Das Blockieren von Werbung entzieht uns die Finanzierung!
Das Recherchieren und Verfassen von Artikeln kostet viel Zeit. Das Betreiben unserer Infrastruktur kostet Geld.
All das wird mit Werbeeinnahmen finanziert.
Wir mögen Werbung ebenso wenig – deswegen verzichten wir auf nervige Banner und Pop-Ups.
Bitte gib uns eine Chance und deaktiviere Deinen Adblocker!
Alternativ kannst Du uns hier freiwillig unterstützen.
>> Zeig uns Dein Talent – wir suchen Dich! <<

Sprache:  Deutsch English (Beta)

Folgen:

Bluetti EB70 Power Station im Test: Strom überall und kompakt?

Bluetti PoweOak EB70 Titelbild
Bild: TechnikNews
(Beitragsbild: © 2022 TechnikNews)

Strom unterwegs? Für viele sind Powerbanks für den Wochenendtrip nicht mehr wegzudenken. Doch was, wenn man mehr als nur sein Handy landen möchte? Die Bluetti EB70 will genau das bieten. Eine Power-Station für Laptop, Toaster und co. Wir haben sie getestet. 

Die Bluetti EB70 kam in zwei Paketen zu uns. Neben der Power-Station, dem Netzteil und den Kabeln lag ebenfalls noch ein Solarpanel mit dabei, womit man die Power-Station auch ohne Stromquelle laden kann. Das kann gerade für Camper sehr interessant sein, welche wohn die Hauptzielgruppe für dieses Gadget sein wird. Die BE70 ist aber nicht nur im Bundle erhältlich, es gibt das Gerät auch ohne Solarpanel.

Bluetti PoweOak EB70 Lieferumfang

Im Kombi-Set liegt neben der Power-Station noch ein Solarpanel mit dabei (Bild: TechnikNews)

Design und Verarbeitung:

Die EB70 gibt es in der Farbe „Blau“ wie unser Testgerät, oder auch in Grau. Mit 31 x 22 x 22 cm ist die „Box“ etwas größer als ein normales DHL-Paket. Die Seiten mit den Lüftern sowie das Bedienfeld sind aber in beiden Versionen grau. Das Gewicht kommt nah an die 10 KG heran, gerne herumschleppen möchte man die EB70 also nicht. Das Schleppen wird durch einen Tragegriff an der oberen Seite ermöglicht, dort befindet sich ebenfalls eine Fläche für das drahtlose Laden von Geräten mit maximal 15 Watt. Auf der vorderen Seite sitzen dann die Anschlüsse und Tasten, sowie eine LED-Lampe und ein kleines Display.

Die Verarbeitung ist einwandfrei und das Kunststoffgehäuse wirkt sehr hochwertig. Das Gerät steht auf vier Gummifüßen und stabil, die Tasten lassen sich gut drücken. Das Netzteil ist komplett aus Plastik und fühlt sich derweil ein wenig billiger an. Mit 900g ist es ebenfalls nicht kompakt.

Technische Daten:

Die EB 70 hat zuerst oben links einen Power-Anschluss für das Laden der Station, dies geht mit maximal 200 Watt. Darunter sitzen im DC-Block zwei USB-C PowerDelivery Anschlüsse mit je maximal 100W, sowie zwei USB-A mit 5V, 3A. Vervollständigt wird der Block mit zwei 12 Volt Steckplätzen je 10 Ampere sowie einem 12V Zigarettenanzünder, bekannt aus den Autos. Im AC-Block sitzen direkt unter der LED zwei 230V Steckdosen, alle „Blöcke“ besitzen einen eigenen Ein/Aus Schalter. Verdeckt durch eine „Klappe“ werden diese aber nicht.

Praxistest:

Ich habe die EB70 auf einen Trip in den Stadtpark mitgenommen und vorher einmal vollgeladen. Dabei fällt direkt auf: Das Laden geht zwar relativ schnell, doch ist sehr laut. Das Netzteil hat einen eigenen Lüfter, welcher merklich zum Einsatz kommt. Nach dem Vollladen gings dann aber mit der Soundboks Go und einigen Ladekabeln in die Stadt. Der Netzbetrieb der Musikbox lief ohne Probleme, das Smartphone kurz nebenbei laden auch und das über Stunden. Doch wie sieht’s mit größeren Geräten aus? Zu Hause angekommen habe ich mir ein Toast gemacht und dabei den Toaster an die EB70 angeschlossen. Dies fordert die PowerStation schon eher heraus, doch an die 1000 Watt herankommt es noch nicht. Dazu braucht es Geräte, die mir nicht vorliegen, welche alle über 1000 Watt verbrauchen, wie Fritteuse oder eine mobile Kochplatte.

Bluetti PoweOak EB70 Licht

Bild: TechnikNews

Auch das Laden per Solarpanel habe ich ausprobiert, gerade in den sonnigen Tagen aktuell ist dies eine Alternative und gerade für Camper sehr interessant. Dort braucht das Laden aber ein paar Stunden länger, doch es funktioniert und stellt eine echte Alternative zum Aufladen dar. Fehlen tut mir eine Prozent genaue Akkuanzeige, ein paar Abdeckungen für die Anschlüsse sowie ein leiseres Netzteil.

Fazit:

Die Bluetti EB70 ist eine gute Power-Station und könnte gerade für Camper oder einen Wochenend-Ausflug in die Wildnis ein echter Lebensretter sein. Doch für alle die nur eine größere Powerbank wollen gibt es sicherlich günstigere Alternativen, denn mit knapp 649€ wäre dies sonst ein teurer Spaß.

Bluetti EB70 kaufen

Empfehlungen für Dich

>> Nach dem Amazon Prime Day: Angebote & Top-Deals <<

Nils Ahrensmeier

Nils ist sehr interessiert in Mobile-Geräte wie Smartphones, Wearables und Kopfhörer. Er schreibt seit 2019 auf TechnikNews - vor allem News und Testberichte. In seiner Freizeit spielt er Schlagzeug und Klavier oder geht seinem Hobby, der Leichtathletik, nach.

Nils hat bereits 301 Artikel geschrieben und 32 Kommentare verfasst.

| Twitter | YouTube | Dell XPS 15 2in1 | Pixel 6 Pro
guest
Dein Name, der öffentlich angezeigt wird.
Wir werden Deine Mailadresse nicht veröffentlichen.
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments