Folgen:

OPPO Find X3 Lite erhält April-Sicherheitspatch und mehr

Beitragsbild OPPO Find X3 lite Aprilpatch
Bild: TechnikNews
(Beitragsbild: © 2021 TechnikNews)

Das OPPO Find X3 Lite ist nun schon seit knapp einem Monat offiziell auf dem Markt und kam mit dem Februar-Sicherheitspatch. Leider gab es anfangs noch einige Bugs. Mit etwas Verspätung werden nun alle Probleme behoben!

Das Find X3 Lite kam mit dem Patch für den Monat Februar, welcher für ein Gerät einer Flaggschiff-Reihe relativ alt ist, auf den Markt. OPPO war zumindest bei den Sicherheitspatches in Vergangenheit meist gerade noch pünktlich, lieferte den Patch des Monats zum Ende hin aus. So auch hier. Das Update fügt den Sicherheitspatch vom 5. April 2021 hinzu. Damit ist das Gerät durch ColorOS 11.1 über Android 11 auf dem neusten Stand. Der Hersteller verteilt typischerweise immer den Patch vom 5. des Monats, welcher noch etwas umfassender als der Sicherheitspatch vom 1. Tag des Monats ist. Diesen verteilt üblicherweise Samsung auf ihren Geräten.

Über dieses Update April Patch Find X3 lite

Bild: TechnikNews

Was enthält das Update?

Beim OPPO Find X3 Lite ist aber noch ein gutes Stück mehr als in einem üblichen Sicherheitspatch enthalten. Nutzer haben sich in Vergangenheit über einige kleine Software-Fehler beschwert. So wurde beispielsweise nach einem Neustart der Homescreen zurückgesetzt. Dieses Problem wurde nun behoben.

Des Weiteren wurde der Ultra-Bildstabilisator von OPPO, der ohnehin schon gute Arbeit leistete, noch weiter verbessert. Er ist nun deutlich zuverlässiger geworden. Auch die allgemeine Qualität der Fotos soll nun verbessert worden sein. Zudem wurde hier die Kompatibilität mit einigen chinesischen Chat-Apps optimiert. Außerdem wurden noch einige weitere Feinheiten verbessert. Den gesamten Changelog findet Ihr hier:

Changelog Find X3 lite Aprilpatch

Der Changelog ist für einen Sicherheitspatch umfangreicher als üblich. (Bild: TechnikNews)

Der Testbericht zum OPPO Find X3 Lite wird in den kommenden Tagen hier auf TechnikNews verfügbar sein.

Empfehlungen für Dich

Kenneth Fritsche

Kenneth ist schon seit längerem technikbegeistert und fing im Jahr 2019 mit YouTube an. Dort lädt er bis heute regelmäßig Videos hoch und schreibt nun für TechnikNews über die neuste Technik.

Kenneth hat bereits 8 Artikel geschrieben und 0 Kommentare verfasst.

Web | Twitter | Insta | YouTube | Windows 10 Pro PC (i5, 16 GB RAM, GT 1030) | Oppo Find X2 Neo
Mail: kenneth.fritsche@techniknews.net | bitte NICHT für allgemeine Anfragen, Kooperationen! Hier lang: Kontakt
guest
Dein Name, der öffentlich angezeigt wird.
Wir werden Deine Mailadresse nicht veröffentlichen.
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments