Folgen:

Apple iPhone SE 3 soll im nächsten Jahr kommen

Apple iPhone SE (2020) Specs
Bild: Apple
(Beitragsbild: © 2020 Apple)

Alle paar Jahre kommt aus Cupertino ein iPhone der SE-Reihe. So wie es scheint, könnte das nächste, das Apple iPhone SE 3, im kommenden Jahr erscheinen.

Alles fing damit an, dass Apple den damals aktuellsten Prozessor aus dem eigenen Haus nahm und ihn ins Gehäuse des iPhone 5S steckte. Das erste iPhone SE war somit geboren. Besonders aufgrund des niedrigen Preises war es zu dieser Zeit sehr beliebt. Dann war es einige Jahre ruhig, bis dann letztes Jahr der Nachfolger enthüllt wurde.

Dieser borgte sich das Aussehen des iPhone 8 und den Chip, den A13 Bionic, vom iPhone 11. Das Display ist dabei 4,7 Zoll groß und der Preis ähnlich niedrig wie beim Original. Zudem ist es das letzte Apple-Smartphone mit einem Fingerabdrucksensor für Touch ID. Nun ist ein weiterer Nachfolger, das Apple iPhone SE 3, für die erste Hälfte des nächsten Jahres geplant.

Apple iPhone SE 3: Änderungen hauptsächlich im Inneren

Anders als beim Sprung von der ersten auf die zweite Generation soll sich diesmal optisch kaum etwas verändern. Apple soll das iPhone-8-Aussehen und somit auch Touch ID weiterhin beibehalten. Ein neuer Anstrich ist wohl erst für 2023 angesetzt, da soll das Smartphone ein Display mit einer Punch-Hole bekommen.

Die Neuerungen soll es also lediglich im Inneren geben. Insbesondere ist dabei von 5G die Rede. Nachdem der Mobilfunkstandard erst seit dem letzten Jahr in iPhones zu finden ist, sollen auch die günstigen Modelle etwas davon abbekommen. Dann soll noch der aktuelle A14 Bionic in das Gerät einziehen. Diesen findet man aktuell im iPad Air 4 und in den iPhone-12-Geräten.

Informationen zu einem möglichen Preis sickerten noch nicht durch. Es ist aber zu erwarten, dass er sich in einem ähnlichen Territorium wie beim aktuellen SE bewegt. Dieser startet bei 479 Euro.

MacRumors

Empfehlungen für Dich

David Haydl

David wohnt in Graz und ist nun schon seit mehr als drei Jahren bei TechnikNews. Seit Kurzem trägt er auch den Titel des Chefredakteurs, worauf er total stolz ist. Er versorgt die Seite regelmäßig mit News, Testberichten und dem TechnikNews Weekly, dessen Einführung seine Idee war. In seiner Freizeit liest er gelegentlich, hört viel (und eindeutig zu laut) Musik und einige Podcasts zu allen möglichen Themen zwischendurch und geht gerne Laufen. Die restliche Zeit, die dann noch übrig bleibt, genießt er mit seiner bezaubernden Freundin oder vor der laufenden Glotze.

David hat bereits 975 Artikel geschrieben und 103 Kommentare verfasst.

Web | Facebook | Twitter | Insta | Snap | Paypal-Kaffeespende | MacBook Pro 13" (2020) | iPhone 11
Mail: david.haydl|at|techniknews.net | bitte NICHT für allgemeine Anfragen, Kooperationen! Hier lang: Kontakt
guest
Dein Name, der öffentlich angezeigt wird.
Wir werden Deine Mailadresse nicht veröffentlichen.
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments