Folgen:

iOS 14 vorgestellt: Neuer Homescreen, App-Clips, Kartenvorschläge und mehr

Apple iOS 14
Screenshot: TechnikNews

Heute findet die Auftakt-Keynote der WWDC 2020 statt. Dort hat Apple iOS 14 vorgestellt. Das ist neu.

Der iPhone-Homescreen ist über die Jahre weitestgehend gleich geblieben. Das hat nicht selten dazu geführt, dass Chaos entsteht. Dem will Apple entgegenwirken. Erreichen will man das mit der App Library, welche sich in iOS 14 nach der letzten App-Seite befindet. Dort findet man alle Apps in Kategorien sortiert, die man nicht so oft benötigt. Diese Apps kann man über den bekannten Bearbeitungsmodus auswählen. Neu an diesem ist, dass man nun eine Miniaturansicht aller Seiten bekommt. In der App Library kann man sich dann an den erwähnten Kategorien orientieren, oder man verwendet die Suche.

Wischt man am Homescreen nach links, kommt man zu den Widgets. Diese sehen nun moderner aus und können verschiedene Größen haben. Geht man in den Bearbeitungsmodus, kann man diese neuerdings auch auf dem Homescreen platzieren. Man kann sich aber auch für einen Smart Stack entscheiden, der es erlaubt, durch mehrere Widgets zu wechseln.

Siri

Apple iOS 14 Siri

Screenshot: TechnikNews

Weiter geht es mit Siri. Diese erscheint beim Aufruf nun als kleine Sprechblase am unteren Bildschirmrand. Zudem nimmt die Anzeige des Ergebnis der ausgeführten Aktion nicht mehr den ganzen Bildschirm ein. Außerdem kann beispielsweise Safari sofort geöffnet werden, wenn man eine Suchabfrage absetzt.

Dann gibt es noch einige kleine Verbesserungen für den Sprachassistenten. Beispielsweise lassen sich nun iMessage-Audionachrichten erstellen und wegschicken.

Nachrichten

Apple iOS 14 Messages

Screenshot: TechnikNews

Die nächsten Neuerungen gibt es für die Nachrichten-App. Und das erste neue Feature hat Apple direkt von WhatsApp kopiert. Es ist nämlich in iOS 14 ab sofort möglich, dass man oft kontaktierte Personen ganz oben anpinnt. Neu ist auch, dass in einer Gruppe die Fotos aller Teilnehmer rund um ein zentrales Bild angeordnet sind. Die Neuerungen für Memoji sind etwas geringer ausgefallen. Es gibt lediglich drei neue Sticker.

Karten

Apple iOS 14 Maps

Screenshot: TechnikNews

Mit iOS 14 soll es leichter sein, neue Orte wie etwa Restaurants zu entdecken. Dafür hat sich Apple mit mehreren Firmen und Apps zusammengetan, um Vorschläge in die Software einzuspeisen. Weiters zeigt Maps in Städten viel befahrene Gebiete an.

CarPlay

CarPlay hat auch einige nette neue Funktionen bekommen.

Damit das Display nicht so grau erscheint, können Wallpapers festgelegt werden, die das Ganze ein wenig aufpeppen sollen. Es gibt eine ganze Schippe an neuen Apps für das Auto. So zum Beispiel eine Parkplatzsuche, die schnell und einfach die nächsten Abstellplatz zeigt. Außerdem kann man nun schnell Essen über das Display bestellen. Die neue Version soll ab nächstem Jahr in den Autos Einzug halten.

Außerdem hat man über CarKey gesprochen. Dieses Feature erlaubt es, kompatible Autos mit dem iPhone zu entsperren. Zum Start ist BMW mit von der Partie.

App Store

Apple iOS 14 App Clips

Screenshot: TechnikNews

Die erste Neuerungen für den App Store sind App-Clips. Das sind Teile einer App, die man vielleicht schnell benötigt, aber gerade nicht installiert hat. Beispiel: Will man sich an der Parkuhr ein Ticket ziehen, kann die zuständige Firma einen App-Clip anbieten, über den man das tun kann, ohne dass sich dieser die App laden muss. App-Clips können über NFC, QR-Codes oder iMessage empfangen werden. Auch gibt es App-Clip-Codes, welche mit QR-Codes vergleichbar sind und im Bezug auf App-Clips gleich funktionieren. Diese können Entwickler über Xcode für ihre eigenen Apps integrieren.

Verfügbarkeit

Die erste Beta für Programmierer ist ab heute verfügbar. Im Juli folgt dann die erste Public Beta. Die finale Version von iOS 14 kommt im Herbst, vermutlich in Verbindung mit neuen iPhones. Und diese bereits erhältlichen Geräte bekommen die Aktualisierung:

  • iPhone SE (2020)
  • iPhone 11, iPhone 11 Pro, iPhone 11 Pro Max
  • iPhone XS, iPhone XS Max, iPhone XR
  • iPhone X
  • iPhone 8, iPhone 8 Plus
  • iPhone 7, iPhone 7 Plus
  • iPhone SE (2016)
  • iPhone 6S, iPhone 6S Plus

Empfehlungen für Dich

David Haydl

David wohnt in Graz und ist nun schon seit knapp drei Jahren TechnikNews. Er versorgt die Seite regelmäßig mit News, Testberichten und dem TechnikNews Weekly, dessen Einführung seine Idee war. In seiner Freizeit liest er gelegentlich, hört viel (und eindeutig zu laut) Musik und einige Podcasts zu allen möglichen Themen zwischendurch und geht gerne Laufen. Verbringt oft auch nur Zeit mit seiner bezaubernden Freundin oder vor der laufenden Glotze.

David hat bereits 811 Artikel geschrieben und 91 Kommentare verfasst.

Web | Facebook | Twitter | Insta | Snap | Paypal-Kaffeespende | MacBook Pro 13" (2020) | iPhone 11
Mail: david.haydl|at|techniknews.net | bitte NICHT für allgemeine Anfragen, Kooperationen! Hier lang: Kontakt

avatar