Das Blockieren von Werbung entzieht uns die Finanzierung!
Das Recherchieren und Verfassen von Artikeln kostet viel Zeit. Das Betreiben unserer Infrastruktur kostet Geld.
All das wird mit Werbeeinnahmen finanziert.
Wir mögen Werbung ebenso wenig – deswegen verzichten wir auf nervige Banner und Pop-Ups.
Bitte gib uns eine Chance und deaktiviere Deinen Adblocker!
Alternativ kannst Du uns hier freiwillig unterstützen.
Sprache:  Deutsch English (Beta)

Folgen:

PDF Expert von Readdle: Überarbeitete Version für den Mac ist da

PDF Expert Update Beitragsbild
Bild: Readdle
(Beitragsbild: © 2022 Readdle)

Nachdem Calendars von Readdle vor Kurzem auf den Mac gekommen ist, veröffentlichte das Software-Unternehmen aus der Ukraine jetzt eine komplett neue Version von PDF Expert für den Apple-Computer. Alle Details.

Das neue PDF Expert für Mac ähnelt nun den Apps für iOS und iPadOS um einiges mehr. Das fängt beim Design an. Die gesamte Benutzeroberfläche sieht moderner und aufgeräumter aus, was dafür sorgen soll, dass man PDF-Werkzeuge leichter findet. Der neue Dark-Mode orientiert sich an den macOS-Systemeinstellungen und soll die Leseerfahrung verbessern.

Auch ziehen viele Features aus der App für mobile Geräte in der Mac-Version ein. So kann man nun etwa PDFs zusammenfügen, in Word-, Excel- oder PowerPoint-Dateien konvertieren oder auch mithilfe von OCR, also Optical Character Recognition, analysieren. OCR erlaubt mitunter das Suchen von Wörtern und Zeichenketten in eingescannten Dokumenten, was sonst nicht so einfach möglich wäre.

PDF Expert Update OCR

OCR in Aktion. (Bild: Readdle)

Und wo wir schon bei Scans sind: Die Software ist nun dazu in der Lage, im Hintergrund diverse Anpassungen anzubringen, sodass diese im Endeffekt besser aussehen. Besonders praktisch ist dabei die Möglichkeit zum Auftrennen von doppelseitigen Dokumenten in einzelne Seiten, was das Lesen und Scrollen auf mobilen Geräten deutlich vereinfacht.

PDF Expert: Preise und Verfügbarkeit

PDF Expert musste bislang für iOS und iPadOS und macOS separat erworben werden. Das ist jetzt nicht mehr der Fall, nun kann man die App auf allen drei Plattformen mit einem Abo für 90,99 Euro pro Jahr nutzen. Alternativ gibt es eine Lizenz, welche einmalig 159,99 Euro kostet und nur die Mac-Version enthält. Hat man bereits für eine der Versionen bezahlt, bekommt man das Abo im ersten Jahr zu einem ermäßigten Preis. Außerdem erhalten Schüler und Studenten ebenfalls einen Rabatt.

Readdle-Blog

Empfehlungen für Dich

>> Aktuelle Amazon-Angebote & Top-Deals <<

David Haydl

David wohnt in Graz und ist bereits rund ein halbes Jahrzehnt bei TechnikNews, seit einiger Zeit auch Chefredakteur. Er versorgt die Seite regelmäßig mit News, Testberichten und dem TechnikNews Weekly, dessen Einführung seine Idee war. Seine Freizeit verbringt er gerne im Freien, er hört dabei viel (und eindeutig zu laut) Musik und einige Podcasts zu allen möglichen Themen und geht auch gerne Laufen. Die Zeit, die dann noch übrig bleibt, genießt er mit seiner bezaubernden Freundin oder vor der laufenden Glotze.

David hat bereits 1137 Artikel geschrieben und 106 Kommentare verfasst.

Web | Facebook | Twitter | Insta | Snap | Paypal-Kaffeespende | MacBook Pro 16" (2019) | iPhone 13 Pro Max
Benachrichtigungseinstellungen
Benachrichtigungen über
guest
Dein Name, der öffentlich angezeigt wird.
Wir werden Deine Mailadresse nicht veröffentlichen.
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments