Folgen:

Apple stellt neues iPad, Apple TV und neues iPhone 6S vor

Bild: Apple
(Beitragsbild: © 2015 Apple)

Gestern am 09. September um genau 19 Uhr fand in San Francisco die persönliche Keynote vom großen Konzern Apple statt. Auch vor der Keynote gab es schon einige Gerüchte, dass etwa das neue iPhone 6S, ein neuer Apple TV oder ein neues iPad vorgestellt werden sollen. Wir haben alle neuen Geräte für euch zusammengefasst.


 

Apple Keynote: WatchOS 2 für die Apple Watch

Neben einigen neuen Third-Party Apps, wie etwa der Facebook Messenger oder eine App von GoPro wurde auch das neue WatchOS zur Apple Watch vorgestellt, es handelt sich hierbei um Version 2.o. Dieses Update bringt einige neue Funktionen und Möglichkeiten für die „Health-App”, die eigene Gesundheits-App von Apple, die auch auf den meisten neuen iPhones mit iOS 8.0 bereits installiert sind. Die Watch kann nun ebenfalls Gesundheitsdaten in Echtzeit ausmessen und anzeigen. Außerdem wurde bekanntgegeben, dass es in Zukunft neue Armbänder (natürlich!) für die Smartwatch geben wird.

Apple Keynote: Neues iPad Pro

Wie vermutet: Apple hat ein neues iPad vorgestellt, genauer gesagt das iPad Pro mit 12,9 Display, dieses einiges größer sein soll als die Modelle davor, mit brillianter Bildqualität. Verbaut ist ein A9X Chip der 64-Bit-Technologie. Das Pro ist übrigens 6,9 Millimeter dünn.

Screenshot

Screenshot

Der Akku das Tablets soll in etwa 10 Stunden halten, natürlich nicht bei aktiver Nutzung oder beim Gaming. Für den guten Sound sorgen 4 Lautsprecher, die sich an den Ecken des iPads befinden. Eine weitere Neuheit ist der Stift, auch genannt Stylus, mit dem auf dem iPad gezeichnet werden, oder sonstige Dinge ausgeführt werden können. Im Vergleich von einem Stylus vom Surface oder einigen Note-Smartphones von Samsung sieht der „Apple-Pencil” eher klobrig aus. Da man auch eine Tastatur an das Pro anschließen kann, kann auch zur Bedienung der Stift verwendet werden, dies ähnelt dem Surface von Microsoft, sogar ein Sprecher von Microsoft war bei der Apple-Keynote dabei. Durch die Kooperation von Microsoft und Apple sind auch die Office-Apps mit an Board.

Das neue iPad soll eher für Business-Zwecke gedacht sein, natürlich können auch interessierte Customer zugreifen. Auch die Preise sind bekannt: 799 Dollar für die 32 GB-Variante, 949 Dollar für die große 128 Gigabyte-Version geben – die Version mit 128 GB und LTE kostet stolze 1079 Dollar – in den Farben Space Grey, Silber und Gold. Am Markt kommen soll das neue Pro im Oktober. Die Preise für das Zubehör des iPad Pro: das Keyboard kostet 169 Dollar, der Stift 99 Dollar.

Apple Keynote: Apple TV 4 vorgestellt

Unter dem Motto „Siri show me something new” wurde die neue Generation des bereits bekannten Apple TV vorgestellt. Die Oberfläche und die Software wurde überarbeitet – gut gemacht, Apple! Einige Apps wie iTunes Shows, iTunes Movies und der App Store sind bereits vorinstalliert.

Auch die, wahrscheinlich den meisten bereits bekannten, Sprachassistentin Siri ist nun vollständig in den TV integriert. So ist es nun mittels Sprache möglich, neue Filme zu finden. Oder Befehle wie: „Siri, spule bitte noch ein paar Sekunden zurück”, „suche mir neue Filme”, „suche mir Familenfilme” sind nun möglich. Ebenso gibt es eine ganz neue Fernbedienung, mit der man über einen Touchscreen die Fernseh-Box bedienen kann. Das Spiel „Crossy Road”, dieses wir bereits hier getestet haben, bekommt einen eigenen Multiplayer-Modus für den Apple TV. Wenn man weitere Spiele auf dem TV spielen möchte, kann man diese ganz einfach über den eigenen App Store herunterladen. Angeschlossen wird die Box mittels HDMI-Kabel an den Fernseher.

Der Preis für den Apple TV beträgt für die 32 GB-Version 149 Dollar und 199 Dollar für die 64 GB-Variante.

Apple Keynote: Apple stellt das neue iPhone 6S vor

Die Besonderheit der ganzen Keynote, die fast am Schluss vorgestellt wurde: das brandneue iPhone 6S mit spannenden neuen Funktionen mit dabei. Auch eine größere Variante wird es geben: das 6S Plus. Das neue, bereits erwartete ganzflächige Force-Touch ist nun verbaut, von Apple 3D Touch genannt. So ist es nun auch möglich, direkt im App Menü bei einer App direkt bestimmte Funktionen auszuführen, es öffnet sich also ein Info-Fenster direkt am Home-Screen. Für gute Performance soll der neue verbaute A9-Chip sorgen. Die Frontkamera hat 5 Megapixel, die Hauptkamera 12 Megapixel – mit verbessertem Autofokus. Nun können mithilfe der Video-Funktion auch 4K Videos aufgenommen werden. Ebenso soll es in den USA ein neues Upgrade Programm geben, mit diesem man ganz einfach von einem normalen iPhone 6 ganz einfach auf ein iPhone 6S umsteigen/upgraden kann.

Die Preise sollen dieselben sein, wie des iPhone 6. Verfügbar wird das iPhone 6S und das 6S Plus ab 25. September in Deutschland sein. Als kleine Nebeninformation wurde noch bekanntgegeben, dass iOS 9 ab 16. September zum Download bereitstehen wird.

Empfehlungen für Dich

David Wurm

David ist an der aktuellen Technik fasziniert und bloggt daher gerne über Spiele und alles was Smartphones, Tablets, Computer und Gadgets betrifft. Ist sonst in der Freizeit mit Fotografieren und Lernen beschäftigt.

David Wurm hat bereits 325 Artikel geschrieben und 190 Kommentare verfasst.

Web | Facebook | Twitter | Insta
David Wurm

Das sagt der Autor:

Wie ist eure Meinung zu den neuen Geräten?

Was meinst du?

avatar
  Benachrichtigungseinstellungen  
Benachrichtigungen über