Folgen:

Pixel-Smartphones bekommen Handballenerkennung für Always-On-Display

Bild: TechnikNews
(Beitragsbild: © 2019 TechnikNews)

Viele Smartphones bieten heutzutage ein Always-On-Display. Google will dieses auf Pixel-Smartphones mit einer Handballenerkennung verbessern.

Das Always-On-Display hat den Vorteil, dass Benachrichtigungen und die Uhrzeit schnell sichtbar sind, ohne das Gerät zu aktivieren. Oft schaltet sich dieses sogar schon ein, wenn das Telefon angehoben wird. Viele Pixel-Nutzer haben allerdings das Problem, dass sich der Bildschirm aktiviert, wenn das Always-On-Display aktiviert ist und man das Smartphone in der Hand hält. Ein großer Nachteil ist, dass jedes Mal ein wenig Akku verloren geht. Ein Käufer schlug vor, die Berührungsfläche zu verkleinern, über die das Smartphone-Display vollständig aktiviert wird. Ein Mitarbeiter von Google antwortete darauf, dass so ein Feature in späteren Versionen kommen wird. Das Wie und das Wann ließ man allerdings offen.

Via: XDA-Developers

Empfehlungen für Dich

David Haydl

David wohnt in Graz und ist nun schon seit über einem Jahr bei TechnikNews. Er ist der, der die meiste Zeit über diverse Neuigkeiten aus der Technikwelt schreibt. Doch auch Testberichte und Ausgaben des TechnikNews Weekly, dessen Einführung seine Idee war, erscheinen von ihm regelmäßig. In seiner Freizeit liest er gelegentlich, hört viel (und zu laut) Musik und geht gerne Laufen. Verbringt oft auch nur Zeit mit seiner bezaubernden Freundin oder vor der laufenden Glotze.

David hat bereits 680 Artikel geschrieben und 82 Kommentare verfasst.

Web | Facebook | Twitter | Insta | Snap | Paypal-Kaffeespende | MacBook Pro 15" (2019) | Honor 8X
Mail: david.haydl|at|techniknews.net

Was meinst du?

avatar
  Benachrichtigungseinstellungen  
Benachrichtigungen über