Sprache:  Deutsch English (Beta)

Folgen:

Xiaomi Q1E 55″ TV vorgestellt: Das kann der Xiaomi 4K TV

Xiaomi TV Q1E Titelbild
Bild: Xiaomi
(Beitragsbild: © 2021 Xiaomi)

Xiaomi hat auf ihrem heutigen Launch-Event den Xiaomi Q1E TV vorgestellt. Alle Informationen. 

Das Xiaomi mehr als nur Smartphones und Kopfhörer macht ist schon länger bekannt. Mit dem Xiaomi P1 hat man Anfang des Jahres bereits eine TV-Serie auf den deutschen Markt gebracht. Nun folgt mit dem Q1 ein teurerer TV, welcher 4K und LED auf 55″ bringt. Laut Xiaomi deckt das LED-Panel 97 % des DCI-P3 Spektrums ab.  Als Bildwiederholrate gibt der Hersteller 60 Hertz mit MEMC Technologie an. Der TV läuft auf einem MediaTek MT9611 Quad-Core SoC, mit 2 Gigabyte an RAM. Auf diesem läuft neuestes Android TV 10, aber noch kein Google TV. So kann per Netflix oder Amazon Prime Taste direkt ein Streaming-Anbieter gestartet werden, oder weitere per Play Store nachgeladen werden. Der interne Speicher wird mit 32 Gigabyte angegeben.

Xiaomi TV Q1E Anschluesse

Der Xiaomi Q1E hat mehrere HDMI und USB-Anschlüsse (Bild: Xiaomi)

An Anschlüssen gibt es HDMI x 3 (mit eARC), USB 2.0 x 2,  Ethernet / LAN (bis zu 100 mbp/s) und einen CI Slot. Die Lautsprecher (2x Hochtöner, 2x Tieftöner) können maximal 15W pro Seite wiedergeben, also insgesamt 30W.

Der Xiaomi Q1E 55″ ist ab November für einen UVP von 799 Euro verfügbar.

Empfehlungen für Dich

>> Unterstütze uns und kaufe über unsere Partnershops <<

Nils Ahrensmeier

Nils ist sehr interessiert in Mobile-Geräte wie Smartphones, Wearables und Kopfhörer. Er schreibt seit 2019 auf TechnikNews - vor allem News und Testberichte. In seiner Freizeit spielt er Schlagzeug und Klavier oder geht seinem Hobby, der Leichtathletik, nach.

Nils hat bereits 227 Artikel geschrieben und 23 Kommentare verfasst.

| Twitter | YouTube | Dell XPS 15 2in1 | Redmi Note 10 Pro
Mail: nils.ahrensmeier|at|techniknews.net | bitte NICHT für allgemeine Anfragen, Kooperationen! Hier lang: Kontakt
guest
Dein Name, der öffentlich angezeigt wird.
Wir werden Deine Mailadresse nicht veröffentlichen.
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments