Folgen:

Realme 7 5G im Test: Unboxing und erster Eindruck

Realme 7 5G Unboxing
Bild: TechnikNews
(Beitragsbild: © 2020 TechnikNews)

Der chinesische Hersteller Realme ist schon seit langer Zeit dafür bekannt, gute Smartphones für einen fairen Preis anzubieten. Genau das scheint auch auf das neue Realme 7 5G zuzutreffen, denn auf dem Papier bietet es für wenig Geld unter anderem ein 120 Hertz Display, ein 5.000 mAh starken Akku und noch vieles mehr.

Ob das Realme 7 5G auch im Alltag überzeugen kann und ob der angebotene Preis von 279 Euro angemessen ist, erfährt Ihr in ein paar Wochen in meinem ausführlichen Testbericht. In diesem Artikel packe ich das Smartphone erstmal aus und berichte über meine ersten Eindrücke.

Realme 7 5G: Unboxing

Die Box ist Realme-typisch Gelb und mit einigen schwarzen Schriftzügen beschmückt. Recht auffällig ist das Highlight des Smartphones, 5G, in der oberen rechten Ecke abgebildet und auf der Rückseite finden sich die wichtigsten technischen Daten. Im Lieferumfang findet Ihr neben dem Realme 7 5G an sich, auch noch das übliche Papierzeug, eine SIM-Nadel für den Dual-SIM-Schacht, eine transparente Silikonhülle, ein 30 Watt Netzteil und das dazugehörige USB-C-Kabel. Sogar eine Displayschutzfolie ist ab Werk angebracht, die auch einen sehr guten Eindruck macht. Der Lieferumfang kann sich für den Preis auch ohne mitgelieferte Kopfhörer echt sehen lassen, davon können sich einige andere Hersteller eine Scheibe abschneiden.

Realme 7 5G im Ersteindruck

Bislang hinterließ das Realme 7 5G bei mir einen extrem guten Ersteindruck, was an erster Stelle der hervorragenden Performance geschuldet ist. Im Inneren steckt ein MediaTek Dimensity 800U, dem 6 GB RAM zur Seite stehen. Hier kommt zwar kein Qualcomm Prozessor zum Einsatz, aber trotzdem ist die alltägliche Performance auf einem extrem hohen Niveau, was ich nicht gedacht hätte. Apps starten und schließen rasend schnell und es kam so gut wie nie zu Rucklern. Hinzu kommt die flüssige Bildwiederholrate von 120 Hertz, wodurch Animationen nochmal viel flüssiger wirken. Ganz großes Lob an Realme.

Als Nächstes möchte ich mich kurz der Software widmen. Hier kommt Realme UI, basierend auf Android in Version 10, zum Einsatz. Die hauseigene Benutzeroberfläche ist zwar bunt und die Einstellungen wie ich finde zu unübersichtlich, aber es gibt sehr viele, nützliche Zusatzfunktionen. So gibt es die Funktion zum Aufwecken anheben, bei dem das Display durch Anheben eingeschaltet wird. So weit nichts Neues, aber das Display geht beim Zurücklegen auch wieder automatisch aus, was ich bislang noch bei keinem anderen Smartphone gesehen habe. Hinzu kommt eine weitere Funktion das Display ein- bzw. auszuschalten, so kann man durch zweimaliges Tippen auf eine freie Stelle das Smartphone ein- bzw. ausschalten. Wie ich finde zwei sehr nützliche und praktische Funktionen.

Ihr merkt es, das Realme 7 5G gefällt mir bislang wirklich richtig gut und ich habe kaum etwas zu kritisieren, aber eine Sache gefällt mir dann doch nicht so gut. Das Smartphone besteht leider nur aus Kunststoff, der zwar matt ist und sich angenehm anfühlt, aber für 280 Euro hätte ich mir von Realme etwas mehr erwartet.

Realme hat hier vom ersten Eindruck wirklich ein richtig starkes Smartphone für einen fairen Preis auf den Markt gebracht. Wenn die Kameras noch einigermaßen überzeugen können, könnte das wirklich ein absoluter Kracher werden. Ob das der Fall sein wird, muss ich den nächsten Tagen noch rausfinden und dann folgt auch schon in wenigen Wochen mein ausführlicher Testbericht hier auf TechnikNews.

Realme 7 5G kaufen

Empfehlungen für Dich

Fabian Menzel

Fabian ist schon seit Mitte September 2020 ein Teil von TechnikNews und versorgt die Seite regelmäßig mit diversen News, aber auch mit einigen Testberichten zu Smartphones. Ihm macht es unglaublich viel Spaß und er ist extrem dankbar, so ein tolles Team an seiner Seite zu haben. In seiner Freizeit hört er gerne Musik und fotografiert gelegentlich mit seinem Huawei P40 Pro+.

Fabian hat bereits 86 Artikel geschrieben und 6 Kommentare verfasst.

Web | Twitter | Insta | Snap | Huawei P40 Pro Plus
Mail: fabian.menzel@techniknews.net | bitte NICHT für allgemeine Anfragen, Kooperationen! Hier lang: Kontakt
guest
Dein Name, der öffentlich angezeigt wird.
Wir werden Deine Mailadresse nicht veröffentlichen.
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments