>> TechnikNews sucht Talente! <<

Folgen:

Powerbeats Pro vorgestellt: Die besseren AirPods 2

Bild: 9to5Mac
(Beitragsbild: © 2019 9to5Mac)

Vor einer Woche berichtete ich über das Design der Powerbeats Pro. Nun wurden diese In-Ears offiziell enthüllt. Das bieten sie.

Die neuen Powerbeats sehen genau so aus, wie ich letzte Woche beschrieb. Die In-Ears kommen komplett ohne Kabel aus und werden in einem Charging-Case, welches über Lightning geladen wird, aufbewahrt. Apple bietet das Modell in mehreren Farben an: Schwarz, Ivory, Navy und Moss. Insgesamt sind sie 23 Prozent kleiner und 17 Prozent leichter als die Vorgänger und haben einen Schutz gegen Schweiß und Wasser.

Bild: Apple

Mit H1-Chip

Gleich wie in den AirPods 2, verbaute Apple in den Powerbeats Pro den H1-Chip. Dieser erlaubt ein schnelleres Verbinden mit iPhones, iPads, Apple Watches und Macs und das Wecken von Siri mit dem allseits bekannten Kommando ,,Hey Siri!”. Einmal mit einem der eben genannten Geräte gekoppelt, merkt sich iCloud die In-Ear-Kopfhörer, sodass eine Verbindung mit anderen Apple-Geräten ohne vorherige Kopplung stattfindet. Es ist auch möglich, die Powerbeats Pro mit Android-Smartphones oder Windows-PCs zu nutzen. Die Erstverbindung findet hier nur manuell statt. Bei der Akkulaufzeit gibt Apple einen Wert von neun Stunden pro Stöpsel an. Die Gesamtlaufzeit beläuft sich auf über 24 Stunden.

Ab Mai gibt es die neuen Powerbeats Pro im Store von Apple. Kostenpunkt: 250 Euro.

Empfehlungen für Dich

David Haydl

David wohnt in Graz und ist nun schon seit mehr als drei Jahren bei TechnikNews. Seit Kurzem trägt er auch den Titel des Chefredakteurs, worauf er total stolz ist. Er versorgt die Seite regelmäßig mit News, Testberichten und dem TechnikNews Weekly, dessen Einführung seine Idee war. In seiner Freizeit liest er gelegentlich, hört viel (und eindeutig zu laut) Musik und einige Podcasts zu allen möglichen Themen zwischendurch und geht gerne Laufen. Die restliche Zeit, die dann noch übrig bleibt, genießt er mit seiner bezaubernden Freundin oder vor der laufenden Glotze.

David hat bereits 909 Artikel geschrieben und 101 Kommentare verfasst.

Web | Facebook | Twitter | Insta | Snap | Paypal-Kaffeespende | MacBook Pro 13" (2020) | iPhone 11
Mail: david.haydl|at|techniknews.net | bitte NICHT für allgemeine Anfragen, Kooperationen! Hier lang: Kontakt
guest
Dein Name, der öffentlich angezeigt wird.
Wir werden Deine Mailadresse nicht veröffentlichen.
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments