Folgen:

Sony zeigte Xperia 1, Xperia L3, Xperia 10 und Xperia 10 Plus beim MWC 2019

Bild: Sony
(Beitragsbild: © 2019 )

Nächstes interessantes MWC-Event: Sony. Der Hersteller zeigte dieses Mal das Xperia 1, Xperia L3, Xperia 10 und Xperia 10 Plus.

Xperia 1

Das Xperia 1 ist das diesjährige Top-Smartphone. Es hat einen Snapdragon 855, sechs Gigabyte Arbeitsspeicher und 128 Gigabyte internen Speicher. Dazu gibt es fast reines Android Pie. Ein weiteres Highlight ist der 4K-Touchscreen, der 6,5 Zoll ist und ein Displayoberflächenverhältnis von 21:9 hat, und keine Notch. Damit eignet sich das Xperia 1 perfekt zum Konsumieren von Videoinhalten. Alle drei Objektive, darunter eine Standard-Linse, eine Telephoto-Linse und eine Weitwinkel-Linse, der Triple-Kamera lösen mit 12 Megapixeln auf.

Bild: Sony

Das Xperia 1 kommt am 1. Juni für 949 Euro auf den Markt.

Xperia L3

Von High-End zu Low-End, also dem Xperia L3. Dieses Smartphone hat einen HD-Touchscreen, der 5,7 Zoll groß ist. Betrachtet man das Gehäuse genauer, findet man auf den ersten Blick nirgends einen Fingerabdrucksensor. Diesen verbaute Sony auf der Seite, gleich wie Samsung beim Galaxy S10e. Die internen Komponenten sind nicht rasend schnell, aber auch nicht extrem langsam. Es kommt der Mediatek 6762 mit drei Gigabyte RAM und 32 Gigabyte Speicher zum Einsatz. Leider ist noch Android Oreo vorinstalliert, Pie folgt hoffentlich bald.

Bild: Sony

Das Xperia L3 gibt es ab sofort zu einer UVP von 199 Euro.

Xperia 10 und 10 Plus

Vom Xperia 10 gibt es gleich zwei unterschiedlich große Varianten. Die reguläre Version hat ein 6-Zoll-Display, bei dem Plus-Modell sind es 6,5 Zoll. Bei beiden Smartphones beträgt das Oberflächenverhältnis 21:9. Damit eignet sich auch das Xperia 10 und 10 Plus perfekt zum Schauen von Filmen, Serien und Video. Die Anzahl der Bildpunkte liegt in beiden Fällen bei FHD+. Werfen wir einen Blick ins Innere. Dort finden wir im Xperia 10 den Snapdragon 630, drei Gigabyte Arbeitsspeicher und 64 Gigabyte normalen Speicher. Beim 10 Plus sind es der Snapdragon 636, vier Gigabyte RAM und auch 64 Gigabyte Speicher. Android Pie gibt es mit dazu. Bei beiden Telefonen verbaute Sony eine Dual-Kamera, die beim 10 mit 13 und 5 Megapixeln und beim 10 Plus mit 12 und 8 Megapixeln auflöst.

Bild: Sony

Beide Geräte gibt es ab sofort im Handel. Für das Xperia 10 verlangt Sony 349 Euro, für das Xperia 10 Plus werden 429 Euro verlangt.

 

Empfehlungen für Dich

David Haydl

David wohnt in Graz und ist nun schon seit über einem Jahr bei TechnikNews. Er ist der, der die meiste Zeit über diverse Neuigkeiten aus der Technikwelt schreibt. Doch auch Testberichte und Ausgaben des TechnikNews Weekly, dessen Einführung seine Idee war, erscheinen von ihm regelmäßig. In seiner Freizeit liest er gelegentlich, hört viel (und zu laut) Musik und geht gerne Laufen. Verbringt oft auch nur Zeit mit seiner bezaubernden Freundin oder vor der laufenden Glotze.

David hat bereits 508 Artikel geschrieben und 74 Kommentare verfasst.

Web | Facebook | Twitter | Insta | Snap | Paypal-Kaffeespende | ASUS Zenbook UX530UX | Honor 8X
Mail: david.haydl|at|techniknews.net

1
Was meinst du?

avatar
1 Diskussionen
0 Kommentarantworten
0 Follower
 
Meist gevoteter Kommentar
Meistdiskutiertester Kommentar
  Benachrichtigungseinstellungen  
neueste älteste beste
Benachrichtigungen über
Franz
Gast
Franz

Viel zu teuer für zu wenig Hardware

AvatarHowdy,
Search exact
Search sentence
Please go to Appearance >> Widgets to add more useful widgets into WPAS Sidebar.