Folgen:

Apple Pay ab sofort bei der Sparkasse in Deutschland verfügbar

Apple Pay Deutschland
Bild: Apple
(Beitragsbild: © 2018 Apple)

Gestern hatte man bereits über den Start von Apple Pay bei der Sparkasse in Deutschland gemunkelt. Nun ist es tatsächlich so weit und in den frühen Morgenstunden war die Funktion öffentlich. Die öffentliche Ankündigung steht aber weiterhin aus.

Die Bank-Kollegen in Österreich hat den Schritt bereits getan: Apple Pay ist seit geraumer Zeit schon in Österreich verfügbar. Nun zieht die Sparkasse in Deutschland nach, und lässt Kunden nun ihre Kreditkarte des Bankinstituts bei Apple Pay im Wallet hinzufügen. Die Karten des Girokontos, also die Debitkarten, sollen erst nächstes Jahr hinzugefügt werden können. Irgendwie schade, dass man nicht gleich das Gesamtpaket an den Start bringt.

Apple Pay: Karte der Sparkasse in Wallet hinzufügen – so geht’s!

Wie bei anderen Banken auch, funktioniert das Hinzufügen der Karte in die Wallet – und somit zu Apple Pay – ganz einfach. Man wechselt einfach in die Apple Wallet, klickt auf das + zum Hinzufügen der Karte und wählt anschließend die Bank aus. Sollte dies noch nicht funktionieren, kann man entweder die Karte in der Wallet manuell scannen oder einen Umweg über die S-App nehmen und die Karte von dort aus in das Wallet hinzufügen.

Anschließend solltet ihr ganz normal mit Apple Pay zahlen können – beim Zahlungsvorgang werdet ihr entweder mittels Face ID oder Touch ID am iPhone und iPad authentifiziert. Auf der Apple Watch ist die Zahlung nach Eingabe der festgelegten PIN möglich.

Empfehlungen für Dich

Lars Matt

Lars ist Gelegenheitsblogger hier auf TechnikNews. Trotzdem findet er knapp jedes Monat einmal Zeit für einen Artikel über Technik - ihn begeistern die neuesten Smartphones und auch Gadgets wecken sein Interesse.

Lars hat bereits 86 Artikel geschrieben und 18 Kommentare verfasst.

Web
Mail: lars.matt|at|techniknews.net | bitte NICHT für allgemeine Anfragen, Kooperationen! Hier lang: Kontakt

3

avatar
neueste älteste beste
Stefan
Gast
Stefan

War mMn. schon längst überfällig, aber nun endlich da.

Jonathan Apfel
Gast
Jonathan Apfel

Ich bin nicht so der Fan von Apfelprodukten, da sie meiner Meinung nach für ihre Leistung zu teuer sind. Bei vielen anderen Herstellern bekommt man die gleiche Leistung für ein Viertel des Preises. Außerdem ist man durch die apfelspezifische Speicherung an Geräte dieses Herstellers gebunden und der Wechsel ist sehr schwer.

Ulrich E.
Gast
Ulrich E.

Außerdem verfaulen angebissene Äpfel relativ schnell