Folgen:

Apple AirTag ab sofort vorbestellbar

Apple AirTag Beitragsbild
Bild: Apple
(Beitragsbild: © 2021 Apple)

Am Dienstag stellte Apple nach vielen Gerüchten den Apple AirTag vor. Der kleine Chip kann ab sofort vorbestellt werden.

Ab sofort (also ab Freitag, 23. April, 14 Uhr) laufen die Vorbestellung für den Apple AirTag über die Homepage der Firma aus Cupertino. Der Preis für einen einzelnen Chip liegt bei 35 Euro, wobei ein Viererpack mit einem Preis von 119 Euro etwas günstiger ist. First-Party-Zubehör ist ab 35 Euro zu haben.

Apple AirTag: Features

Der Apple AirTag lässt sich an allen möglichen Gegenständen anbringen, sodass diese über die „Wo ist?“-App am iPhone auffindbar sind. Der große Vorteil ist, dass man sich nicht einmal in der Nähe des Trackers befinden muss, um einen Standort zu erhalten. Empfängt ein anderes iPhone nämlich das Signal eines AirTags, sendet dieses die Standortdaten anonym zum Server, sodass diese am eigenen iPhone einsehbar sind.

Ist ein AirTag in der Nähe, kann dieser auf zwei Arten gefunden werden. Entweder löst man den Lautsprecher des Chips aus oder man nutzt „Precision Finding“. Dabei zeigt am iPhone ein Pfeil in die Richtung, wo sich der AirTag befindet. Das funktioniert allerdings nur, wenn man Besitzer eines iPhone 11 (11 Pro, 11 Pro Max) oder eines iPhone 12 (12 mini, 12 Pro, 12 Pro Max) ist. Wasserdicht ist das Gadget auch und die Batterie soll ein Jahr lang halten.

Auch das iPhone 12 in Violett ging in die Vorbestellungsrunde

Parallel dazu ging das iPhone 12 und 12 mini in der neuen violetten Farbe in die Vorbestellungsrunde. Bis auf die Farbe änderte sich nichts bei den Geräten. Somit ist das 12er und das 12 mini nun in Rot, Grün, Blau, Violett und Schwarz erhältlich.

Empfehlungen für Dich

David Haydl

David wohnt in Graz und ist nun schon seit mehr als drei Jahren bei TechnikNews. Seit Kurzem trägt er auch den Titel des Chefredakteurs, worauf er total stolz ist. Er versorgt die Seite regelmäßig mit News, Testberichten und dem TechnikNews Weekly, dessen Einführung seine Idee war. In seiner Freizeit liest er gelegentlich, hört viel (und eindeutig zu laut) Musik und einige Podcasts zu allen möglichen Themen zwischendurch und geht gerne Laufen. Die restliche Zeit, die dann noch übrig bleibt, genießt er mit seiner bezaubernden Freundin oder vor der laufenden Glotze.

David hat bereits 942 Artikel geschrieben und 102 Kommentare verfasst.

Web | Facebook | Twitter | Insta | Snap | Paypal-Kaffeespende | MacBook Pro 13" (2020) | iPhone 11
Mail: david.haydl|at|techniknews.net | bitte NICHT für allgemeine Anfragen, Kooperationen! Hier lang: Kontakt
guest
Dein Name, der öffentlich angezeigt wird.
Wir werden Deine Mailadresse nicht veröffentlichen.
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments