>> TechnikNews sucht Talente! <<

Folgen:

Spectre: Neue Kamera-App im App Store veröffentlicht

(Beitragsbild: © 2019 spectre.cam)

Einigen ist vielleicht die Kamera-App Halide ein Begriff. Dieselben Entwickler veröffentlichten nun ihr neuestes Werk im App Store, welches Spectre heißt.

Halide brachte einen Pro-Modus für die Kamera auf die iPhones. Die zweite App der beiden Entwickler, Spectre, ist sowas wie ein Add-On für Halide, mit dem man langzeitbelichtete Aufnahmen erstellen kann. Für alle die nicht wissen, was das genau ist: Bei langzeitbelichteten Bildern werden Bewegungen am Ergebnis verschwommen dargestellt. Eindrucksvolle Beispiele sieht man in dem Marketing-Video, welches ich oben einbettete. Ein großer Teil der App sind KI-Features, die die Fotos verbessern. Dazu gehört unter anderem ein Indikator, welcher Auskunft darüber gibt, wie stabil man das Apple-Smartphone hält. Ab dem iPhone 8 profitiert Spectre zusätzlich sogar von der Neural Engine von Apple, um Schnappschüsse noch besser zu stabilisieren. Spectre könnt ihr hier herunterladen:

‎Spectre Kamera
Preis: 4,49 €

Empfehlungen für Dich

David Haydl

David wohnt in Graz und ist nun schon seit mehr als drei Jahren bei TechnikNews. Seit Kurzem trägt er auch den Titel des Chefredakteurs, worauf er total stolz ist. Er versorgt die Seite regelmäßig mit News, Testberichten und dem TechnikNews Weekly, dessen Einführung seine Idee war. In seiner Freizeit liest er gelegentlich, hört viel (und eindeutig zu laut) Musik und einige Podcasts zu allen möglichen Themen zwischendurch und geht gerne Laufen. Die restliche Zeit, die dann noch übrig bleibt, genießt er mit seiner bezaubernden Freundin oder vor der laufenden Glotze.

David hat bereits 909 Artikel geschrieben und 101 Kommentare verfasst.

Web | Facebook | Twitter | Insta | Snap | Paypal-Kaffeespende | MacBook Pro 13" (2020) | iPhone 11
Mail: david.haydl|at|techniknews.net | bitte NICHT für allgemeine Anfragen, Kooperationen! Hier lang: Kontakt
guest
Dein Name, der öffentlich angezeigt wird.
Wir werden Deine Mailadresse nicht veröffentlichen.
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments