Sprache:  Deutsch English (Beta)

Folgen:

Apple Music: Verlustfreie Qualität, Dolby Atmos und Spatial Audio ab Juni ohne Aufpreis verfügbar

Apple Music
Bild: Apple
(Beitragsbild: © 2019 Apple)

In den letzten Wochen wurde immer deutlicher, dass Apple an einem HiFi-Angebot mit Dolby Atmos und Spatial Audio für Apple Music arbeitet. Dieses wurde schlussendlich gestern enthüllt. Alle Infos.

Apple Music bekam einige Neuerungen spendiert, die besonders Liebhaber von guter Klangqualität schätzen werden. Ein Teil davon ist ein neuer Codec von Apple, der für eine verlustfreie Qualität der Musikdateien, die man hört, steht. Von CD-Qualität mit 16 Bit bei 144 Kilohertz bis hin zu Hi-Resolution-Lossless-Sound mit 16 Bit bei 192 Kilohertz ist alles dabei.

Um die höheren Qualitätsstufen nutzen zu können, muss das in den Einstellungen explizit aktiviert werden, da es zu einem hohen Verbrauch des Internets kommen kann. Außerdem benötigt man für die höchste Qualitätsoption einen externen DAC. Kompatible Inhalte werden in der App mit dem Lossless- und dem „Apple Digital Master“-Logo gekennzeichnet.

Mit Spatial Audio und Dolby Atmos

Zusätzlich bekommt Apple Music Support für Spatial Audio mit Dolby Atmos. Spatial Audio wurde gemeinsam mit iOS 14 präsentiert und erzeugt den Effekt von dreidimensionalem Sound. Bisher ging das nur bei Videoinhalten, beispielsweise in der TV-App mit Apple TV+, ab sofort auch in der Musik-App. Unterstützte Songs und Alben werden auch hier wieder mit einem entsprechenden Label ausgestattet. Außerdem sind AirPods oder Beats-Produkte mit einem H1- oder W1-Prozessor notwendig, um das Erlebnis genießen zu können.

Apple Music: Preise und Verfügbarkeit

Ab Juni 2021 stehen die neuen Features zur Nutzung bereit. Das Ganze ist für Abonnenten ohne Aufpreis zugänglich, das heißt, dass die altbekannten Preise zutreffen.

Apple Newsroom

Empfehlungen für Dich

>> Unterstütze uns und kaufe über unsere Partnershops <<

David Haydl

David wohnt in Graz und ist nun schon seit mehr als drei Jahren bei TechnikNews. Seit Kurzem trägt er auch den Titel des Chefredakteurs, worauf er total stolz ist. Er versorgt die Seite regelmäßig mit News, Testberichten und dem TechnikNews Weekly, dessen Einführung seine Idee war. In seiner Freizeit liest er gelegentlich, hört viel (und eindeutig zu laut) Musik und einige Podcasts zu allen möglichen Themen zwischendurch und geht gerne Laufen. Die restliche Zeit, die dann noch übrig bleibt, genießt er mit seiner bezaubernden Freundin oder vor der laufenden Glotze.

David hat bereits 1018 Artikel geschrieben und 104 Kommentare verfasst.

Web | Facebook | Twitter | Insta | Snap | Paypal-Kaffeespende | MacBook Pro 13" (2020) | iPhone 11
Mail: david.haydl|at|techniknews.net | bitte NICHT für allgemeine Anfragen, Kooperationen! Hier lang: Kontakt
guest
Dein Name, der öffentlich angezeigt wird.
Wir werden Deine Mailadresse nicht veröffentlichen.
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments