Das Blockieren von Werbung entzieht uns die Finanzierung!
Das Recherchieren und Verfassen von Artikeln kostet viel Zeit. Das Betreiben unserer Infrastruktur kostet Geld.
All das wird mit Werbeeinnahmen finanziert.
Wir mögen Werbung ebenso wenig – deswegen verzichten wir auf nervige Banner und Pop-Ups.
Bitte gib uns eine Chance und deaktiviere Deinen Adblocker!
Alternativ kannst Du uns hier freiwillig unterstützen.
>> Zeig uns Dein Talent – wir suchen Dich! <<

Sprache:  Deutsch English (Beta)

Folgen:

Microsoft PowerShell: Fehler ‚Get-EngineUpdateInformation‘ is not recognized as the name of a cmdlet

Microsoft PowerShell Logo
Bild: Microsoft
(Beitragsbild: © 2022 Microsoft)

Admins auf der ganzen Welt sind derzeit mit der Wiederherstellung von Exchange Servern beschäftigt (unsere Anleitung gibt es hier). Dabei könnten einige auf eine Fehlermeldung der Microsoft PowerShell stoßen: „The term ‚Get-EngineUpdateInformation‘ is not recognized as the name of a cmdlet, function, script file, or operable program. Check the spelling […]“. Das lässt sich ganz einfach beheben – wir klären, was zu tun ist.

Microsoft hat es Betreibern von selbstgehosteten Exchange Servern zum Jahreswechsel nicht einfach gemacht. Durch einen Bug im Mail Filtering Service, kommt es seit Jahresbeginn zu nicht versendeten oder empfangenen E-Mails in zahlreichen Unternehmen. Bereits im vergangenen Jahr 2021 hat es Microsoft mit zahlreichen Sicherheitslücken schon auf die Spitze der Update-Charts geschafft.

Fehler „‚Get-EngineUpdateInformation‘ is not recognized as the name of a cmdlet“ beheben – so geht’s!

Microsoft PowerShell Get-EngineUpdateInformation Error

Bild: TechnikNews/Screenshot

In unserer Anleitung zur Lösung des „Y2K22“-Bug bei Exchange Servern weisen wir bereits auf die Fehlermeldung hin. Dieser Befehl wird im Rahmen der Fehlerbehebung ausgeführt, um die Version der Filtering Engine zu überprüfen. Auch in anderen Fällen kann dieser Befehl hilfreich sein – nur funktioniert er standardmäßig nicht. Folgende Fehlermeldung wird dabei angezeigt:

Get-EngineUpdateInformation : The term 'Get-EngineUpdateInformation' is not recognized as the name of a cmdlet, function, script file, or operable program. Check the spelling of the name, or if a path was included, verify that the path is correct and try again.

Dazu muss zuvor noch ein entsprechendes SnapIn zur PowerShell hinzugefügt werden. Dies funktioniert mit diesem einfachen Befehl, dabei die PowerShell als Administrator öffnen:

Add-PSSnapin Microsoft.Forefront.Filtering.Management.Powershell

Anschließend sollte die Ausführung wieder funktionieren. Wichtig ist dabei zu beachten, dass dieser Befehl nicht in der Exchange Management Shell ausgeführt wird, da er dort nicht erkannt wird.  Diese Befehle funktionieren nur in der PowerShell, ausgeführt als Administrator. Eine erfolgreiche Ausführung des Befehls sollte diese ähnliche Ausgabe erzeugen:

Get-EngineUpdateInformation
Engine : Microsoft
LastChecked : 01.02.2022 05:45:11 +01:00
LastUpdated : 01.02.2022 05:40:18 +01:00
EngineVersion : 1.1.18800.4
SignatureVersion : 1.355.1227.0
SignatureDateTime : 01.01.2022 12:29:06 +01:00
UpdateVersion : 2112330001
UpdateStatus : UpdateAttemptNoUpdate

Empfehlungen für Dich

>> Unterstütze uns durch den Kauf über unsere Partner <<

David Wurm

Macht das TechnikNews-Ding gemeinsam mit einem tollen Team schon über einige Jahre lang. Werkelt im Hintergrund an der Server-Infrastruktur und ist auch für alles redaktionelle zuständig. Ist an der aktuellen Technik fasziniert und bloggt gerne über alles Digitale. Ist sonst in der Freizeit oftmals beim Webentwickeln, Fotografieren oder Radiomachen anzutreffen.

David hat bereits 842 Artikel geschrieben und 347 Kommentare verfasst.

Web | Facebook | Twitter | Insta | YouTube
Mail: david.wurm|at|techniknews.net | bitte NICHT für allgemeine Anfragen, Kooperationen! Hier lang: Kontakt
guest
Dein Name, der öffentlich angezeigt wird.
Wir werden Deine Mailadresse nicht veröffentlichen.
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments