Folgen:

Xiaomi Redmi 9T vorgestellt: 48 Megapixel Quad-Kamera für nur 170 Euro

Xiaomi Redmi 9T
Bild: Xiaomi
(Beitragsbild: © 2021 Xiaomi)

Xiaomi hat heute nicht nur das neue Redmi Note 9T, sondern auch das etwas günstigere Xiaomi Redmi 9T offiziell vorgestellt. Es kostet nur 170 Euro und hat dafür, zumindest auf dem Papier, wirklich einiges zu bieten.

Wie es ausgestattet ist, wann der offizielle Verkaufsstart erfolgt und inwiefern es dem Poco M3 extrem ähnelt, erfährt Ihr in den folgenden Zeilen.

Xiaomi Redmi 9T: Specs

Das Redmi 9T ist ein sehr großes Smartphone, was die Abmessungen von 162,3 x 77,3 x 9,6 mm ziemlich verdeutlichen. Das Gewicht von 198 Gramm geht bei dieser Größe aber noch völlig in Ordnung. Die Rückseite soll laut Hersteller aus Plastik bestehen, die eine griffige Struktur aufweist, wodurch das Gerät noch besser in der Hand liegen soll. Zudem wird sie ziemlich sicher auch recht unanfällig für Fingerabdrücke sein.

Ein Grund für die enormen Abmessungen ist sicher das Display, welches von einer tropfenförmigen Notch unterbrochen wird. Es handelt sich um ein 6,53 Zoll großes IPS-Panel, welches mit 2.340 x 1.080 Pixel angenehm scharf auflöst. Als Software kommt die hauseigene Benutzeroberfläche MIUI 12, basierend auf Android 10, zum Einsatz. Angetrieben wird das Xiaomi Redmi 9T vom Qualcomm Snapdragon 662, den wir auch schon aus dem Poco M3 kennen. Dazu gibt es 4 GB RAM und 64 oder 128 GB Flash-Speicher, der mit einer Mikro-SD-Karte erweitert werden kann. Das absolute Highlight des Smartphones ist definitiv der riesige 6.000 mAh Akku, der sicher für richtig gute Akkulaufzeiten sorgen wird. Mit dem mitgelieferten 22,5 Watt Netzteil wird das 9T nur mit bis zu 18 Watt geladen, was für etwa 170 Euro aber noch völlig in Ordnung geht. Des Weiteren gibt es Stereo-Lautsprecher, einen Infrarotport und sogar ein 3,5 mm Klinkenanschluss ist mit an Board.

Widmen wir uns zum Schluss noch den Kameras, die sich kaum vom Redmi Note 9T unterscheiden: auch hier löst die Hauptkamera mit 48 Megapixel auf und dazu gesellen sich zwei Sensoren mit jeweils 2 Megapixel, die für Makroaufnahmen bzw. Tiefeneffekte zuständig sind. Zusätzlich gibt es beim Redmi 9T auch noch eine Ultra-Weitwinkelkamera, die dem Note 9T leider fehlt. Diese hat eine Auflösung von 8 Megapixel. Die Frontkamera löst ebenfalls mit 8 Megapixel auf und sitzt in einer kleinen Notch auf der Vorderseite.

Die Ausstattung erinnert schon sehr an die des Poco M3. Lediglich das Design der Rückseite und die Anzahl der Kameras unterscheiden sich, denn dem M3 fehlt leider eine Ultra-Weitwinkelkamera.

Xiaomi Redmi 9T: Preis, Farben & Verfügbarkeit

Das Xiaomi Redmi 9T kostet mit 64 GB Flash-Speicher 169,90 Euro und für doppelten Speicher muss der Käufer 30 Euro mehr in die Hand nehmen. Das Smartphone erscheint am 15. März in den Farben Carbon Gray, Twilight Blue, Sunrise Orange und Ocean Green.

Empfehlungen für Dich

Fabian Menzel

Fabian ist schon seit Mitte September 2020 ein Teil von TechnikNews und versorgt die Seite regelmäßig mit diversen News, aber auch mit einigen Testberichten zu Smartphones. Ihm macht es unglaublich viel Spaß und er ist extrem dankbar, so ein tolles Team an seiner Seite zu haben. In seiner Freizeit hört er gerne Musik und fotografiert gelegentlich mit seinem Huawei P40 Pro+.

Fabian hat bereits 86 Artikel geschrieben und 6 Kommentare verfasst.

Web | Twitter | Insta | Snap | Huawei P40 Pro Plus
Mail: fabian.menzel@techniknews.net | bitte NICHT für allgemeine Anfragen, Kooperationen! Hier lang: Kontakt
guest
Dein Name, der öffentlich angezeigt wird.
Wir werden Deine Mailadresse nicht veröffentlichen.
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments