56 Zoll Sensorgröße, sowie 2 µm Pixelgröße nach dem Pixel-Binning.

Eine Besonderheit beim Find X5 Pro ist die 5-Achsen Stabilisierung der Weitwinkelkamera. Diese soll in fast allen Szenarien für wackelfreie Videos und Bilder sorgen.

Frontkamera bekommt Always On (AON) Funktion

Die 32 Megapixel Kamera auf der Vorderseite des Find X5 Pro bekommt ebenfalls Support vom Marisilicon X ab. Größere Dynamik und eine höhere Selfiequalität sollen dadurch möglich sein.

Ebenfalls möglich ist eine Gesten-Steuerung per Handgesten über der Frontkamera. Hiermit kann mit einem Wisch vor der Kamera beispielsweise die Medienwiedergabe kontrolliert werden.

Hasselblad for Mobile ist bei OPPO angekommen

Durch die Kooperation mit Hasselblad kann OPPO nun verschiedene Software-Abstimmungen für die Find X5 Smartphones übernehmen. Durch die Hasselblad Farbabstimmung sollen die Aufnahmen einen natürlichen und optimierten Farbeindruck widerspiegeln.

Keramik Rückseite + Infinite Curve Design 2.0

Im Find X5 Pro geht es mit dem Infinite Curve Design weiter, welches man schon letztes Jahr im Find X3 Pro sehen konnte. 168 Stunden soll ein Herstellungsprozess des nahtlosen Keramik-Backcovers dauern. Ebenfalls ist das Find X5 Pro IP68-zertifiziert, was einen Schutz gegen Spritzwasser und Staub bedeutet. Erhältlich wird es in den Farben „Ceramic White“ und „Glaze Black“ sein.

OPPO Find X5 Serie Buckel Pro

Sehr elegant ist das Kameramodul im dünnen Gehäuse eingelassen. (Bild: OPPO Deutschland)

LTPO 2.0 AMOLED Display der nächsten Generation

Viele Wörter und Fachbegriffe. Aber um es kurzzufassen, OPPO verbaut im Find X5 Pro das beste Smartphone-Display, welches man aktuell auf dem Markt bekommt. Durch die schmale Curve am Displayrand, sowie die WQHD+ Auflösung, und den 120Hz des neuen 6,7 Zoll (ca. 17 cm) großen Displays erkennt man glasklar, dass OPPO sich hier nicht zurückhält. Eine Milliarde Farben kann dieses Display wiedergeben.

Ebenfalls debütiert hier der erste Multi Helligkeits-Farbkalibrierung Algorithmus in einem OPPO Smartphone. Dieser sorgt bei schwachem Kunstlicht oder bei starkem Sonnenlicht für exzellente und konsistente Farben auf dem gesamten Display.

OPPO Find X5 Serie Launch Front Pro

Dünne Ränder, kleines Punchhole. Das ist das Display des Find X5 Pro.
(Bild: OPPO Deutschland)

Genügend Power durch den Snapdragon 8 Gen1 SoC

Natürlich darf auch der aktuelle Top-Prozessor aus dem Hause Qualcomm nicht fehlen. Dieser wird im Find X5 Pro zum Einsatz kommen. Damit ist es sehr gut für alle Anwendungen und Spiele gerüstet. Diese Leistung braucht auch einen guten Akku. Dieser wurde durch OPPO besonders optimiert und es wurde ein eigenes Energiemanagementsystem integriert. Der 5.000 mAh Akku im Doppelzellen-Design kommt mit 11 Prozent mehr Leistung daher, als es noch beim Find X3 Pro der Fall war.

Auch wenn der Akku mal leer gehen sollte, OPPO bringt eine neue Generation an SuperVOOC auf den Markt. 80W SuperVOOC soll euch in 12 Minuten von 0 auf 50 % bringen. Per 50W AirVOOC (kabelloses Laden) lädt das Find X5 Pro von 0 auf 100 % in gerade einmal 47 Minuten auf.

ColorOS 12.1 auf Basis von Android 12 ab Werk

Android 12 kommt mit dem Überbau ColorOS 12.1 beim Find X5 Pro und Find X5 zum Einsatz. Welche genauen Neuerungen diese neue Version von ColorOS 12 bringt, erfahren wir bestimmt in Kürze.

OPPO Find X5 und Find X5 Lite für den „kleineren“ Geldbeutel

Die zwei anderen Find X5 Geräte orientieren sich einmal in der gehobenen Mittelklasse, sowie im High-End-Bereich für unter 1000 Euro. Hier kommen wir auch zum Debüt der normalen Version des Find X5 Pro: In den vergangenen zwei Jahren (Find X2 Pro und Find X3 Pro) gab es jeweils nur die Pro-Version weltweit zu kaufen. Dieses Jahr gibt es statt einem Find X5 Neo das „normale“ Find X5.

Dieses macht zwar einige Abstriche hin zum Pro-Modell, soll aber dennoch ein solides, hochwertiges Paket für den Preis bieten. Außerdem mag es für den ein oder anderen vielleicht sogar die bessere Preis-Leistung darstellen.

Grundsätzlich bekommt man beim Find X5 die gleiche Kamera, inklusive Marisilicon X NPU Chip. Bei der Displaygröße und Auflösung ist man „kleiner“ aufgestellt: 6,5 Zoll (ca. 17 cm) und „nur“ FHD+ Auflösung. Ebenfalls dabei sind dennoch die 120Hz Bildwiederholrate.

Beim Aufladen macht man grundsätzlich nur in einem Bereich einen „Verlust“. Mit dem kabelgebundenen Aufladen mit 80W ist man wohl genauso schnell dabei wie beim teuren Pro-Modell. Beim „AirVOOCen“ allerdings bekommt man nur 30W Ladeleistung.

Das Find X5 gibt es in den Farben „Schwarz“ und „Weiß“.

Find X5 Lite: Reno7 5G für Deutschland

Da wir schon seit längerem wissen, dass die ungeraden Zahlen der Reno-Serie nicht nach Deutschland kommen, werden diese kurzerhand etwas umgebaut und als Find X5 Lite nun hier angeboten. Vom Design her sieht man auch keine „großen“ Ähnlichkeiten zum Find X5 oder Find X5 Pro.

Trotzdem bekommt man hier eine gute Mittelklasse-Ausstattung fürs Geld. 65W SuperVOOC 2.0 sind per Kabel möglich, leider kein Wireless-Charging. Dafür sind 90Hz Bildwiederholrate mit 800Nits Helligkeit, FHD+ Auflösung und ein 256 GB großen UFS 2.2 Speicher mit 8 GB RAM dabei.

Das Find X5 Lite wird es in den Farben „Starry Black“ und  „Startrails Blue“ geben.

Verfügbarkeit und Preise der Find X5 Serie

Im Rahmen des Live-Event gab es auch die Preise der Find X5 Serie für Deutschland zu hören.

OPPO Find X5 Pro1.299 Euro (UVP)
OPPO Find X5999 Euro (UVP)
OPPO Find X5 Lite499 Euro (UVP)

Die neue Find X5 Serie wird in Deutschland ab dem 21. März bei uns im Handel erhältlich sein. Ab dem 07. März sollen alle Geräte bei gängigen Händlern zur Vorbestellung bereitstehen. Danach, ab dem 21. März sollen diese dann verschickt werden.

Vorbesteller bekommen eine Menge Extras

Wer im Zeitraum vom 07. März bis zum 04. April ein OPPO Find X5 Pro bestellt, bekommt folgende Extras dazu:

Diese Vorbesteller-Boni entsprechen (wenn man vom UVP dieser ausgeht) ungefähr 400 Euro. Auch Vorbesteller eines Find X5 oder Find X5 Lite müssen nicht in die Leere schauen. Dort gibt es ebenso individuelle Extras dabei. Amazon führt aktuell schon alle drei Geräte.

OPPO Find X5 Serie kaufen

Empfehlungen für Dich

>> Unterstütze uns durch einen Kauf über Amazon <<

Allgemeiner Hinweis zu Artikeln im "OPPOblog"

Dieser Artikel ist im TechnikNews OPPOblog erschienen – dem ganz eigenen Blog für OPPO-Fans. OPPOblog berichtet unabhängig und wird nicht von der Marke "OPPO" betrieben.

Dominik Lux

Dominik ist 19 Jahre alt und sehr Interessiert an neuer Hardware im Smartphone sowie VR und AR Bereich. Er schreibt sehr gerne Artikel über diese Themen. Er hat einen Fable für die Smartphone Marke OPPO und schreibt hauptsächlich im OPPOblog auf TechnikNews.

Dominik hat bereits 69 Artikel geschrieben und 5 Kommentare verfasst.

Web | Twitter | Insta | Paypal-Kaffeespende | Custom Desktop RTX 2070 Super, AIO Wakü | Oppo Find X3 Pro
Mail: dominik.lux@techniknews.net | bitte NICHT für allgemeine Anfragen, Kooperationen! Hier lang: Kontakt
guest
Dein Name, der öffentlich angezeigt wird.
Wir werden Deine Mailadresse nicht veröffentlichen.
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments