Folgen:

Philips Hue: Mehrere neue Leuchten vorgestellt

Bild: Philips
(Beitragsbild: © 2018 Philips)

Noch vor der IFA in Berlin hat Philips neue Lampen im Hue‐Sortiment. Nun lässt sich sogar der Garten mit speziellen Lightstrips ausstatten. Eine Übersicht über die Neuerungen.

Hue Play und Hue Signe machen den Anfang

Als erstes zeigte die Firma die Philips Hue Play und die Philips Hue Signe. Die Hue Play ist eine Lichtbar. Diese soll sich problemlos hinter dem Fernseher, hinter PC‐Monitoren und an diversen Möbelstücken aufstellen lassen. Die Philips Hue Signe ist hingegen eine stylische Stehlampe. Sie gibt es in zwei verschiedenen Größen – eine kleinere Variante und eine größere Version.

Beide Leuchten können weißes und buntes Licht abgeben. Zudem können sie mit Hue Sync verbunden werden. Das ist eine App für Windows und macOS. Nach einem erfolgreichen Verbinden werden die Lampen mit den Spiele‐ und Medieninhalten vom PC oder Mac synchronisiert. Dann werden die Farben, die am Bildschirm dargestellt werden, über die gekoppelten Lampen wiedergegeben. Dies ist mit Ambilight‐Systemen von Fernsehgeräten vergleichbar.

Lampen für die Wand

Dann wurden zwei Leuchten gezeigt, die für die Befestigung an der Wand gedacht sind. Diese zwei Modelle heißen Hue Sana und Hue Liane. Sana hat eine kreisrunde Form und Liane ist länglich. Dementsprechend wird das Licht auch abgegeben. Beide Modelle können weiß und bunt leuchten.

Nun auch Hängelampen im Sortiment

Ein weiteres neues Modell im Sortiment von Philips ist die Hue Aurelle. Das ist eine Panelleuchte, die nur weißes Licht abgeben kann. Ab September ist dieses Modell in vier verschiedenen Größen verfügbar. Die Preise reichen hierbei von 135€ bis 200€.

Dann gibt es ab jetzt die Hue Ensis. Das ist eine von zwei neuen Hängelampen. Ensis kann weiß und bunt leuchten. Dieses Modell eignet sich durch die längliche Form besonders für lange Tische. Verfügbar ist Hue Ensis ab September zu einem Preis von 400€.

Die Philips Hue Ensis ist eine Hängelampe, die sich besonders gut für lange Tische eignet (Bild: Philips, 2018)

Die zweite neue Hängelampe heißt Hue Flourish. Diese Lampe ist rund und hat einen matten Glasschirm. Hier kann nur weißes Licht Licht abgegeben werden. Verfügbar ist die Hue Flourish ab Oktober zu einem Startpreis von 130€.

Das ganze Haus mit Hue – auch im Bad und im Garten

Philips hat bereits im Juli eine Beleuchtung für den Badezimmerspiegel vorgestellt. Diese ist ab nun mit den Hue‐Adore‐Lampen verfügbar. Zu diesen gehören Light‐Spots in verschiedenen Varianten, eine Decken‐ und eine Wandleuchte. Die Preise reichen hier von 80€ bis 250€.

Jetzt ist nur noch der Garten unbeleuchtet. Doch da hat Philips nun auch eine Lösung im Sortiment: Den Lichtschlauch namens Hue Outdoor Lightstrip. Dieses Modell ist biegsam, weshalb es sehr flexibel einsetzbar sein soll. Zudem kann man es bis zu einem Meter unter Wasser anbringen, da der Hue Outdoor Lightstrip nach IP67 gegen Wasser und Staub geschützt ist. Verfügbar ist der Lightstrip ab Oktober. Das Modell mit zwei Metern Länge kostet 90€, das Modell mit einer Länge von fünf Metern kostet 160€.

Mit dem Hue Outdoor Lightstrip wird nun auch der Garten ausgeleuchtet (Bild: Philips, 2018)

Empfehlungen für Dich

David Haydl

David wohnt in Graz und ist nun schon seit einem Jahr bei TechnikNews. Technik hat ihn schon immer durch sein Leben begleitet, dies möchte er hier gerne schriftlich festhalten. Aktuell schreibt er Artikel zu diversen Neuigkeiten in der Technikwelt, Apptests und den TechnikNews Weekly, welcher seine Idee war. Hin und wieder erscheinen von ihm auch Testberichte und Kolumnen.

David hat bereits 213 Artikel geschrieben und 50 Kommentare verfasst.

Web | Facebook | Twitter | Insta | Snap | Paypal-Kaffeespende | Asus Zenbook UX530UX | Honor 8X |
Mail: [email protected]

2
Was meinst du?

avatar
1 Diskussionen
1 Kommentarantworten
0 Follower
 
Meist gevoteter Kommentar
Meistdiskutiertester Kommentar
  Benachrichtigungseinstellungen  
neueste älteste beste
Benachrichtigungen über
Stefan
Gast
Stefan

bin philipps hue fan. wann sollen die genau auf den markt kommen also amazon? jetzt schon?