Folgen:

6,5 Millionen Nutzer zahlen für Apple Music

Bild: pexels.com
(Beitragsbild: © 2015 pexels.com (CC0))

Wie sich Apple Chef Tim Cook nun offiziell äußert, soll der neue Musikstreaming-Dienst bereits einige Millionen Nutzer haben, die dafür bereit sind, für den Dienst zu bezahlen. Die Summe aller aktiven Nutzer soll aber nochmals höher sein.

Seit drei Monaten, mit dem Release von iOS 8.4, läuft der Musik-Dienst Apple Music nun. Seit dem hat Apple bereits 6,5 Millionen zahlende Nutzer für sich gewonnen. Zum Vergleich: Spotify hat derzeit ungefähr 20 Millionen Nutzer, die für den Dienst bezahlen. Das sei noch nicht alles: weitere 8,5 Millionen Nutzer testen den Dienst mit dem dreimonatigem, kostenfreien Abo aus. In Summe bedeutet das, dass der Dienst derzeit 15 Millionen aktive Anwender besitzt.

Apple hofft natürlich, dass in Zukunft weitere Nutzer für den Dienst nach dem kostenlosen Abo nicht kündigen, sondern direkt ein kostenpflichtiges Abonnement kaufen. Hierbei muss aber erwähnt werden: wenn nach der kostenfreien Testphase Apple Music von dem Nutzer nicht gekündigt wird, so läuft ein kostenpflichtiges Abo automatisch weiter – natürlich auf Kosten des Anwenders, genauer gesagt sind das 9,99 Euro pro Monat. Der Preis für das Premium-Abonnement bei Spotify beträgt derzeit auch 9,99 Euro/Monat.

Erzähle Deinen Freunden davon:

Empfehlungen für Dich

David Wurm

David ist an der aktuellen Technik fasziniert und bloggt daher gerne über Spiele und alles was Smartphones, Tablets, Computer und Gadgets betrifft. Ist sonst in der Freizeit mit Fotografieren und Lernen beschäftigt. Absoluter Liebhaber von Katzen.

David Wurm hat bereits 259 Artikel geschrieben und 147 Kommentare verfasst.

Web | Facebook | Twitter | Insta | Honor 9
David Wurm

Das sagt der Autor:

Verwendet ihr den Dienst bereits?

Was meinst du?

Schreibe den ersten Kommentar!

avatar
  Benachrichtigungseinstellungen  
Benachrichtigungen über